Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for the PlayStation release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.6
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.6
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.5
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.6
Overall User Score (15 votes) 3.6


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
74
Gamezilla (1997)
I enjoyed Hexen for what it was. I can't really call it anything new, even though in many respects it is. I could not really call it revolutionary, but that does not mean it is not fun. I could not call it eye candy but that does not mean that the graphics were poor. I could not really call it a bad game because it isn't.
71
Video Games (Feb, 1997)
Wer auf Spiele dieser id-Machart steht, wird sicherlich viel Spaß an den unterirdischen Spaziergängen haben. Spannende Katz und Maus-Spiele kreuz und quer durch die einzelnen Level mag jedoch bis Level 12-13 noch lustig sein. Spätestens dann, wenn die Monster beginnen, ebenfalls Zaubersprüche zu klopfen, artet das Ganze in ein selbstmörderisches Himmelfahrtskommando aus. Der Schwierigkeitsgrad schießt derart in die Höhe, daß der Spielspaß nach und nach schwindet. Keine Sekunde vergeht, ohne daß man von irgendeinem Feuerball oder einem Hieb getroffen und niedergestreckt wird. (…) Interessanter wäre so ähnlich wie in der PC-Version eine 2P-Link-Option gewesen. Hier lag in der Originalverson ein erheblicher und entscheidender Spaßfaktor vor.
60
Mega Fun (Mar, 1997)
Ein neuer Monat, ein neuer konvertierter Ego-Shooter, und wieder mal sind wir den Kon Konvertierungskünsten der Programmierer hilflos ausgeliefert - und das nervt mich langsam gewaltig. Hexen ist atmosphärisch sehr gut in Szene gesetzt worden. Der Sound und die Geräuschkulisse jagten mir einen richtigen Schauer über den Rücken. Auch ist es erfrischend neu, die Gegner nicht wegzuballern, sondern mit Zauberkräften aus dem Weg zu räumen. Aber was nützt mir das, wenn ich wichtige Schalter wegen der grobpixeligen Grafik nicht von den Wänden unterscheiden kann? Auf der einen Seite wurden tolle Gimmicks eingebaut. So fallen z.B. Blätter von den Bäumen herab, sobald Ihr sie streift. Aber auf der anderen Seite unterscheiden sich Monster gerade mal durch eine andere Farbe von den Wänden. Und wenn man gute Kost wie Alien Trilogy und Disruptor gewöhnt ist, stößt mir diese schlampige Umsetzung doch gewaltig auf.
50
IGN (May 23, 1997)
At first, we were excited to see Hexen port over to the PlayStation. It's a direct port all right, with no additional levels and nothing promising to offer. Hopefully, you won't see this one in your Christmas stocking.
35
NowGamer (Mar 09, 1997)
Stay away from Hexen. If any of your friends have it, stop seeing them. Take your custom elsewhere from the shops that sell it. If you already have it, bury it at the back of the garden and sprinkle holy water on it. This is one of the worst games on the PlayStation.
33
GameSpot (Jul 24, 1997)
Hexen on the PlayStation is a huge and terrible mistake. The game moves at a sluggish pace, and the graphics are abysmal. Do yourself a favor and stay away from it at all cost.