Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream
Published by
Developed by
Released
Also For
Genre
Perspective
Visual
Gameplay

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
We've had this cart plugged in from dusk to dawn and it shows no sign of letting up on the action! Unlike SF2 all the moves are really easy to execute and you'll pick up the basics in no time. Dig a little deeper and you'll really release the game's true potential as a beat 'em up MONSTER! The only downer is that there're only four characters to control and two of those are more or less exactly the same, but don't let that put you off. SF2's still to be beaten, but this'll suit me until the next contender comes along. Bloody brilliant!
89
The only serious contender for Street Fighter II's title belt on the Super NES at present. It's only fault is that the excitement is too short lived for solo gamesplayers.
80
GamePro (US) (Jul, 1993)
In the long line of Street Fighter clones, few make it to the top. Fewer still add to the legend and there's no beat-em-up that surpasses it. The Tuff stay rough and the weak stay meek. Makes you wish the world stayed at peace, doesn't it?
79
Mega Fun (Jun, 1993)
War bis jetzt Street Fighter II das einzige Beat'em Up, welches mich auf Dauer begeistern konnte, stößt mit Dead Dance endlich ein weiteres dazu. Flüssige Animationen, sehr gut ausführbare Special Moves, drei verschiedene Schwierigkeitsgrade, tolle Musik und gute Kampfgeräusche sind die herausragenden Merkmale dieses Moduls. Ein Passwort nach jedem gewonnen Kampf sowie unendliche Continues sind weitere Features, die dem Spiel einen positiven Stempel aufdrücken. Dead Dance ist durchgestylt vom Anfang bis zum Schluß. Die Kämpfe und die Hintergrundgrafiken werden dem Spielnamen mehr als gerecht. Erwähnt seien hier nur blutige Gesichter und düstere, unheimliche Grafiken. Als Fazit kann ich nur allen Street Fighter II-Freaks zum sofortigen Kauf raten, enttäuscht werdet Ihr auf keinen Fall.
75
A must-have for fighting fans of all ages!
73
Play Time (Jul, 1993)
Das grafisch saubere Game mit einer akzeptablen Story inklusive Paßwörtern in technisch recht passabler Aufmachung und überdurchschnittlicher Soundunterlegung ist mit Sicherheit ins vordere Drittel der Prügelhitparade einzuordnen.
70
Classic-games.net (Mar 12, 2021)
Tuff E Nuff is pretty good for an original SNES fighting game. It has great graphics, tight control, and a solid mechanics. The only thing holding it back is the small roster of characters without a cheat code and the excision of its story. Tuff E Nuff is not a game that I would rush out and buy but I would spend an afternoon with it if it were available.
68
Video Games (Jun, 1993)
Dead Dance überrascht nicht nur durch gelungene Grafik. Die Kämpfer sind groß und detailliert in Szene gesetzt. Neben flüssigen Animationsphasen begeistern die Spezialattacken der Helden. Soundeffekte und digitale Sprachausgabe sind ordentlicher Durchschnitt. Mehr Beachtung verdienen die Musikstücke, die die atmosphärisch gut getroffenen Hintergrundgrafiken passend ergänzen. Weniger perfekt ist die Steuerung: Zwar könnt Ihr Euch nicht über die Reaktionszeiten der Kämpfer beschweren, doch bei Vollkontakt überlappen sich die Sprites teilweise unangenehm (Rushing Beal 2 läßt grüßen!). Durch die unterschiedliche Bewaffnung der Kämpfer gibt‘s keine Langeweile im Spielverlauf. Natürlich gibt‘s für Dead Dance keine Kreativitätsmedaille - trotzdem ordentlich!
55
Total! (Germany) (Sep, 1993)
Nicht abwechslungsreicher zeigt sich der Spielablauf. Die Figuren verfügen eher über das Standardrepertoire von unterschiedlichen Schlagvariationen. Die drei Spezialbewegungen, über die jeder Kämpfer verfügt, sind weder innovativ noch spektakulär. Genauso verhält es sich mit der Grafik und der Animation der Charaktere. Zwar sind diese in Ordnung, doch wie auch der Sound und der gesamte Spielablauf kein Vergleich zum 20-MBit-Hit Street Fighter II Turbo oder dem ebenfalls 16-MBit großen Mortal Kombat. Wer sich also für den letzten blauen Fleck, vom großen Bruder beschert, und sich auf dem SuperNES revanchieren möchte, der sollte eines der anderen beiden Spiele dafür wählen.
44
neXGam (2002)
Grottensound, ein krankes Kämpferfeld und eine geklaute Spielmechanik sind die Grundpfeiler von Dead Dance. Importfreaks mit einem B-Movie-ausgeprägten Sinn sollten sich dieses Stück Software besorgen – sie werden davon Albträume bekommen!


antstream