Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the voice or video acting. 3.2
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.2
Graphics The visual quality of the game 4.0
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 3.4
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.5
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they are executed. This rating is used for every game except compilations and special editions which don't have unique game content not available in a standalone game or DLC. 3.8
Overall User Score (13 votes) 3.5


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
91
Just Adventure (Dec 13, 2007)
I have to give this game high marks. It ran flawlessly on my system, kept me hooked to the very end, was visually stunning at times, and contained enough variety to keep the gameplay from getting stale. The developers put a lot of effort into the player experience and took a few risks trying to break the mold along the way. While the ending might not have been jaw dropping and after seeing some fantastic cutscenes in the game, I was a little disappointed in the final cut scene as I was expecting something a bit more dramatic. Despite some ridiculously difficult arcade portion, I can easily recommend this game.
80
Game Chronicles (Dec 31, 2007)
All in all I was impressed with Next Life. Future games did take some risks with some of the gameplay elements and I think they succeeded. I really like the player’s changing perspective of the island form day to day and I liked the panty shots *cough*… I mean the nicely done character models. The puzzles while brutal were straight forward and to the point. One of my favorite sequences involves a falling elevator on a nightmarish construction site. While the puzzle may have you cry mercy, they are still a challenge to even the hardcore gamer. I highly recommend this title if you are looking for a good LOST inspired adventure. Even if you don’t like LOST, I highly recommend buying this title.
78
Adventure Europe (Sep 19, 2007)
Leider kann das Spiel insgesamt die hohen Erwartungen nicht erfüllen und wird viele Adventurefans eher enttäuschen, obwohl es kein wirklich schlechtes Adventure ist. Die Story bietet ohne Zweifel sehr viel Potential, das aber durch eine ungünstige Umsetzung im Gameplay nicht ausgeschöpft wird. Viele Abschnitte, insbesondere das wiederholte Abklappern der Insel, werden sehr schnell eintönig. Zudem trüben völlig unnötige und unpassende Minispiele den Spielspaß. Auch rätseltechnisch wird wenig Herausforderung und Abwechslung geboten.
77
Adventurearchiv (Sep 27, 2007)
Mit Reprobates_ wollen Future Games die Spieler neben dem reinen Spielvergnügen mit menschlichen Sinnfragen konfrontieren. Ist alles vorbestimmt oder gibt es einen freien Willen? Man kann sich angestoßen fühlen über Determinismus, 'offene Gesellschaft' oder den Zufallsbegriff zu sinnieren und sich entsprechende Weltbilder vorbeiparadieren lassen; man kann aber auch ganz einfach diese tiefgehende philosophische Frage auf einen ganz persönlichen Nenner bringen: Ist es mein freier Wille, wenn ich dieses Produkt im Regal stehen lasse oder kaufe? 'Entscheiden' Sie also selbst! ;-)
76
GameStar (Germany) (Sep, 2007)
Wie kann ein Entwicklerteam, das mit Black Mirror und Nibiru reichlich Adventure-Erfahrung aufweist, derart tief ins Fettnäpfchen der Adventure-Kinderkrankheiten treten? Liebe Entwickler, heutzutage möchte niemand der jeden Bildschirm Pixel für Pixel absuchen oder unmotivierte Lauf- und Suchwege in Kauf nehmen! Und wenn schon Minispielchen, dann bitte keine albernen Geschicklichkeitsübungen. Und nie mehr möchte ich eine Aktion drei- oder fünfmal wiederholen müssen, ehe sie funktioniert! So, nun noch das ebenfalls verdiente Lob: Die Charaktere sind hervorragend gelungen, die spannende Geschichte fesselt (bis auf das enttäuschend präsentierte Schlusskapitel), und in den Albtraumsequenzen läuft Reprobates zu wahrer Hochform auf. So schmerzen die unnötigen Fehler leider doppelt.
70
Reprobates nasce da un'idea interessante, potenzialmente promettente, ma purtroppo i presupposti non hanno trovato uno sviluppo adeguato. Non è un brutto gioco, ma a tratti è noioso, ripetitivo e la conclusione della storia non convince.
70
Overall, I found the game to be quite entertaining, partly due to the uniqueness of the story, and largely due to the wonderful artwork and environment created by the developers. There may be a few scenes, and topics, that are not suitable for young gamers, hence the Teen rating. But Next Life provided many hours of enjoyment, and continued Future Games' good reputation.
70
JeuxVideoPC.com (Aug 30, 2007)
Un jeu d’aventure prenant, parfois stressant, jamais ennuyeux et à l’intérêt qui ne cesse de croître, voilà ce qu’est Reprobates. Avec son scénario intrigant, sa qualité graphique et sonore et les nombreuses bonnes idées qu’il présente mérite une mention très bien pour ne pas dire excellente. A bon entendeur.
