User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 22 4.0
Amiga CD32 6 3.3
BlackBerry Awaiting 5 votes...
DOS 13 3.3
Windows Awaiting 5 votes...
Combined User Score 41 3.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
AmigaAmiga World (Sep, 1993)
A "great" game that could sell Amigas for kids the way Super Marioland helped sell the Super NES. This production (Team 17, about $35) has drawn raves in Europe, and I'm not sure the raves went far enough. It's virtually perfect for a game of this type. You control a red-caped greenback with the heavy-lidded eyes of a Garfield character as he jumps, runs, springs, and soars through an enormous landscape bounding with secret areas, delightful specials, and ways to croak. Speed is good for a frog game, the graphics are spot-on, and overall fun is large. Hop to it: This will tap into the kid in you.
100
AmigaGamesCollection (Apr 21, 2008)
Superfrog è stato uno dei giochi che ha lasciato una breccia nei miei ricordi, a mio avviso è uno dei migliori platform mai prodotti, davvero un must-have per i collezionisti Amiga e non.
100
Amiga CD32Datormagazin (Oct 12, 1994)
Gllar man plattformsspel är Superfrog helt enkelt ett krav i samlingen.
93
AmigaAmiga Computing (Jun, 1993)
Superfrog is quite simply Team 17's greatest release to date. It's full to the brim with great graphics, sound, playability and addiction. You'd have to be completely potty or hopping mad to ignore it. 1993 is going to be Team 17's year, I can feel it in my bones...
93
AmigaThe One Amiga (Apr, 1993)
The trouble with most games that brag on about beating Sonic in the speed stakes is that you can bet your bottom dollar that, apart from being able to roar like the wind around the screen, there will be precious little else to do. Not so with Superfrog. The emphasis is on classic platform action and the player's need for speed is only indulged occasionally (thanks to some inspired level design), so that when you do get a chance to whizz around the screen it's as much of a thrill the thousandth time you do it as the first. To be honest, the last thing I needed to review right now was another platform game but - hallelujah! - Superfrog has renewed my faith in that much-flogged genre. Without doubt. Team 17's finest hour yet.
90
AmigaPelit (Apr, 1993)
Superfrog on ilman muuta kevään paras ja hilpein pelaamani söpötasohyppely vaikka mukaan laskettaisiin Amigan lisäksi kaikki muutkin pelikoneet. Pelin lievä yllätyksettömyyskään ei liiemmin haittaa, koska kokonaisuutena peli on juuri tästä johtuen tiivis ja eheä. Eipä olisi uskonut, että Team 17 erilaisten väkivaltaräiskintäspektaakkelien jälkeen pystyy luomaan erinomaisen söpöhahmon ja vielä hyvän pelin kaupanpäälle.
89
AmigaAmiga Action (1993)
All in all this is the king of platformers as far as the Amiga is concerned and although it still doesn't quite match the quality of many of the console variations, it is the best attempt yet.
89
AmigaCU Amiga (May, 1993)
There have been many cutesy characters on the Amiga. The hero of Team 17's latest platform romp, though, has to rank up there as one of the strangest. And he's brought a small, green, elastic blob to keep him company.
88
AmigaAmiga Force (Jun, 1993)
With a little mapping thrown in for good measure, this is one anybody can enjoy. jolly frolics, if a tad(pole) derivative. Forget innovation and originality - playability is the name of the game!
88
DOSJoystick (French) (Apr, 1995)
Les choses simples sont souvent les meilleures. SuperFrog bénéficie d'une réalisation très classique, mais ô combien réussie. De l'action à l'état brut, comme l'on aimerait en voir plus souvent.
85
AmigaAmiga Format (Jun, 1993)
Do consider buying Superfrog if you're new to the Amiga scene and have yet to discover what this whole 'platform' business is all about (you could do a hell of a lot worse, and with the noteworthy exceptions of Harlequin. Zool and Putty, you couldn't do much better). I wouldn't go so far as to say this was a classic game, but as a classic example of a platformer it's not half bad.
83
Wer mehr wissen will, soll sich das Spiel holen – bereuen wird es niemand. Begleitet wird der Superfrog von Team 17 auf der Suche nach seiner Geliebten von sehr motivierender Musi und FX, und einem dicken, fetten Hitstern.
