Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
87
Bottom Line: Good storyline. Graphics and sounds are all well-balanced. Answers to riddles could have been found in the game. A little short, but well worth playing.
61
PC Action (Jun, 1996)
Vielleicht wollten die „Piranhas“ in ‘Part I‘ noch nicht ihr ganzes Pulver verschießen. Ein paar Limericks und Wortspiele, die karge Anzahl an Rätseln und deren zugehörige Hinweise meist ohne logischen oder räumlichen Zusammenhang nach dem Gießkannenprinzip über die Locations zu verstreuen, läßt aber kaum ein Adventurerherz höher schlagen.
53
Power Play (May, 1996)
Durch Quicktime-Movies verbundene Rendergrafiken, der Hersteller ein Newcomer — ich befürchtete das Schlimmste. Von daher gesehen ist das “geht so“ ein Kompliment, denn die Erforschung der Majestic macht mit gewissen Einschränkungen, durchaus Spaß. So ist die Steuerung der Drohnen etwas umständlich geraten, ein automatisch die passende Aktion anzeigender Cursor hätte den Spielfluß deutlich erhöht. Daß sich die Puzzles hauptsächlich aus Denksportaufgaben zusammenzusetzen, dürfte der großen Masse der Myst-Anhänger wenig ausmachen. Schwerer wiegt da schon die Tatsache, daß sich manche Aktionen immer und damit auch zum falschen Zeitpunkt durchführen lassen, was das Adventure dann unlösbar macht. Überhaupt hätte eine stärkere Führung des Spielers gut getan, die momentan zu erledigende Aufgabe bleibt des öfteren im Verborgenen.
50
Quandary (Apr, 2002)
There was a manual in several languages on the disc, and a solution in English. It was short and light, about 4-5 hours, and reasonably entertaining.
41
PC Games (Germany) (Jul, 1996)
Die nur bedingt nachvollziehbaren „Puzzles“ löst man in erster Linie durch fröhliches Raten oder geduldiges Ausprobieren - Fund- und Einsatzort eines Paßworts stehen nämlich nur selten in irgendeinem Zusammenhang. Wer beim Anblick gerenderter SVGA-Locations nach Myst, 11th Hour, 7th Guest oder Zork: Nemesis immer noch ehrfürchtig erschaudert, wird selbst einen solch sterilen und monotonen 3D-Einheitslook wie den von Majestic freudestrahlend zur Kenntnis nehmen. Auch vom Spieldesign her ein klar unterdurchschnittliches Adventure.