Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

atari yars
Genre
Perspective
Visual
Gameplay
Misc

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.0
Graphics The visual quality of the game 3.7
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.1
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they are executed. This rating is used for every game except compilations and special editions which don't have unique game content not available in a standalone game or DLC. 3.1
Overall User Score (8 votes) 3.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
92
Joypad (Feb, 1994)
Deep Duck Trouble s'avère être un titre complètement passionnant, mais néanmoins réservé aux plus jeunes d'entre vous.
90
Sega8bit.com (Jun 07, 2009)
Sure it's rare but rest assured it'll sit proudly in your collection and get played a good few times. I highly recommend DDT and although it doesn't quite pip Castle of Illusion to the post as one of my top games of all time it's certainly way, way up there. A game with great character that shines through in all aspectd as one of the finest Master System games your pennies can buy.
82
Mean Machines (Feb, 1994)
A classy platform outing spoiled by giving it all away on a plate. However, a real treat for youngsters.
82
SegaFan.com (Dec 18, 2001)
La segunda, y desgraciadamente última, aventura del pato Donald en Master System se basa, al igual la primera, en un apartado técnico de impresión y sigue apostando por un sistema de juego bastante simple, que proporciona una jugabilidad que, aún sin ser ni mucho menos mala, no esta a la altura del enorme despliegue gráfico realizado en el juego.
80
Play Time (Apr 06, 1994)
Routiniert wie immer schütteln Segas Programmierer wieder einmal ein Walt Disney Abenteuer aus ihrem Ärmel. Ein innovatives Gameplay findet man hier zwar nicht, dafür aber wieder eine abwechslungsreiche Hopserei mit einem angemessenen Schwierigkeitsgrad und exzellenter Systemausnutzung.
74
Mega Fun (Mar, 1994)
Vier Levels zum Aufwärmen und doch kein Ende in Sicht, denn Deep Trouble geht noch munter weiter; erst dann wird‘s richtig schön knackig. Genau das sind die Jump‘n Runs, wie ich sie liebe. Ideenklau ist zwar gang und gebe, aber wenigstens hat Sega nur bei sich selbst abgekupfert und gar nicht mal schlecht, denn mit die schönsten Elemente tauchen wieder auf (wie Donald auf Tauchstation, Donald als Möchtegern-Tarzan oder Donalds wunderbarer Flug auf dem magischen Blatt). Die Gegner sind gemein wie eh und je, die Power Ups immer da, wo man sie braucht, und unfaire Stellen könnt Ihr lange suchen, denn es gibt schlichtweg keine. Die enge Zusammenarbeit mit Disney sieht man der makellosen Animation des Wüterichs und der gelungenen Story an. Klingt nach einem Jump‘n Run ohne Fehl und Tadel... wenn da nicht der etwas zähe Spielfluß und die teilweise unmöglichen Rücksetzpunkte bei Lebensverlust wären; aber das sind im Grunde Kleinigkeiten, die den Spielspaß kaum mehr schmälern können.
73
Megablast (Mar, 1994)
Auch technisch hat Sega einige Register gezogen und den bunten Grafiken ein schön sanftes Scrolling spendiert. Ja, zeitweise sind die Dschungel-, Vulkan- oder Berglandschaften so hübsch gezeichnet, daß man meint, vor einem Mega Drive zu sitzen! Andererseits gibt es aber Stellen im Spiel, denen es erkennbar an optischen Details mangelt, worüber jedoch die allseits gelungenen Sprite-Animationen hinwegtrösten - geflackert wird so gut wie nicht, und Donald selbst könnte glatt einem seiner Zeichentrick-Abenteuer entsprungen sein, so witzig ist seine Mimik geraten. Auch mit der netten, aber nicht eben innovativen Musik läßt es sich leben, mit dem Schwierigkeitsgrad dagegen nur, wenn man noch nicht allzuviel Erfahrung im Jump & Run-Gewerbe hat. Geübte Plattformhüpfer werden Onkel Dagobert jedenfalls schneller gerettet haben, als ihnen lieb sein kann...
71
Sega Power (Apr, 1994)
This is yet another DD-oriented platform caper. It's okay for what it is, and if you actually like the Duckish one it's wonderful, though you've seen it all before.
70
VideoGame (May, 1994)
Parece que a Sega não se cansa de lançar jogos com os personagens da Disney. Novamente o pato mais nervosinho dos desenhos animados mete-se em encrenca.
70
Jeuxvideo.com (Mar 21, 2012)
Etrange jeu que ce Deep Duck Trouble Starring Donald Duck. Le titre est plein de bonnes idées, mais souffre du défaut le plus gênant pour un jeu de plates-formes : la faiblesse de son gameplay. Dommage, car avec ses quelques énigmes, le jeu était pourtant bien pensé. Néanmoins, la réalisation graphique rend à elle seule le jeu sympathique. Si diriger le canard se révèle parfois frustrant, on progresse quand même dans les niveaux avec plaisir. Ils ne sont pas seulement beaux, ils sont aussi bien pensés, avec des mécanismes intéressants. Reste qu'il est difficile de conseiller pleinement ce titre car ni les amateurs de Donald, ni les accros à la plates-formes n'y trouveront leur compte. Au final, Deep Duck Trouble Starring Donald Duck reste un jeu sympathique, qu'on oublie rapidement.
66
SuperGamePower (Jun, 1994)
O pobre pato azarado terá que cumprir uma jornada digna de um herói e atravessar florestas, vulcões, cavernas de gelo e um naufrágio, totalizando quatro perigosas fases side-scroll.
63
Sega Force (Aug 10, 1994)
Om det inte vore så att Deep Duck Trouble var så lätt så skulle det vara en totalhöjdare att spela. Spelkänslan finns där och man trivs medan man spelar, men när allt tar slut efter en timme, så känns det lite tråkigt. Är du däremot en som hatar att förlora, så är detta spel ett måste.
57
Video Games (Apr, 1994)
Module aus der Disney-Schmiede mit meinem Lieblingshelden Donald Duck wandern automatisch in meine Spielesammlung - meine Erwartungen steigern sich ins Grenzenlose. Das vorliegende Jump'n'Run mit dezenten Anklängen an das Adventure-Genre bildet leider eine bittere Ausnahme: Wehren kann sich die Watschelente lediglich mit Tritten oder einem Luftsprung. Die Aktionen sind dabei durchwegs lahm.


atari kombinera