82
AmigaAmiga Games (May, 1993)
Kommen wir nun zur alles entscheidenden Endabrechnung. Grafik, Animation und Sound sind gut gelungen, können aber Lionheart in keinster Weise das Wasser reichen, Beim Gameplay verhält es sich ein wenig anders, denn dieses war der eindeutige Schwachpunkt bei den bisherigen Team 17-Produktionen. Hier wurde ganze Arbeit geleistet und an alle Details gedacht. Aufwendige Features machen Superfrog auch langfristig interessant, womit das entscheidende Wort gesprochen wäre. Wer auf Spiele wie BC Kid steht, wird auch Superfrog mögen. keine Frage. Letztendlich zücke ich für dieses Spiel auch den entscheidenden AMIGA Games Award, Hüpft los!
80
Amiga CD32Génération 4 (Nov, 1994)
Superfrog était l'un des plus grands jeux de plate-forme sur Amiga avec une réalisation excellente et une jouabilité du tonnerre de Zeus. Sur la version CD32, le jeu garde toutes ses qualités sans toutefois y inclure des nouveautés, exception faite d'une démo tournante de Super Stardust (impressionnant au demeurant) et d'une démo d'Arcade Pool.
80
DOSPC Team (Apr, 1995)
Des plates-formes pures et dures comme sur console. Vivement conseillé aux amateurs.
78
AmigaAmiga Power (1993)
This line's starting to get worn out, but Superfrog's (yet) another fast and slick platformer for the Amiga. by now, platform fans must be in their horizontally-scrolling heaven, as the software companies are well up to speed churning out the sort of stuff we end up calling 'cute platformesque romps'. I just found this one, for all its speed, lacking in character and charm. You like platformers? Go for Arabian Nights instead - it's more fun, deeper, and far, far more lovable.
75
AmigaOldies Rising (Mar 07, 2013)
Avec sa bouille sympathique, son style graphique qui ne manque pas de cachet et des éléments de gameplay mélangeant le meilleur des célèbres plombier et hérisson, SuperFrog est un bon jeu qui souffre malheureusement d'un manque de finition et de personnalité sur les univers à traverser. Team 17, auteur sur Amiga d'excellents titres d'un tout autre genre (ProjectX, AlienBreed) réussi quand même à créer avec cette grenouille une référence "jeu de plates-formes" pour cette machine mythique. Ce batracien vous offrira de très bons moments de divertissement, dommage qu'il n'y ait pas eu de suite car ce personnage avait un gros potentiel.
75
AmigaPower Play (May, 1995)
In Sachen Präsentation und technischer Kompetenz läßt Superfrog so manches Amiga-Jump'n'Run im Regen stehen. Die niedliche Amphibiengrafik scrollt sauber in 50 Hz und würde in jedem Kindergarten zum Dauerbrenner avancieren. Sämtliche Gegner und selbst die Hintergründe starren nur so vor Gnubbelnasen und aufgeregten Comic-Augen. Die Animationen hätten ebenfalls einen kleinen Oscar verdient. Spielerisch bietet der Springfrosch jedoch eher flache Unterhaltungskost. Die teilweise recht verwirrenden Levels und die gewöhnungsbedürftige Steuerung machen die Freude über so manch gute Idee schnell vergessen. Dank der zahlreichen versteckten Räume und der fetzigen Bonuszockerrunde reiht sich die Hopfshatz noch in die Oberliga ein. Amiga-Hüpfer dürfen ohne Skrupel die Schenkel zucken lassen.
75
AmigaAmiga Joker (May, 1993)
Trotz des werbewirksamen Hintergrunds schneidet der Igel im grunen Tarnanzug also gar nicht schlecht ab – Spass macht er jedenfalls um keinen Stachel weniger als sein Segavorbild. Sollte der dann endlich mal am Amiga abtauchen, wird er Mühe haben, der Konkurrenz davonzuwieseln…
73
AmigaPlay Time (May, 1993)
In punkto Spielbarkeit braucht sich “Superfrog“ nicht vor seinen namhaften Kollegen verstecken. Der kleine Frosch läßt sich einwandfrei und sauber steuern, nur die Sprungfunktion hätte etwas komfortabler ausfallen können. Meist macht das grüne Tümpelwesen gleich einen großen Satz nach oben, der nur schwer kontrolliert werden kann und oft in den Armen des nächstbesten Gegners endet. An dieser Stelle sei auch der steigende Schwierigkeitsgrad erwähnt, denn die ersten Levels können leicht durchgespielt werden, um ein wenig Gefühl für dieses Jump & Run zu bekommen. Später wird es dann schon ganz schön happig.