70
Jeuxvideo.com (Sep 04, 2007)
Les ingrédients de base sont bons : une histoire intéressante, une réalisation à la hauteur. La recette fonctionne bien, on obtient un bon jeu. Mais quelques problèmes mineurs viennent légèrement gâter la saveur finale. Reprobates : Aux Portes de la Mort loupe donc de peu le statut de grand jeu d'aventure pour se fondre dans la masse des bons petits point & click. La prochaine fois peut-être ?
68
Cheat Code Central (Oct, 2007)
The many small issues do add up over time, but ultimately Next Life is not a bad adventure title. It does what any solid game in the genre should by immersing players in a deeply interactive and fantastic story environment. It also creates a strong sense of intrigue which will draw you forward through the plot of the game. The problem is there are frequent moments were players may wish to keep moving ahead to find out what happens next, yet they'll be impeded by a number of unintentionally frustrating obstacles in the gameplay. With the patience to overcome these impediments it's possible to persevere in your quest and have fun in the process.
68
Computer Bild Spiele (Nov 07, 2007)
Die Geschichte ist packend und wartet mit einem frischen, unverbrauchten Thema auf. Die Qualität der Grafik schwankt zwischen exzellenten Nahansichten der Charaktere und belanglosen Hintergrundgrafiken, die Bild für Bild geladen werden. Schade, dnen die ständigen Bildwechsel stören den Spielablauf und wirken - verglichen mit dem heutigen Stand der Technik - nicht sehr elegant. Die Rätsel sind durchdacht und logisch, erfordern aber oft reichlich Kombinationsgabe. Die Minispiele lockern das Spiel auf, der Energiebalken stört. Plus und Minus halten sich also die Waage. Wer eine Grenzerfahrung zwischen Leben und Tod für zu Hause sucht, findet hier ein "befriedigendes" Spiel.
67
GameBoomers (Dec, 2007)
This is an interesting story with a twist. But I’m not sure gamers will get to that point due to the aforementioned pixel hunting, the shock of going from a slow point-and-click pace to timed arcade sequences with keyboard arrows, and other oddities. However, I enjoyed the story, especially getting to know the diverse, life-like characters -- each with a unique, tragic tale.
66
Adventure Europe (Sep 24, 2007)
La partie la plus réussie de Reprobates est sans nul doute son ambiance sonore, le bruit du vent et des différentes conditions météo ont été vraiment soignés. Ainsi selon les événements tout ce passe pour le mieux de ce côté. On ne peut guère en dire autant du côté de la musique, celle-ci est en effet quasi absente du jeu, c’est out juste si on l’entends par moment. Heureusement les quelques morceaux présents ne sont pas mauvais, mais la musique n’est clairement pas là pour renforcer l’ambiance du titre. Le doublage, si les voix sont correctes, on trouve tout de même un certain manque de charismes des personnages avec qui l’on discute, même si malheureusement, les personnages ne font guère avancer l’histoire à l’exception d’un ou deux.
65
Adventure-Treff (Sep 26, 2007)
Reprobates versucht viel, kann aber wenig. Die Story hat durchaus ihre Reize, entfaltet sich wegen der mangelhaften Erzählweise und Dialogführung jedoch kaum. Grafisch erzeugen die Entwickler teils wohlige Gruselatmosphäre, die wird aber vom Ärger über blasse Charaktere und den ungelenkigen Helden negativ überschattet. Es fällt einfach schwer, sich auf Leute und Story einzulassen, da viele Unstimmigkeiten bei Technik und Spielablauf die Laune drücken. Reprobates hat auf jeden Fall seine unterhaltsamen Momente, das steht außer Frage. Wäre jedes Kapitel so gelungen wie die zweite oder dritte Traumsequenz, läge ein sicherer 80er-Kandidat vor. Über die Hälfte des Spiels besteht allerdings aus uninspirierten Inselpassagen, was eine höhere Wertung unmöglich macht.
61
PC Powerplay (Sep, 2007)
Das Drehbuch zeigt sehr gute Ansätze, doch unsere tschechischen Nachbarn haben es fast überhaupt nicht geschafft, diese Ideen als unterhaltsame spielerische Elemente umzusetzen. Die Story gewinnt viel zu langsam an Fahrt. Ich verstehe ein Point&Click-Adventure als ein interaktives Buch, dass ich mit meinen Aktionen mal schneller, mal langsamer weiterblättere, und das mich stundenlang fesselt. Dieser Effekt bleibt aus!
61
GameAlmighty.com (Dec 05, 2007)
As I explained to a friend, it’s as though the good designer was sitting at his chair, but was suddenly clubbed over the back of the head. This jerk then coded for 10 minutes, then woke the designer up, who continued where the jerk left off. Repeat ad nauseum.
