Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI The quality of the game's intelligence, usually for the behavior of opponents. 3.2
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.4
Graphics The visual quality of the game 2.8
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 3.3
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.6
Overall User Score (9 votes) 3.1


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Gambler (Oct, 1997)
Program zawdzięcza wysoką grywalność szybkiej grafice wspartej dźwiękiem jak należy i dobrym realizmem. Po zsumowaniu tych czynników F/A-18 Hornet okazuje się wciągającą grą. Dorównuje produktowi Spectrum Holobyte, co moim zdaniem oznacza bardzo dobry i wartościowy program. W porównaniu z F-16 Fightning Falcon firmy Digital Integration wypada nawet lepiej. Koniecznie trzeba się z nim bliżej zapoznać.
90
Game-Over! (Sep 14, 1997)
The main reason for giving a high score is the fact that it feels just right when in the air. I don't consider the absence of complicated textures to be significant when all the game's features are taken into consideration. I hope we can expect some extra missions in the future.
80
Game.EXE (Apr, 1997)
"Хорнет"... Он точно такой же, как и все макинтошевские симуляторы, но оставляет несравнимо более приятное впечатление. Реалистичен, но не очень сложен, красив, но не помпезен. Можно сказать, что он является продолжателем славного дела Retaliator'a и F-19 Stealth Fighter - на качественно новом уровне. Он лаконичен, в нем нет никаких архитектурных излишеств. Что же касается графики... "Черный квадрат" Малевича ничуть не хуже любого произведения Рембрандта - если вы не понимали этого раньше, то теперь поймете точно. "Хорнет". Какое изящество.
78
Power Play (Jun, 1997)
Ähnlich wie „A-10 CubaI“ begeistert „F/A-18 Hornet“ Simulationspuristen mit extrem realistischem Flight-Model und sämtlichen Original-Bordsystemen der F/A-18. Diese Punkte werten das Spiel für Einsteiger, Action-Freunde und Gelegenheitsflieger natürlich ab, da zu viel Fleiß und Zeit investiert werden muß, bevor die Maschine überhaupt ansatzweise beherrscht werden kann. Flugzeug-Freaks und Hardcore-Flieger werden die Realitätsnähe allerdings lieben, denn nichts macht mehr Freude, als ein Stück brutal komplexe Technik zu beherrschen und damit in der schönen Campaign den Friedensengel zu simulieren, In Sachen Präsentation baut die Simulation auf Bewährtes: Flüssige untexturierte Vektorgrafik. die nicht ruckeln will, gehört zu meinen ausgesprochenen Lieblingen. Fans von Grafik-Orgien à la „Commanche 3“ werden sich vor „F/A-18 Hornet“ allerdings ekeln — das einzige was zählt, ist jedoch der spielerische Gehalt, der in diesem Fall von der enormen Realitätsnähe geprägt wird.
74
PC Jeux (Aug, 1997)
Dans le monde des simulateurs de vol hyper-sophistiqués, en voici un qui va faire des heureux : ce sont les possesseurs de petites configurations. [...] FA 18 est un simulateur complet, fluide, mais il est aujourd'hui techniquement dépassé.
72
PC Games (Germany) (Sep, 1997)
F/A-18 Hornet 3.0 wirkt, als hätten die ersten Planungen zu diesem Programm bereits vor etlichen Jahren begonnen. Tatsächlich ist es wohl eher so, daß die Programmcode-Gleichheit mit der Apple-Version zu der hausbackenen Grafik geführt hat. Unterhalb der Oberfläche findet sich jedoch eine hervorragende Simulation, die unter der Missionsarmut noch mehr leidet als unter der Grafik. Etwas mehr Arbeit hätte das Programmierteam schon investieren können.
70
Da werden sich wieder die Geister scheiden. Simulatios-Enthusiasten freuen sich über das feine Flugmodell, Gelegenheitsspieler beginnen angesichts der öden Polygonflächen zu gähnen. Dabei bietet Hornet 3.0 gerade für letztere eine hervorragende Flugschule an. Etwas mager scheinen die 40 Missionen, besonders da ein Editor fehlt. Die 28-teilige Kampagne aber bietet viel Abwechslung. Durchaus solide, aber bei weitem kein Höhenflieger.
70
With these seemingly damning flaws, it would be easy to write the sim off as a glorified arcade game. But unless getting numbers right is more important to you than gameplay, this may not be entirely justified. It turns out that if you intentionally fly the plane in a realistic matter – as the designers obviously intended – most of the flight model's great failings are not readily apparent. Make no mistake: This sim's flight and avionics inaccuracies definitely do distort reality, so those who demand absolute fidelity will be disappointed by HORNET's shortcomings. But if you are the kind of person who is willing to cleave to the spirit of the sim rather than dwell on its deficiencies, you may find that all types of missions play out in a fun, challenging, and realistic enough manner. For many sim players, that is perhaps what really matters.
61
GameSpot (Oct 29, 1997)
Hornet 3.0 is a PC port of the classic Mac sim (stop laughing!) from GPS, and in many ways it is a superior piece of work. The last real F/A-18 Hornet sim for the PC was Fleet Defender from MicroProse, even though the Hornet does make a guest appearance in Jetfighter III and US Navy Fighters. A frontline multirole aircraft with a shaky reputation, its role as a carrier aircraft is part of its appeal to sim fans looking for a different challenge. That is, for sim fans who like smashing into a tiny carrier deck instead of landing on a nice stable runway.
60
So ganz kann ich den Kult um F/A-18, der unter Macintosh-Piloten seit Jahren grassiert, nicht verstehen. Gut, Apple-Besitzer sind mit Flugsimulationen bei weitem nicht so verwöhnt wie PC-Fighter. Dennoch hätte man die karge Polygongrafik für die Umsetzung ein wenig aufmöbeln können. A-10 Cuba! bewist doch recht anschaulich, daß auch ohne Texturen schicke Landschaftsdarstellungen möglich sind. Sieht man mal davon ab, zeichnet sich Hornet 3.0 durch seine sehr realistischen Radarmodi aus. Außer Back to Baghdad ist mir derzeit keine Simulation mit einer ähnlich komplexen Erfassungstechnik bekannt. Allerdings werden sich Anfänger, aber auch Fortgeschrittene, nur schwer einarbeiten können.
42
PC Joker (Jun, 1997)
Fazit: Die zwar schnelle, aber im Zeitalter von „Comanche 3“ furchtbar einfallslos und detailarm wirkende Grafik, das umständliche Handling und die mäßig originellen Missionen innerhalb eines einzigen Szenarios sorgen dafür, daß selbst hartnäckige Fans des Genres diese Wüstenschlacht alsbald in die Wüste schicken werden.


antstream