73
Amiga CD32Amiga Joker (Oct, 1994)
Das Schönste aber ist, daß die englischen Froschdompteure nicht mehr als 39 Märker sehen wollen. Und weil wir schon viel mehr für viel weniger bezahlt haben, scheint uns der versilberte Plattform-Klassiker schon von daher eine gute Investition zu sein!
70
AmigaJeuxvideo.com (Apr 02, 2010)
Superfrog est un bon jeu, assurément. Un jeu mémorable, peut-être pas, même s'il titille quelque peu la fibre nostalgique des joueurs d'Amiga qui ont pu s'y essayer. Son manque flagrant de personnalité est dommageable, car la grenouille très charismatique conférait un potentiel énorme au soft !
70
DOSJeuxvideo.com (Apr 02, 2010)
Superfrog est un bon jeu, assurément. Un jeu mémorable, peut-être pas, même s'il titille quelque peu la fibre nostalgique des joueurs qui ont pu s'y essayer. Son manque flagrant de personnalité est dommageable, car la grenouille très charismatique conférait un potentiel énorme au soft !
68
DOSMikroBitti (Jun, 1995)
Pelattavuus on kohdallaan. Kurnuttaja tottelee ohjainta esimerkillisesti eikä räpylät ole turhan liukkaat. Aika on kuitenkin järsinyt pahasti supersammakon reisiä. Nykypäivän standardeihin nähden peli on väsyttävän hidastempoinen, joten intoa ei pitkälle riitä. Musiikkikin alkaa tuhota aivosoluja jo ensimmäisen luupin jälkeen. Tasohyppelypuutteeseen kannattaa poimia kaupan hyllyltä Lion King tai imuroida MBnetistä Jazz Jackrabbit (1jazz.zip).
61
Amiga CD32Amiga Games (Nov, 1994)
Spielerisch und grafisch ist Superfrog ein ganz solides Produkt, soundtechnisch wird dank CD nun sogar hohes Niveau geboten. Im Vergleich zu Aladdin macht dieses gut ein Jahr alte Werk mittlerweile einen sehr verstaubten Eindruck, den günstigen Preis ist es jedoch allemal wert.
59
DOSPC Joker (Mar, 1995)
Mag Superfrog im Feuchtbiotop von Commodore also auch ein Star gewesen sein, in eingeDOSter Form will die Delikatesse von einst nicht mehr so recht munden. Für ein paar Runden netten Hüpfspaß reicht das an sich solide Gameplay aber immer noch aus, und viel mehr kann ein Frosch für knapp 60 Fliegen wohl auch nicht verlangen.
51
DOSPower Play (Apr, 1995)
In Sachen Präsentation wirkt Superfrog leider schon etwas grauhaarig. Zudem bietet der Springfrosch trotz massigen Extras nur flache Unterhaltungskost. Die teilweise recht verwirrend gestalteten Levels und die gewöhnungsbedürftige Steuerung machen die Freude über so manch gute Idee schnell vergessen. Vor zwei Jahre wäre Superfrog sicherlich ein Geheimtip geworden, heute gähnen wir kräftig.
50
DOSPlay Time (Apr, 1995)
Bei Superfrog wurde es nicht versäumt, atemberaubende Geschwindigkeit mit Spielwitz zu kombinieren. Unterstützt wird dies durch den vergnüglichen Sound. Die grafisch wenig ansprechenden Levels wirken zwar durchdacht, jedoch ist es sehr einfach, sich den Anforderungen anzupassen, und so huscht man dem Spielende nur allzu schnell entgegen.
47
DOSPC Player (Germany) (Feb, 1995)
Erz-schlecht ist Super Frog nicht, aber harmlos und abgestanden. Der Qualitätsvorsprung gegenüber den besseren Jump-and-Runs aus dem Shareware-Lager ist beängstigend gering, die Kluft zu besseren Vollpreis-Kollegen gewaltig. Ich hoffe inbrünstig, daß Team 17 so langsam die PC-Aufarbeitung seiner verstaubten Amiga-Restbestände abschließt.