Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
DOS Awaiting 5 votes...
PlayStation Awaiting 5 votes...
SEGA Saturn Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
91
SEGA SaturnThe Video Game Critic (Dec 24, 2000)
There's no NBA license, so the players are fictional with the exception of Magic Johnson and Kareem Abdul-Jabaar, who perform all of their signature moves. Slam and Jam's audio is above average, with crisp sound effects and intermittent play-by-play. It's not the most realistic game in town, but if you're looking for a fun basketball game, this is it!!
83
SEGA SaturnMega Fun (Jun, 1996)
Zuerst das Positive: Slam ‘n‘ Jam ‘96 ist eine willkommene Abwechslung für Basketball-Freunde, die comicartiger Grafik eckigen Polygonen gegenüber den Vorzug geben. Die einzelnen Spieler-Sprites sind schön groß, und jeder der über 700 Originalspieler sieht vom Bart bis zur Brille haargenau aus wie sein menschliches Ebenbild. Kleinigkeiten wie die rotierende Bandenwerbung, der hydraulisch aufgehängte Korb oder die zertrümmerbare Zielscheibe über dem Korb geben dem Spiel die gewisse Atmosphäre. Auch die Steuerung geht locker von der Hand, und durch Features wie Franchise und Call Plays wird ein individuelles Spielen möglich. Der gravierende Mangel von Slam‘n Jam ‘96 liegt in der Perspektive: Solange Ihr von vorne nach hinten spielt (beim Kampf gegen den Computer immer einstellbar) ist alles gut und schön; sobald der Korb des Gegners allerdings vorne liegt (mehr als ein menschlicher Spieler), wird das Passen zu den Mitspielern zum Glücksspiel. Schade um das ansonsten überzeugende Produkt.
83
PlayStationMega Fun (Jun, 1996)
Zuerst das Positive: Slam ‘n‘ Jam ‘96 ist eine willkommene Abwechslung für Basketball-Freunde, die comicartiger Grafik eckigen Polygonen gegenüber den Vorzug geben. Die einzelnen Spieler-Sprites sind schön groß, und jeder der über 700 Originalspieler sieht vom Bart bis zur Brille haargenau aus wie sein menschliches Ebenbild. Kleinigkeiten wie die rotierende Bandenwerbung, der hydraulisch aufgehängte Korb oder die zertrümmerbare Zielscheibe über dem Korb geben dem Spiel die gewisse Atmosphäre. Auch die Steuerung geht locker von der Hand, und durch Features wie Franchise und Call Plays wird ein individuelles Spielen möglich. Der gravierende Mangel von Slam‘n Jam ‘96 liegt in der Perspektive: Solange Ihr von vorne nach hinten spielt (beim Kampf gegen den Computer immer einstellbar) ist alles gut und schön; sobald der Korb des Gegners allerdings vorne liegt (mehr als ein menschlicher Spieler), wird das Passen zu den Mitspielern zum Glücksspiel. Schade um das ansonsten überzeugende Produkt.
83
PlayStationGameFan Magazine (May, 1996)
Well, what can I say about this game other than the fact that it currently occupies the bottom of the 32-bit basketball totem pole? Ironically, Slam 'n' Jam '96 is actually a good game with easy to play arcade-like control, high flying slam dunks and great fun factor. It's bottom-of-the-barrel status only reflects the quality of the competition. NBA Shoot Out, NBA Jam: TE, NBA in the Zone, these are some serious games we're talking about here.
80
SEGA SaturnGamePro (US) (Jun, 1996)
Slam 'N Jam kareems the competition with it's special brand of magic, providing the run-n-gun action Saturn fans dream of.
80
PlayStationGamePro (US) (Jun, 1996)
Slam 'N Jam is fast 'n fun with solid control, but it won't satisfy hardcore sim fans or addicted arcade players. If you want above-average hoops, play here.
75
SEGA SaturnMean Machines (Sep, 1996)
The fixed perspective causes great frustration if you're on the far side of the court but just as annoying is Van Earl Wright's commentary. This is hilarious at first, but soon annoyingly repetitive.
72
SEGA SaturnGame Players (Jun, 1996)
It's a great game to get if you want some good close battles against friends, but when Howard Jackman catches fire, you don't get the same feeling as when Reggie Miller does.
72
PlayStationGame Players (Jun, 1996)
As it is, Slam 'n' Jam is a game whose time is passing. It's still a great two-player game, but the one-player game isn't interesting and the technology was caught and passed it by.
70
Although this game isn't as realistic or as kinetic as some of its main rivals, Slam N Jam still harnesses enough energy to be a delight to play. Big dunks, smooth graphics and some fantastic color commentary from Van Earl will make this a very solid addition to any game library.
70
Although this game isn't as realistic or as kinetic as some of its main rivals, Slam N Jam still harnesses enough energy to be a delight to play. Big dunks, smooth graphics and some fantastic color commentary from Van Earl will make this a very solid addition to any game library.
