Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
78
4Players.de (Oct 18, 2012)
Derrick the Deathfin ist wie ein Besuch im Burgerladen: Wenn man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr so schnell mit dem Futtern aufhören. Nur noch der eine Surfer, der Ärmste kann doch nicht so einsam dort stehen bleiben. Und das Rudel fetter Kinder muss auch noch weg, die quieken so putzig beim gefressen werden! Endlich gibt es ein Hai-Spiel, in dem ich frei herumwüten kann - und auch muss, denn sonst rafft mich ruck-zuck der Hunger weg. Außerdem sehen die blinzelnden Pappfische so richtig schön albern aus. Leider passt die Analogie zum Schnellimbiss aber auch zur Langzeitmotivation: Lange macht der Arcade-Snack nicht satt; schon nach einem Nachmittag war ich durch. Danach hätte ich noch versuchen können, alles einzusammeln und sämtliche Levels mit Goldwertung abzuschließen, doch ohne Online-Bestenlisten fehlt mir der Ansporn für solchen Perfektionismus. Trotzdem hat mir der hungrige Hai ein paar lustige Stunden beschert.
 
Gameplay (Benelux) (Oct 31, 2012)
Papier en water gaan niet goed samen, behalve in Derrick, The Deathfin, een leuk actiespel waarin je een haai controleert die 32 levels lang door brandende autobanden en over tal van obstakels moet springen om het einde van het level te halen. Pittig afgekruid detail: Derricks levensmetertje daalt razendsnel en dus moet hij als een gek vissen en andere dieren (zelfs vogels!) verorberen. Kortom, een leuke spelsnack die vooral opvalt doordat heel de game met schaar, lijm, papier en karton is gemaakt.