Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

Harley's Humongous Adventure Reviews (SNES)

Genre
Perspective
Gameplay
71
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.8
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

Awful in just about every way, with no emotional pull whatsoever Martin Smith (66827) 1.75 Stars1.75 Stars1.75 Stars1.75 Stars1.75 Stars
One midget, one tacky green outfit and one hell of a game! Rosalie Newcombe (2) unrated

Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.9
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed
(required for every game entry that isn't a compilation or special edition)
3.9
Overall User Score (7 votes) 3.8


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Play Time (1993)
(Top Games 1993 issue)
Electronic Arts legt auf dem SNES ein gelungenes Debut vor: Harleys Humongous Adventure ist ein hervorragendes Jump & Think auf Nintendos 16 Bit-Maschine. Jeder Raum in Harleys Haus wird von weitverzweigten Geheimlevels und schwer zu findenden Bonushöhlen gekrönt. Außerdem spickte Electronic Arts das Abenteuer mit brillanten Ideen und einigen tollen Gags. Die Comic-Grafik und die zum Teil herrlichen Animationen sorgen für ausufernden Spielspaß. Trotz der etwas zu langen Levels dürfen Jump & Run-Fans zugreifen.
83
Electronic Games (Oct, 1992)
So, if you're bored with the same old side-shooters, go check out what Harley's up to. If nothing else, we can guarantee it's different! And do watch out for that diz-gusting fly!
82
GameFan Magazine (Oct, 1992)
What a great idea for what would have been just another standard action game. I like the thought of being shrunken down and set free in a house gone wrong. This game could use a little more detail in the backgrounds, but makes up for it in the character detail. Check it out!
79
Play Time (Apr, 1993)
Dieses Adventure ist ein lustiges Jump & Run, welches jede Menge bekannter Ideen aufgreift und verarbeitet. Grafik und Sound enttäuschen keineswegs und die etwas verrückte Spielstory sorgt für eine witzige Atmosphäre. Zwar kommt dieses Jump & Run-Game nicht an die Qualität der im Vorspann genannten Spiele heran, aber eine gute Ergänzung der eigenen Spielesammlung ist es allemal.
77
Video Games (Feb, 1993)
Einer der wenigen Schwachpunkte ist der wiederkehrende Obermotz: Über drei Auftritte verteilt ballert Ihr dem verwarzten Wasserkopf die Beine zu Klump und sprengt seine Schädeldecke - spätestens nach der fünften Vorstellung heimst die Witzfigur keinen Lacher mehr ein und wird mit gedämpfter Motivation von der Bildfläche geputzt. Liegen Seifen-Aktion und die Paragleitschirm-Ausflüge hinter Euch, läßt der Spielspaß dezent nach und plänkelt in den hohen Levels gedrosseIt vor sich hin; Neugierde auf frische Spielszenarien und putzigere Gegner hemmt der kletterfreudige Schwierigkeitsgrad.
76
Power Play (Jan, 1993)
Harley's Humongoues Adventure ist die perfekte Symbiose zwischen einem klassischen Jump'n'Run und neuen Ideen. Ein Beispiel: In der Badewanne muß Harley mittels Saugnäpfen den Rand hochklettern, die Seife von der Ablage ins Wasser schubsen, draufspringen und auf der Seite herumlaufen. Die Seife beginnt sich zu drehen und Seifenblasen entstehen – Harley springt kurzerhand in eine große Blase und schwebt in die Luft auf ein rettendes Regal. Jeder Hüpfspielfreund wird mit Harley, nicht zuletzt dank der guten Steuerung und lustigen Animation, perfekt unterhalten – Electronic Arts' Einstieg in die Super-Nintendo-Welt könnte nicht besser sein.
70
This is a great original action game from the folks at EA!
70
Power Unlimited (Jul, 1993)
Harley's Humongous Adventure is een van de vele platformspellen voor de Super Nintendo. Doordat het zo vreselijk langzaam speelt haalt het 't niet bij de rest.
70
An intriguing theme, unconventional videogame situations and a versatile lead character add up to a worthwhile gaming experience. Harley's Humongous Adventure is enjoyable for the beginner or the hardcore gamer.
69
Super Play (UK) (Sep, 1993)
The game itself is a dull platformer with one or two neat ideas - we liked the tin can lids rolling towards you, and there's quite a good bit where you go in a tank - but the visuals are hopelessly flat and unexciting and the music is the very worst. It won't take a determined player long to complete, either.
60
Score (Jun, 1995)
Na běhání, skákání a střílení v podstatě není nic divného, až na to, že v této hře není nic nového, co by vás po cestě mohlo potkat. Nepřátelé, kterých je jak hub po suchu, jsou sice bizarnější než obvykle, ale chovají se stejně hloupě jako jindy. Struktura úrovní variuje od bohapustého pádění směrem doprava občas přerušeného zastřelením nějaké potvůrky po komplexnější úrovně, kde se skáče stále nahoru po plošinkách a občas plave ve vodě či prochází tajnými stěnami. Grafika je spíše průměrná, nic k sežrání, ale je až nezvykle jednoduchá, hlavně pozadí většinou sestává z bledých, neustále se opakujících motivů. Hudba bublá stále dokola něco, co balancuje na hranici vědomí a podvědomí, takže nic, co by stálo za řeč.
58
Mega Fun (Jan, 1993)
Wer hier ein neuartiges Spielprinzip erwartet, den muß ich leider enttäuschen. Harley‘s Humongous Adventure ist in erster Linie ein schlichtes Jump‘n‘Run, leider obendrein ein weniger gutes. Die Grafik in diesem Spiel ist keine Revolution und sie ist in den meisten Runden nicht besonders abwechslugsreich und innovativ. Das einzige, was einigermaßen gut rüberkommt, sind die vielen bonbonartigen Farben, die das Spiel ins gehobene Mittelmaß steigern. Zum Sound kann ich leider auch nichts gutes von mir geben, außer daß er Euch höchstens dazu bringt, die Lautstärke am Monitor leiser zu drehen. Falls Ihr trotzdem den Drang habt, Euch ein mittelmäßiges Jump‘n‘Run anzuschaffen, rate ich Euch, zuvor einen Blick zu riskieren, sonst könnte es ein böses Erwachen geben.
52
Mega Fun (Jun, 1993)
(Second review)
Was uns hier mit Harley‘s Humongous Adventure aufgetischt wird, ist alles andere als neu und innovativ. Was am Spiel am meisten stört, ist die monotone und undetaillierte Grafik. Aber auch die Steuerung des Winzlings ist mit einigen Problemen verbunden. So ist der gesamte Spielverlauf ziemlich schnell und das Sprite reagiert auch prompt auf die Steuerkreuzbefehle, wodurch das ganze Spielgeschehen ab und zu mal hektisch werden kann. Dazu kommt noch, daß im Spiel einige unfaire Stellen vorhanden sind, die den eigentlich einfachen Schwierigkeitsgrad um ein gehobenes Maß steigern. Zuguterletzt hapert‘s auch noch bei der Musik. Selbst hartgesottene Jump'n Run-Fans brauchen sich dieses Werk nicht zuzulegen.