67
SEGA SaturnVideo Games (Jun, 1996)
Spielspaß statt Spielerdatenbank - so hieß vor genau einem Jahr die Devise bei den Entwicklern von Slam‘n Jam ‘95. Damals bestach dieses actionreiche Basketballspiel durch die für damalige 3DO-Verhältnisse hervorragende Grafik und Spielbarkeit. Obwohl seitdem viel Zeit verstrichen ist, hat sich am Spiel nichts verändert, geschweige denn verbessert. So wirkt die Grafik ziemlich ruckelig und nach einem Menü für die Perspektivenwahl sucht man vergeblich. Im Vergleich zu anderen 32 Bit-Basketballspielen sieht Slam‘n Jam ‘96 hoffnungslos veraltet aus. Das wäre aber noch nicht das schlimmste. Ich finde es eine Frechheit, ein 3DO-Spiel unverändert für die neuen 32 Bit- Konsolen umzusetzen. Unterschiede zwischen der Sony- und Sega-Variante bestehen folglich nicht. Lediglich bei der Turbo-Funktion zeigen Saturn-Spieler mehr Kondition, weil die Turbo-Leiste etwas länger anhält
67
PlayStationVideo Games (Jun, 1996)
Spielspaß statt Spielerdatenbank - so hieß vor genau einem Jahr die Devise bei den Entwicklern von Slam‘n Jam ‘95. Damals bestach dieses actionreiche Basketballspiel durch die für damalige 3DO-Verhältnisse hervorragende Grafik und Spielbarkeit. Obwohl seitdem viel Zeit verstrichen ist, hat sich am Spiel nichts verändert, geschweige denn verbessert. So wirkt die Grafik ziemlich ruckelig und nach einem Menü für die Perspektivenwahl sucht man vergeblich. Im Vergleich zu anderen 32 Bit-Basketballspielen sieht Slam‘n Jam ‘96 hoffnungslos veraltet aus. Das wäre aber noch nicht das schlimmste. Ich finde es eine Frechheit, ein 3DO-Spiel unverändert für die neuen 32 Bit- Konsolen umzusetzen. Unterschiede zwischen der Sony- und Sega-Variante bestehen folglich nicht. Lediglich bei der Turbo-Funktion zeigen Saturn-Spieler mehr Kondition, weil die Turbo-Leiste etwas länger anhält
60
DOSPC Player (Germany) (Jun, 1997)
Viel action, keine Taktik: Slam 'n' Jam kann als schnelles Basketballspiel durchaus überzeugen. Das Ranzoomen bei den Slamdunks ist spektakulär, vor allem, wenn noch jemand in letzter Sekunde die Hand dazwischen hat. Überhaupt kann man kinderleicht brilliante Kombinationen hinlegen. Selbst Leute, die mit Basketball wenig am Hut haben, werden sicherlich leicht zu begeistern sein.
57
DOSPower Play (Jun, 1997)
Nach dem grandiosen „Pandemonium!“ meint man bei BMG jetzt wohl, jedes Crystal Dynamics-Werk auf den Markt werfen müssen. Doch mit uralten 3DO- Umsetzungen à la „Slam'N'Jam“ wird das gute Image gleich wieder zerstört. Für Konsolenspieler mag das Basketballspektakel anno 95 noch ein Highlight gewesen sein, den verwöhnten Pentium-Besitzer stößt die Grafik von vorgestern doch ziemlich ab. Wenigstens kann das Gameplay mit der Konkurrenz einigermaßen mithalten. Die Mischung aus Paßspiel und spektakulären Dunks ist ausgewogen und geht flott von der Hand. Ein komplettes Fünfmannteam ist mir außerdem deutlich lieber als das Schrumpfduo der „NBA Jam Extreme/Hangtime“-Konkurrenz. Weniger begeisternd dagegen einige unnötige Mängel. Die Stealversuche des Computergegners klappen mir ein wenig zu oft, manchmal wird nach einem Paßversuch seltsamerweise ein Offensivfoul gepfiffen. Schlimm: Im Zweispielermodus muß einer auf der Tastatur herumhacken, da nur ein Joystick unterstützt wird.
50
PlayStationIGN (Nov 26, 1996)
It's still a fun two-player game, but the one-player game, with its lack of stats and real players, just doesn't hold up against some of the other titles available.
49
DOSPC Games (Germany) (Jun, 1997)
Mit Slam‘n‘Jam hätte BMG Interactive eines der wenigen Basketballspiele gelingen können, das weder durch zu hohe Anforderungen an Spieler und Hardware den Spielspaß verdirbt noch zur Lächerlichkeit à la Space Jams wird. Mit einer ordentlichen Grafik hätte wenigstens der Einzelspielermodus Spaß machen können, der Multiplayermodus fällt aufgrund der Joystickprobeme ohnehin flach.
33
DOSGénération 4 (Jun, 1997)
Bon, l'ordinateur est imbattable, les graphismes VGA sont pauvres, les animations sont basiques, les noms des joueurs sont faux et la vue du terrain rend le jeu souvent brouillon. Mais la jouabilité s'avère aisée et à deux sur un même ordinateur on s'amuse... Disons que Slam n' Jam ravira les plus jeunes.
25
SEGA SaturnGame Revolution (Jun 06, 2004)
In conclusion, Crystal Dynamic's Slam N Jam '96 leaves much to be desired. I think that the greatest disappointment is again the potential for such a game. Most sports gamers would agree, and should pass up on purchasing this one. Crystal Dynamics should return to the drawing board and take a few lessons from the people over at Electronic Arts when designing any other new sports games. This game might be the reason that Magic retired for a third time.