Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
84
Worth Playing (Sep 14, 2017)
Last Day of June is an emotional roller coaster that explores the themes of love and loss in interesting ways. Its simple story is an effective showcase for the diverse and charming cast. Its puzzles serve as fun palate cleansers that, despite their easiness, guide the narrative from start to finish. The stingy auto-save might have caused me some grief and an hour of lost progress, but that shouldn't deter fans of the genre from giving it a try. Be sure to keep an eye out for that pencil-and-paper symbol!
79
4Players.de (Sep 13, 2017)
Last Day of June ist eine wunderbare emotionale Reise. Sie lebt vor allem von den berührenden Geschichten der Figuren und wühlt mit Themen wie Liebe und Verlust nicht nur die Gefühlswelt mächtig auf, sondern erfreut auch mit einem traumhaft schönen Artdesign sowie den ruhigen Klängen von Steven Wilson Augen und Ohren. Leider wird die mitreißende Erfahrung durch häufige Wiederholungen im Spielablauf, redundante Mechaniken und relativ anspruchslose Rätsel beeinträchtigt. Von daher ist es fast schon gut, dass man die knappe Spielzeit von etwa drei bis vier Stunden nicht noch künstlich in die Länge gezogen hat. Last of June ist daher mehr eine interaktive Kurzgeschichte, die emotionale Spuren hinterlässt, aber der Spielanteil kommt leider etwas zu kurz und es gibt zu wenig Abwechslung.
76
PC Games (Germany) (Sep 14, 2017)
Auf seine spielerische Essenz heruntergebrochen, hat Last Day of June im Grunde gar nichts zu bieten: Tatsächlich steht einem neben der Steuerung der Figuren nur noch ein Lauf-Knopf sowie ein interaktiver Button zur Verfügung. Und auch die Rätsel werden ihrem Namen nur bedingt gerecht, denn selbst die größten Kopfnüsse im Spiel (...) sind innerhalb weniger Minuten gelöst. Das macht aber gar nicht mal so viel, denn das Abenteuer überzeugt auf anderen Ebenen: Die eigentlich simple, aber zutiefst emotionale Geschichte kommt trotz des vollständigen Verzichts auf Dialoge oder auch nur Mimik der Figuren sehr gut rüber. (...) Im Zusammenspiel mit der von Stop-Motion-Technik inspirierten, Aquarell-artigen Optik sowie der stimmungsvollen Musikuntermalung entwickelt sich hier eine ganz eigene Atmosphäre, die in manchen Momenten gefährlich an der Schwelle zum Kitsch kratzt, diese aber zum Glück niemals übertritt.
70
Riot Pixels (Nov 16, 2017)
Трогательная и печальная история о самом главном.
70
Jeuxvideo.com (Aug 31, 2017)
Last Day of June a une magnifique histoire à raconter, certes malheureuse, mais tendre et touchante. En touchant à des thèmes comme la perte d’un être cher (et ceci sous différente forme), le studio Ovosonico parvient à nous faire ressentir le vide et la mélancolie sans pour autant nous noyer dans des tableaux de désespoir. Malheureusement, la répétition de ses scènes et de son gameplay l’éloigne définitivement du statut de chef d’oeuvre qu’il aurait pu avoir s’il s’était contenté d’être une œuvre narrative. S’il n’est pas impossible que le jeu ait raison de votre patience avant la fin, la dernière partie reste tout de même de loin la plus maîtrisée et la plus poignante, valant à elle seule la peine que le jeu aura causé.