User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Genesis 5 3.1
SNES Awaiting 5 votes...
Combined User Score 5 3.1


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
75
SNESTotal! (Germany) (Oct, 1996)
Nicht nur die gewöhnungsbedürftige Steuerung begründet den für Infogrames mittlerweile typischen, harten Schwierigkeitsgrad in diesem Spiel: Manche Level warten mit geradezu unfairen Stellen auf, zudem gibt es nur zwei Wiedereinstiegsmöglichkeiten durch vierstellige Paßwörter im gesamten Spiel. Trotz dieser Mankos, erwartet den geneigten Jump&Run- und Schlumpf-Freund mit Die Schlümpfe reisen um die Welt ein überaus spannendes Abenteuer mit vielen schlumpfigen Abwechslungen, Rätseln und Überraschungen.
70
SNESMega Fun (Oct, 1996)
Der Name Infogrames bürgt für ein Qualitätsmerkmal: Sauschwer, jedoch bei der Weltreise der Schlümpfe scheint man sich auf etwas besseres besonnen zu haben: Abwechslung. Die putzigen Schlümpfe lassen sich sauber durch die verschiedenen Levels steuern. Hierbei wird der Befehl, den Ihr auf dem Pad eingebt, exakt ausgeführt. Auch stimmen solch wichtige Punkte wie die Kollisionsabfrage und das Scrolling. Eine rundum saubere Arbeit, die hier abgegeben wurde und jedem Super Nintendo Besitzer gefallen wird.
70
SNESJoypad (Oct, 1996)
Vous incarnez la Schtroumpfette ou encore un Schtroumpf dans ce titre sur GB et SN, avant tout réservé aux plus petits, même si la maniabilité sera ardue pour eux. Les autres se feront vraiment ch... Techniquement, on est vraiment très loin de l'épisode précédent.
66
GenesisVideo Games (Mar, 1995)
Zugegeben, die Musik und die Comicgrafik des Spiels sind ganz nett, und durch Floß, Lore und Schlitten kommt auch etwas Abwechslung im hüpfigen Einerlei auf. Irgendwo fehlt mir aber das divergente Element (ich großer Dozent, ich), das die ach so freundlichen Dauergrinser von der Masse der immer gleichen Hüpfspiele abhebt. Der einzige Punkt der mir da besonders ins Auge sticht (auä!), ist aber nur der hohe Schwierigkeitsgrad samt fehlender Continues und spärlicher Paßwörter. Bleibt zu hoffen, daß die lieben Kleinen ihren ersten Tobsuchtsanfall, weil sie partout nicht das zweite Level schaffen, auch am richtigen Onkel ablassen, und nicht etwa beim großen Bruder, der sowieso Earthworm Jim empfohlen hätte...
61
SNESVideo Games (Nov, 1996)
Das Haupt-Kaufargument für dieses Spiel sind lediglich seine süßen Charaktere (wer drauf steht). Die Erklärungen im zwölfseitigen Anleitungsheft hätte man auch bequem auf einer Seite untergebracht, da die Zwerge außer klettern und treten rein gar nichts können (pardon, Schlümpfe-Fans, ich hätte fast die ausgeflippte Idee mit dem Surfbrett vergessen). Richtig ernst nehmen kann man eigentlich auch den zweiten Teil nicht. Das ganze Konzept hält sich dermaßen an “Schema F“, daß es schon fast weh tut. Alle “Features“ aus dem ersten Teil (Bonuslevel, zwei Paßwörter, zu hoher Schwierigkeitsgrad, stupider Levelaufbau) wurden übernommen, dazu ein paar Kristallbrösel in der Landschaft verteilt und der Grafik-Engine ein fünfter Gang spendiert. Als Schlafmittel geeignet, aber zu teuer.
40
GenesisSega-16.com (Oct 08, 2012)
For players restricting themselves to a cartridge or its limitations The Smurfs Travel the World will feel about as much longer as its full title, and for them I struggle to come up with any positive recommendations. All I can think of are negatives, such as “the difficulty isn’t too high” or “the design variety’s not that bad.” Of course, the game must be graded on what the cartridge provides. Suffice it to say if you’re a platformer omnivore or the combination of pleasant graphics, pleasant music, and simple gameplay is all you need, then Smurfs 2 should not disappoint. Alternatively, the game would find a decent home with any novice child, insomniac, or drunk. However, for those with gameplay standards, gaming skills, reliable sleep, or no access to alcohol Smurfs 2 will be little more than something to keep their Mega Drive’s cartridge slot warm when Sonic and Kid Chameleon are boxed away.