Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
iPad Awaiting 5 votes...
iPhone Awaiting 5 votes...
Nintendo Switch Awaiting 5 votes...
PlayStation 4 Awaiting 5 votes...
Windows Awaiting 5 votes...
Xbox One Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
70
WindowsHooked Gamers (Sep 03, 2015)
Submerged tells a couple of wonderfully told tales, each with their own message. Miku's journey is beautifully matched with the musical score, that gives Miku more of a human touch as she completes each of her missions, despite the lack of any voiced dialogue. The main story mission is quite short though, and even completing the extra achievements only took six hours or so. The setting is lovely, with nature taking hold of the waterlogged city. The day night cycles add a living atmosphere to the setting, and the appearance of the sea monsters add some further drama to the story. And although I loved the telling of the stories and the landscape in which Miku finds herself, there isn't quite enough variation in gameplay to keep players interested for longer than necessary.
70
Xbox OneTrueAchievements (Aug 05, 2015)
Submerged is an interesting game in that it swaps out conventional combat mechanics for pure exploration. This means that it's not a challenging game, but it is still fairly engaging. Collecting more parts of the puzzle will keep you playing and driving around in the boat is easy to get the hang of. The climbing mechanics can be a little frustrating in comparison, but you will get used to them in time. The mysterious game crash still remains a mystery, but this seems like a very rare occurrence. For its length, it's hard to fully justify its initial asking price, but the content that's there doesn't outstay its welcome or feel overly short. Whether you fancy something less action packed, or just a quick and easy game, Submerged will be an enjoyable journey while it lasts.
68
WindowsIGN (Aug 07, 2015)
Submerged attempts to replace tension with curiosity as a motivating force, and largely succeeds even though its environmental storytelling isn’t as dense as it could’ve been. It’s an unchallenging, occasionally beautiful experience that caters to our instinct to see what’s on the other side of the mountain. In the moments where Submerged rewarded inquisitiveness, I loved it. When it occasionally stumbled in that responsibility, I found myself wishing for a more polished and complete world to explore.
68
Xbox One4Players.de (Aug 13, 2015)
In der ersten der etwa dreieinhalb bis fünf Stunden, die man für die Geschichte benötigt, ist Submerged geheimnisvoll und macht dadurch neugierig . Die in Grundzügen an Enslaved erinnernde überflutete Spielwelt zieht einen zusammen mit dem sehr guten sowie angenehm ruhigen Soundtrack in den Bann. Auch die Entscheidung, mit einer Fantasie-Sprache zu arbeiten und wichtige Momente über Piktogramme zu erzählen, die Spielraum zur Interpretation lassen, passt gut. Zu diesem Zeitpunkt ist die Welt der Hauptdarsteller, von dem man nicht genug bekommen kann und den man erforschen möchte. Doch je weiter man vordringt, je mehr man entdeckt, umso schneller verflacht das Interesse. Denn mechanisch ist Submerged nicht so faszinierend wie erzählerisch oder visuell. Vorhersehrbare Elemente in der Spielwelt und Einschränkungen beim Klettern, das vollkommen gefahrenfrei ist, sorgen dafür, dass dem konzeptionell interessanten Action-Adventure zu schnell die Luft ausgeht.
68
PlayStation 44Players.de (Aug 13, 2015)
In der ersten der etwa dreieinhalb bis fünf Stunden, die man für die Geschichte benötigt, ist Submerged geheimnisvoll und macht dadurch neugierig . Die in Grundzügen an Enslaved erinnernde überflutete Spielwelt zieht einen zusammen mit dem sehr guten sowie angenehm ruhigen Soundtrack in den Bann. Auch die Entscheidung, mit einer Fantasie-Sprache zu arbeiten und wichtige Momente über Piktogramme zu erzählen, die Spielraum zur Interpretation lassen, passt gut. Zu diesem Zeitpunkt ist die Welt der Hauptdarsteller, von dem man nicht genug bekommen kann und den man erforschen möchte. Doch je weiter man vordringt, je mehr man entdeckt, umso schneller verflacht das Interesse. Denn mechanisch ist Submerged nicht so faszinierend wie erzählerisch oder visuell. Vorhersehrbare Elemente in der Spielwelt und Einschränkungen beim Klettern, das vollkommen gefahrenfrei ist, sorgen dafür, dass dem konzeptionell interessanten Action-Adventure zu schnell die Luft ausgeht.
68
Windows4Players.de (Aug 13, 2015)
In der ersten der etwa dreieinhalb bis fünf Stunden, die man für die Geschichte benötigt, ist Submerged geheimnisvoll und macht dadurch neugierig . Die in Grundzügen an Enslaved erinnernde überflutete Spielwelt zieht einen zusammen mit dem sehr guten sowie angenehm ruhigen Soundtrack in den Bann. Auch die Entscheidung, mit einer Fantasie-Sprache zu arbeiten und wichtige Momente über Piktogramme zu erzählen, die Spielraum zur Interpretation lassen, passt gut. Zu diesem Zeitpunkt ist die Welt der Hauptdarsteller, von dem man nicht genug bekommen kann und den man erforschen möchte. Doch je weiter man vordringt, je mehr man entdeckt, umso schneller verflacht das Interesse. Denn mechanisch ist Submerged nicht so faszinierend wie erzählerisch oder visuell. Vorhersehrbare Elemente in der Spielwelt und Einschränkungen beim Klettern, das vollkommen gefahrenfrei ist, sorgen dafür, dass dem konzeptionell interessanten Action-Adventure zu schnell die Luft ausgeht.
30
WindowsThe Jimquisition (Aug 05, 2015)
Submerged? The water’s way too shallow for that.
30
WindowsDestructoid (Aug 03, 2015)
Within under ten minutes time you'll have experienced all the game has to offer; boring boating, equally dull scaling of buildings and peering out a periscope to find the next white and green building to climb. There is no failstate, no urgency, no combat, just moving from point to point and monotonously collecting shit. The story isn't interesting, the gameplay is boring, everything looks the same aside from a few landmarks, and the whole ordeal is over in no time.
30
WindowsGameStar (Germany) (Aug 05, 2015)
Submerged erzählt die rührende, emotional packende Geschichte von... haha, kleiner Scherz! Miku und ihr Bruder könnten mir unmöglich egaler sein, weil das Spiel keinerlei Bindung zwischen ihnen und dem Spieler erzeugt. Und auch die versunkene Stadt selbst ist nicht mehr als Fassade. Mindestens die Hälfte der überschwemmten Häuser kann man gar nicht erst betreten oder erklettern. Die Ruinen bieten bis auf ein paar vergammelte Plakate und Schriftzüge keinerlei Hinweis darauf, wer hier mal gelebt haben soll. Statt wirklich in den Häusern nach Vorräten zu suchen und so etwas über die ehemaligen Bewohner zu lernen, erklimme ich nur eine Außenwand nach der anderen und finde sämtliche Goodies sicher verpackt auf dem Dach. Es gibt auch keine »Message« oder einen tieferen Sinn, der sich zum Spielende offenbart. Ich hatte fest mit irgendwas über globale Erwärmung oder Umweltschutz gerechnet. Wer sich fünf Minuten Gameplay auf Youtube anschaut, hat alles gesehen, was Submerged zu bieten hat.