Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
70
Softpedia (Feb 21, 2012)
Reality Fighters looks very good and moves smoothly but at times the graphics can become a little tiring, with their abundance of bright colors and cartoonish traits for the characters. It is pretty clear that neither Sony nor Novarama tried to build a hardcore fighting game with Reality Fighters and that their stated aim is to create an easy to pick up experience that gamers on the Vita can quickly understand and play. The game largely succeeds in doing this while the more hardcore crowd can wait for the Vita version of something like Street Fighter x Tekken crossover from Capcom in order to satisfy their needs.
55
So gesehen taugt Reality Fighters zwar zum Demonstrieren der Augmented Reality-Funktion des Handhelds, auf längere Zeit gesehen kann der Titel aber aufgrund der biederen Präsentation und des vor allem für Profis zu geringen Anspruches leider zu wenig motivieren. Als Budgetkauf und für richtige Hardcore-Freaks, die kein Beat 'em up auslassen wollen, einen Blick wert - alle anderen spielen erst mal Probe.
51
4Players.de (Feb 17, 2012)
Die Idee ist wirklich witzig. Wer wollte sich nicht schon immer im Kuhkostüm mit Sonnenblumenmütze und E-Gitarre auf dem Rücken ebenso elegante wie tödliche Ballet-Tänze aufführen sehen? Der Editor ist dann auch der Punkt, in dem Reality Fighters wirklich glänzt: Was hier an brachialem Blödsinn zu finden ist, würde auch für drei Spiele reichen! Und hey - in welchem anderen Prügler hat man schon den »echten« Mr. Miyagi als Mentor? Doch blickt man über den Blödsinn hinweg, bleibt leider nur ein bestenfalls mittelmäßiges Beat-em-Up: Die Steuerung ist hakelig, es gibt nur wenige Angriffsmanöver, die Gegner sind größtenteils Dumpfbacken, die wackelige Kameraführung eine Zumutung. Was bleibt, ist eine nette Demonstration der Wunderwelt der »Augmented Reality«, aber nur ein enttäuschendes Spielerlebnis.
50
Sony designed this game around the ambition to show off Vita’s augmented reality, a decision that backfires. Just like Little Deviants, this easily could have been a free incentive to those who buy the new handheld. Reality Fighters is a missed opportunity, and despite its sense of humor, amounts to nothing more than a boxed tech-demo.
45
GamezGeneration (Mar 13, 2012)
Reality Fighter ist ein netter Prügelspaß, mit ebenso netten Ideen. Leider sind nicht alle davon sinnvoll eingebaut und auch die Lernkurve ist etwas zu steil angesetzt. Wer einmal sehen möchte wie sich der Editor schlägt, kann sich einmal die Demo im SEN anschauen. dDer Titel ist nur für jene empfehlenswert, die wirklich ein Beat’em Up brauchen und mit Marvel vs. Capcom 3 nichts anfangen können. Für ein kurzweiliges Vergnügen ist der Titel allemal zu haben, für mehr jedoch leider nicht.
35
PlayFrance (Feb 15, 2012)
Comme toute nouvelle console la Vita est accompagnée pour son lancement de jeux séduisants et d'autres décevants. Reality Fighters fait incontestablement partie de la seconde catégorie car, s'il fait une démonstration suffisamment convaincante de réalité augmentée, il se montre ne revanche beaucoup trop limité en termes de contenu, de gameplay et de prestation graphique et sonore. Bref, un titre à éviter le 22 février prochain, d'autant que de nombreux autres se révèlent bien plus intéressants !
25
Jeuxvideo.com (Feb 13, 2012)
On le sentait venir et on l'a eu : Reality Fighters est une vaste fumisterie, de celles qui peuvent laisser un goût amer dans le porte-monnaie. A part (mal) démontrer que la PS Vita sait gérer la réalité augmentée, ce titre n'a décidément rien pour lui. Comment aurait-il pu s'en sortir avec une réalisation aussi ratée et un gameplay des plus pauvrissimes ? Repose en paix, Mr Miyagi...
 
Gameplay (Benelux) (Feb 29, 2012)
Met games die rond een gimmick zijn gebouwd komt het zelden goed, en Reality Fighters mag daar een triest voorbeeld van heten.


antstream