Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for the SNES release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.4
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.2
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.6
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed
(required for every game entry that isn't a compilation or special edition)
3.0
Overall User Score (5 votes) 3.3


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
95
Total! (Germany) (Aug, 1993)
Mit Striker hat Elite Systems einen Meilenstein in Sachen Fußball-Simulation gesetzt. Grafisch als auch spielerisch läßt das Teil keinerlei Wünsche offen, außer eine Mehrspieler-Adapterunterstützung vielleicht, damit sich nicht nur zwei, sondern gleich vier Männer die Schienbeine eintreten können. Dafür dürfen aber bis zu 64 Leute an einem Turnier teilnehmen, das ist doch was, oder? Wer von Euch nur halbwegs fußballinteressiert ist, sollte sich diesen zum Klassiker prädestinierten Hit schleunigst zulegen, denn besser als Striker kann Fußball gar nicht sein.
92
At last. The Super NES gets a footy game it deserves. It's playable, as realistic as you could want without sacrificing game-play, and stunningly addictive.
91
Mega Fun (Aug, 1993)
Die Spielbarkeit ist, gelinge ausgedrückt, perfekt, realistisch bis zum gehtnichtmehr, ausgeklügelt ohne Ende... Selbst den Fußballhasser in unserer Redaktion, Gerd, konnten wir zum wahren Glauben bekehren. Die Optionen suchen für ein Fußballspiel ihresgleichen, von dem butterweichen Scrolling und der passenden Geräuschkulisse ganz zu schweigen. Selbst NHLPA Hockey kommt da nicht mehr mit. Bei so viel Licht bleibt für Schatten nur noch wenig Platz: Was noch fehlt, ist ein Vier-Spieler-Modus, härtere Computergegner und ein Manager-Modus. Doch das alles sind Kleinigkeiten. Was allein zählt, ist der Spielspaß, und der schlägt alles bisher dagewesene um Längen.
90
Striker er på trods af sin småtynde grafik og lyd et pragtfuldt fodboldspil. Du har ufatteligt mange valgmuligheder om spilleform, hold og spillere. Vær med i et VM eller nøjes med en enkelt indendørsturnering. Du kan selvfølgeligt også spille imod en kammerat, og uanset, hvad du vælger, er det drønunderholdende.
89
Super Play (UK) (Aug, 1993)
Forget the screenshots. Football games aren't meant to look nice. They're just meant to be as playable as possible, and it's hard to imagine a more enjoyable footy game than Striker. The controls are simple to get the hang of, and yet flexible enough to provide plenty of depth, so you can be up and playing within seconds, and yet still be discovering new tricks and tactics days later. (Kick Off looks like a sick joke in comparison.) Best of all, though, is the games speed - it's just right. It's got the same fast, zappy, arcadey, fun feel as Kick Off, and yet at the same time you've got plenty of control over what's going on, and plenty of time to think about what you're doing. Super Soccer just seemed painfully slow and clumsy after Striker and, along with Kick Off, hopelessly unfootbally.
85
Play Time (Sep, 1993)
Elite schuf mit Striker eines der überzeugendsten Fußball-Spiele überhaupt. Der schnelle, unkomplizierte Spielablauf, gepaart mit den vielen sinnvollen Optionen, läßt das Herz eines jeden Sportspiel-Fans schnell in Wallung geraten.
85
Video Games (Sep, 1993)
Fußballsimulationen leben und sterben mit der Spielbarkeit. Egal, ob Ihr Striker allein oder zu zweit spielt, auf dem Rasen oder in der Halle: Knackige Grafik, tosende Stadionatmosphäre, gelungene Animation, gepaart mit der unkomplizierten und präzisen Steuerung bietet Euch unerreichten Spielspaß. Der Torwart agiert völlig frei im Strafraum, schnelle Paßkombinationen, Tempogegenstöße, Seitenwechsel - alles ist möglich. Lediglich die starre Perspektive wirkt bei weiten Pässen unglücklich: Da es keine Gesamtübersicht gibt, müßt Ihr Euch oft blind drauf verlassen, daß einer mitgelaufen ist. Dafür wirken Raum und Größenverhältnisse auf dem Platz und in der Halle wunderbar realistisch.
80
GamePro (US) (Feb, 1994)
World Soccer has its flaws, but overall it's as fun as any soccer cart around. If you can overlook the graphics, and learn to handle the speed, you'll want to get on this Road to Glory.
71
1UP! (Feb 26, 2016)
Même s'il a un certain attrait, des modes et options à foison, une ambiance sonore et un rythme électrisants, un graphisme correct, Eric Cantona Football Challenge souffre de ce gameplay réducteur. Ses nombreuses possibilités sont gaspillées par un jeu de balle trop banal, unidimensionnel. C'est comme un de ces parcs d'attraction fantômes, immense mais pas immensément amusant. Même dans les jeux de sport, le gameplay est toujours roi. Cela dit, il présente quelques innovations pour l'époque et même si on n'y passera pas des après-midi entiers, il est assez distrayant pour figurer parmi les bons jeux de foot de la Super Nintendo. Et ça, c'est déjà pas mal. Parce que si tout ce que vous pouvez citer en foot sur 16 bits est cinq années différentes de FIFA Soccer, il pourra au moins vous aider à combler vos lacunes !
67
Im Zweispielermodus macht die ganze Sache noch am meisten Fez. Im Solomodus dagegen könnten diejenigen, die nicht zu den eingefleischten Fußballfans gehören, schnell das große Gähnen kriegen. Striker liegt fußballtechnisch gesehen im starken Mittelfeld. Eher die Gunst der Sekunde als eine ausgefeilte Taktik entscheidet über Sieg und Niederlage.