Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 5 votes...
Amstrad CPC Awaiting 5 votes...
Atari ST Awaiting 5 votes...
Lynx Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
97
LynxConsoles Plus (Apr, 1992)
Super Skweek est à la portée de tous les joueurs. Je suis heureux et ravi qu'un jeu d'une telle qualité ait été adapté sur Lynx.
92
LynxPlayer One (Sep, 1992)
Une superbe adaptation d'un jeu géant, comment résister ? Avec Toki, voici tout simplement le meilleur jeu Lynx de cette année 1992. Indispensable.
82
AmigaAmiga Action (Aug, 1991)
When you take into account the large number of levels, there is no way anybody could become bored with this game. The graphics are reasonable but the background colours are a bit o.t.t. The sound is above average, especially the intro tune. The gameplay is very flexible with the joystick controls being easy to master. It is a little childish but you just try completing it and you will find out it's harder than it looks. The construction kit a also a very useful feature. Definitely a good blast with the action all the way.
81
LynxPlay Time (May, 1992)
Auch muß gesagt werden, daß die Sprites, obwohl ihrer geringen Größe, deutlichst zu erkennen sind. Unterlegt wird das alles von einem lustigen Musikstückchen, das den verspielten Charakter von Super Skweek noch unterstreicht. Resümierend bleibt nur die Feststellung, daß dieses Game in jede Sammlung sollte.
81
Atari STST Format (Jul, 1991)
Skweek is weird but fun. Some excellent graphics complement the beefy sound effects as you're frantically trying to cope. Typically French - garish, noisy and making no sense whatsoever - it's a mindless challenge which should keep you occupied for a long time.
80
Superskweek macht seinem Namen alle Ehre und mächtig Spaß. Wer‘s nicht kauft, ist selbst schuld!
72
AmigaPlay Time (Jul, 1991)
Dies ist ein sehr schönes Spiel mit angenehmer Graphik und Sound. Weiterhin ermöglicht der Editor, eigene Level zu entwerfen, doch wäre es noch besser, man könnte mehr als nur zehn Level selbst gestalten. Mit der Zufallsfunktion bist Du in der Lage, selbst wenn Du nicht aus einem Level weiterkommst, doch alle möglichen Level zu spielen.
72
AmigaAmiga Joker (Dec, 1990)
Dank der zuckersüßen Comic-Grafik, passendem Sound, ordentlichem Scrolling und exakter Steuerung ist Super Skweek ein Game für Spieler jeden Alters. Auch kann der niedliche Geschickliehkeitstest nicht allzu schnell langweilig werden: Im Random-Modus bastelt der Computer immer wieder neue Level zusammen, und mit dem eingebauten Construction Kit kann man sogar selbst Hand anlegen. Da es im Gegensatz zum Vorgänger auch Level mit mehreren Etagen, sowie einen gelungenen Zwei-Spieler-Modus gibt, ist der kleine Färberich in der Neuauflage eine echte Empfehlung!
(page 72)
66
LynxVideo Games (Apr, 1992)
Nett: Super Skweek wird zwar weder den Geschicklichkeitsfan noch den Knobelprofi richtig vom Hocker hauen, macht jedoch trotzdem genügend Spaß, um Einsteiger in diesem Genre längerfristig zu fesseln. Bis auf die recht kümmerlichen Soundeffekte ist die Präsentation gelungen - nur wer bunte Farben haßt und niedliche Protagonisten auf seinem Bildschirm nicht duldet, wird angeekelt abschalten. Auch das Drumherum (ein Level-Anwahlmenü aus der Vogelperspektive, Szenen um weinende Herrscher und fröhliche Skweeks, sowie der Teammodus) weist auf die Sorgfalt der Atari- Entwickler hin. Nix für Profis auf der Suche nach Komplexität und Tiefgang, alle anderen sind in Skweeks bunte Welt herzlich ein geladen.
63
Atari STPower Play (Feb, 1991)
Wenn Skweek niedlich war, dann ist Super Skweek superniedlich: Die Monster sind putzig, Skweek ist putzig, die Extras sind putzig, die Musik ist putzig und das Rosa ist so bonbonfarben, daß man am liebsten zubeißen möchte. Wer schon an Skweek und seinem einfachen Spielprinzip Spaß hatte, bekommt eine Menge neuer Levels, nette Extras und eine gute Musik geboten. Das Einfärben macht eine Weile Spaß, dann allerdings greift man gerne auf eine etwas gehaltvollere Kost zurück. Für Einsteiger ist das Spiel gut geeignet: Die ersten Levels löst man im Schlaf; Profis sollten keine Schwierigkeiten haben.
61
LynxPower Play (May, 1992)
Das Spiel selbst ist nett und schnell kapiert (Ihr lauft über rechteckige Fließen und färbt sie dabei um) und mit vielen Extras gespickt. Nichts für Profis, für Anfänger und Niedlichkeitsfanatiker, aber gut geeignet.
58
Die Lynx-Version von Skweek gestaltet sich als passables Geschicklichkeitsspiel mit leichtem Actioneinschlag. Die Power des Lynx wird recht gut genutzt; eine Zwei-Spieler- und Paßwortoption ergänzen das Spiel zu einem runden Ganzen.
50
AmigaAmiga Power (Aug, 1991)
Perhaps a little too French for most of us, and perhaps a little too similar to Skweek too. [...] Could do with having another fiver chopped off he price, but otherwise great fun.
50
AmigaAmiga Power (May, 1991)
Great game in the Mario vein, but with less enemies and more depth.