Equinox Reviews (SNES)

Published by
Developed by
Released
Platform
78
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.9
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.9
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.1
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.9
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.8
Overall User Score (12 votes) 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
93
GameFan Magazine (Dec, 1992)
Got about a week? Maybe a vacation coming up? Plan on parking it for a while with this no-sleeper from Sony. Amazing sound and graphics keep you going on this one, as you'll pull out your hair and toss controllers all night. Whether you're into action, RPGs, or whatever, Equinox is a true test, excellent!
93
Player One (Mar, 1994)
Une fois plongé dans l'ambiance d'Equinox et ses challenges de plus en plus prenants, on a un mal fou à en sortir.
85
Jeuxvideo.com (Oct 17, 2011)
Succéder à un mythe n’est pas chose facile. Alors que Solstice avait réussi à offrir une expérience de jeu unique et une difficulté sans précédent, Equinox arrive à se rendre plus accessible en apparence grâce à des graphismes très colorés, un système de combat davantage mis en valeur, et la possibilité de sauvegarder. Mais que les fans de la première heure se rassurent, derrière cette apparence bon enfant se cache bel et bien un nouveau challenge digne de son aîné.
79
Mega Fun (Feb, 1994)
Schon vor Jahren war ich ein begeisterter Anhänger von Solstice und habe mich daher wahnsinnig auf Equinox gefreut; zum Glück haben sich alle meine Erwartungen bestätigt. Die wundervolle, isometrische Grafik läßt zusammen mit der genialen Musikuntermalung das richtige Action-Adventure-Flair aufkommen und trägt ebenso zur Motivation bei wie der riesige Umfang des Spiels. Toll ist die Idee, nicht nur in einem gesamten Dungeon-Komplex herumzuwandern, sondern über die Oberwelt durch verschiedene Einstiege in ein Labyrinth zu gelangen. Doch wie schon bei Landstalker hat man auch bei Equinox an einigen Stellen wegen der isometrischen Perspektive Schwierigkeiten mit der Orientierung und stürzt das eine oder andere mal in einen Abrund, was jedoch nach einiger Eingewöhnungszeit schnell in den Griff zu bekommen ist. Ich kann Equinox jedem Action-Adventure-Fan nur wärmstens ans Herz legen, da man wegen des enormen Suchtfaktors sehr lange damit beschäftigt ist.
76
A good action/adventure game with one major problem: The perspective is very disorienting, making you hold the controller on an angle as you play. Some levels are very difficult, making the Save Game Option a blessing.
74
Video Games (Jan, 1994)
Ich kann mich mit den Rätseln, die die Perspektive aufgibt, nicht anfreunden. So etwas ist einfach unfair. Selbst wenn Ihr ein ausgezeichnetes räumliches Vorstellungsvermögen habt, ist selten rauszukriegen, wo sich die nächste Plattform wirklich befindet. Ein Sprung daneben, und Ihr landet auf einer tödlichen Stachelkugel. Ansonsten gefällt mir Equinox ausgesprochen gut. Die Atmosphäre kommt toll ‘rüber und die anderen Rätsel und Aufgaben sind oft richtig anspruchsvoll. Die Grafik darf als liebevoll bezeichnet werden und die musikalische Begleitung ist zwar spärlich, aber gut eingesetzt und gelungen. Durch das Abspeichern ist die Unfairneß durch die Perspektive und die Kollisionsabfrage noch erträglich. Die Spielbarkeit liegt deshalb weit über dem Durchschnitt. Dungeon-Stöberer werden‘s mögen.
67
Die unterschiedlichen Grafiksets der diversen Inseln sind eigentlich recht hübsch, nur stimmt die Perspektive nicht immer. Da kann es schon mal passieren, daß schwebende Plattformen, auf denen Du gerade herumturnst, direkt nebeneinander zu fliegen scheinen, in Wirklichkeit sind sie aber auf verschiedenen Höhen angebracht. Trotzdem macht Equinox Spaß, zumal das Game mit einer recht ordentlichen Speicher-Option ausgerüstet ist.
60
Total! (Germany) (Feb, 1994)
Ganz schlimm ist, daß die Programmierer die perspektivischen Unzulänglichkeit ihres Grafiksystems wohl noch originell fanden, Sie nutzten die schlechte Übersicht schamlos aus, um perspektivisch paradoxe Konstrukte zusammenzuschrauben. Da sind schon mal zwei Plattformen nebeneinander zu sehen, die in Wirklichkeit ein paar Felder weit auseinander und in verschiedenen Höhen angebracht sind. So wird jeder Sprung zum Ratespiel - sorry, auf solchen unspielbaren Dumpfsinn fahren wir leider nicht ab! Und last not least hätten dem Game ein paar mehr Gegnertypen wirklich noch gutgetan. Geduldigere Spieler sollten diese Mängel nicht abschrecken. Trotz allem Wenn und Aber ist Equinox geballte Ladung Fantasy-Abenteuer, die Euch für eine ganze Weile beschäftigen wird. Aber nicht vergessen: Vor Beginn des Equinox-Abenteuers die Knabberwerk- und Getränkevorräte checken! Denn „ein kleines Game zwischendurch“ artet bei Equinox schnell in ein paar Stündchen aus!