Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.3
Graphics The visual quality of the game 3.1
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 3.4
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.1
Overall User Score (10 votes) 3.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
87
PC Games (Germany) (Jan, 1997)
Die Suche nach einem Nachfolger des Klassikers Death Track kann wohl abgebrochen werden. Wie kein anderes Spiel des Genres vermag Have a N.I.C.E. Day Fahrspaß und Action miteinander zu verbinden: durchdachte Strecken, eine kleine Auswahl wirkungsvoller Wafen, Gegner mit fairer Spielstärke und eine phantastische Grafik-Engine machen das Spiel zu einer explosiven Mischung - und aufgrund der verschiedenen Ligen zu einem Dauerbrenner!
85
Hut ab, Magic Bytes! Die schnellste SVGA-Engine eines Rennspiels kommt ausgerechnet aus deutschen Landen. Wer hätte das gedacht! Auch sonst hat man fast alles richtig gemacht. Durch die drei unterschiedlich schwierigen Ligen ist für reichlich Motivation gesorgt, die sechs verschiedenen Strecken liegen in jeweils vier Variationen vor und bieten auch Profis massig Herausforderungen. Nicht zuletzt sorgen der speicherbare Karrieremodus und die vielfältigen Tuning-Möglichkeiten immer wieder dafür, daß man doch noch einmal ein schnelles Rennen riskieren möchte. Wem das immer noch nicht reicht, der sollte mal ein Netzwerk-Spielchen ausprobieren. Software dieser Güteklasse hat man als Tester gern. Bitte mehr davon!
80
Bravo Screenfun (Mar, 1997)
Mehr Actionspiel als Fahrsimulation. Und höchst amüsant!
80
Hatten Sie heute einen schönen Tag? Ich hatte mir während der Testphase jedenfalls gleich mehrere gegönnt. Magic Bytes Rennspiel macht nämlich jede Menge Spaß. Dabei kann ich eigentlich kaum sagen, woran es mehr liegt: Ist es die hübsche Highcolor-Grafik, die schon ab einem Pentium/90 flüssig läuft? Oder sind es die zahlreichen Ausbaumöglichkeiten der Wagen, welche die Motivation auch beim wiederholten Durchspielen hoch halten? Dabei ist es egal, ob man mit Tastatur, Joypad oder Lenkrad auf Punktejagd geht, die Steuerung geht immer gut von der Hand.
79
PC Jeux (Aug, 1997)
A mi-chemin entre le stock-car et une course de super tourisme, prenez le volant de voitures ultra-puissantes : lunettes noires et santiags de rigueur ! [...] Un bon jeu de course, très fun. On se lasse des tactiques de jeu trop récurrentes.
75
PC Joker (Jan, 1997)
Daß einige der ursprünglich angekündigten Features (Replay-Videorekorder, Chatten im Netz, Rückspiegel) nun doch nicht im Spiel gelandet sind, wollen wir an dieser Stelle einfach mal so festhalten. Unabhängig davon ist Synetic hier eine kampfbetonte Actionraserei mit viel Schmackes gelungen, die „Bleifuß“-Indianer sicher entzückt - Simulanten halten aber besser genügend Sicherheitsabstand zu den „netten“ Straßenrowdies...
70
CD-Action (Jul, 1997)
Trasy są po prostu bardzo dobre (przypominały mi te z Sega Rally Championship). Urozmaicone, wzbogacone o "kółka" rodem z górskich kolejek w wesołych miasteczkach (loops) i "pagórki", dzięki którym możesz zobaczyć, jak jeździ się na dwóch kołach są naprawdę świetne. 24 tory, m.in. w Egipcie, Meksyku, Chinach i USA, mają różne warunki pogodowe (deszcz, śnieg). Zresztą i tak nie będziesz miał czasu podziwiać ładnej graficzki i SVGA, bo to przecież wojna! Zabawę urozmaicają fajne sample (większość nagrano chyba na poligonie) i dobra muzyka.
70
Die Voraussetzungen für ein Top-Spiel sind vorhanden: Mehrere Strecken, Fahrzeuge, Waffen und viele verstellbare Optionen. Aber dennoch reicht es nicht für eine Spitzen-Wertung. Dafür fehlt einfach die Atmosphäre eines The Need For Speed oder Bleifuß. Weder die Präsentation noch das Streckendesign können überzeugen. Die sechs Strecken unterscheiden sich nicht sonderlich voneinander, teilweise wirken Loopings und andere "Attraktionen" wahllos plaziert. Drei Autos sind auch nicht viel. Dumm sind die Gegner nicht gerade, aber komischerweise fahren sie fast immer in einer Gruppe - als hätten sie sich abgesprochen. Ein paar schöne Tage hat man mit HAND trotzdem, natürlich besonders im Netz. Somit ist es auch keine Schande, an dritter Position zu stehen. Abschließend noch ein dickes Lob für die Grafikprogrammierer: Die Engine läßt in puncto Geschwindigkeit alle anderen Rennspiele hinter sich.
69
Joystick (French) (Jul, 1997)
Huit adversaires à décimer sur douze circuits tordus donnent un peu de piment à ce jeu d'arcade sans prétention.
63
Power Play (Mar, 1997)
Wer auf action steht, wird mit NICE zufrieden sein, insbesondere Multiplayer sollten ruhig einen Blick riskieren.
60
Gameplay (Benelux) (Jul 01, 1997)
Hoewel Axelerator een grafisch meesterwerkje is, ontbreekt het in alle talen aan gameplay. Er is dan ook geen enkele reden waarom een mens die nog bij zijn zinnen is dit spel zou kopen terwijl één meter verder in de winkelrekken Carmageddon ligt (als je dan toch geweld wil) of Grand Prix 2 (als je dan toch wil racen).
50
Game-Over! (Aug 07, 1997)
Axelerator, however, reaches the parts other driving games don't even bother trying to reach, whilst failing to refresh in the most obvious places. It's a crying shame, seeing as the ideas and potential are all there, but Axelerator, I'm afraid, just doesn't quite make it.


antstream