60
Adventures - Kompakt (Oct 15, 2007)
Schade. Reprobates ist ein Spiel welches schön und professionell angekündigt wurde. Mit großer Freude installierte ich es. Doch nach und nach wurde ich immer mehr enttäuscht. Schade. Das hat nichts mehr mit Black Mirror oder Nibiru gemeinsam. Nur in einigen ganz kurzen Szenen könnte man gewisse Ähnlichkeiten erkennen. Die grafische Umsetzung ist nicht ganz schlecht gelungen. Hierbei glänzen besonders die Gesichtszüge der Personen. Besonders unverständlich ist die Einarbeitung eines Energiebalken. Diesen muss man regelmäßig durch trinken wieder auffüllen. Was soll das? Im Gegensatz zu einer leeren Inselwelt mit langen Laufwegen stehen die gut gelungenen Traumsequenzen. Reprobates enttäuscht mich! Es erhält von uns lediglich 6 von 10 möglichen Punkten. PS: So einen Test schreibt man nicht gern, aber man kann die Fakten nicht verschönern.
60
Adventure Corner (Nov 01, 2007)
Es hätte alles so schön sein können. Die Story fesselt einen von dem ersten Moment an den Bildschirm und die Motivation, dem Rätsel um den mysteriösen Glockenturm auf die Spur zu kommen, ist groß. Doch die ermüdenden Inselabschnitte, monotone Charaktere und die letztlich fade Auflösung der Story hinterlassen ein Gefühl der Unzufriedenheit. Die technischen Mankos bedeuten schlussendlich den Todesstoß für eine gute Bewertung, die für 'Reprobates', mit etwas mehr Finetuning, durchaus drin gewesen wäre.
60
Next Life, also known as Reprobates, has been out for a couple of months in Europe. It comes from the developers who gave us one of my favorite adventure titles—The Black Mirror. They also brought us the intriguing NiBiRu: Age of Secrets. So it was with some anticipation that I entered into the world of their latest creation. Unfortunately, my impressions are quite mixed, as will be explained.
50
GamingExcellence (Feb 13, 2008)
Unfortunately, that tedious exploration is what lowers Next Life to a generic adventure game driven only by its brilliant plot and characters. While it is worth checking out Next Life merely for its intrigue, the slow pace and brain-numbing puzzles will leave most adventurers high and dry and barred from the continued storyline that might otherwise quench their thirsts. If you have the patience and willpower to make it through Next Life, you will be rewarded with a thrilling mystery that leaves you wondering. Otherwise, by all means, stay out of the afterlife.
50
Quandary (Jan, 2008)
I think Next Life could have been awesome. Shorter, sharper, and throw out the arcade puzzles. Eke out the punch line, and then get to the resolution. Like the TV series I mentioned, Next Life got lost. I desperately wanted to rate it higher, but in the end what it wasn't smothered what it was.
48
4Players.de (Sep 20, 2007)
Reprobates ist eine einzige Enttäuschung! Auf den neuesten Streich der Black Mirror-Macher haben wir uns richtig gefreut und nun das. Nicht genug dass das Adventure mit seinen ganzen Bugs, Fehlern und Abstürzen fast nicht spielbar ist, es ist inhaltlich kaum besser. Zwar macht die Story um das Leben nach dem Tod neugierig, sie hält aber im weiteren Spielverlauf kaum, was sie zunächst verspricht. Lost lebte neben der mysteriösen Geschichte auch von seinen interessanten Charakteren, die alle ein Vorleben verbargen. Bei Reprobates sind die Figuren mehr als eindimensional, wie sich in der knappen Gesprächen offenbart. Zunächst ist alles ganz witzig, aber dann nervt das Gewäsch irgendwann nur noch, wenn ihr zum x-ten mal mit jemand sprechen müsst, nur um weiter zu kommen. Die simplen Rätsel sind eine Latscherei, wie sie schlimmer nicht sein könnte und streng linear aneinandergereiht.
45
IGN (Dec 12, 2007)
Next Life’s story gets more…intriguing? as you go, but the animation and gameplay continue to be a slow drip of super-clunk tempered only a little by a sprinkle of more action-oriented mini-games. The atmosphere is marred by uneven voice acting quality while the pressure of a time limit occasionally screws with player’s problem solving method. Your current life should have enough good games in it this time of year without having to adventure beyond the beyond.
45
GameSpot (Dec 03, 2007)
More profound treatments of the meaning of life can be found in fortune cookies than in Next Life. Still, even if the game cops out and doesn't address the thoughtful questions that it raises, it at least makes for a good sleep aid.
40
Adventure Gamers (Dec 22, 2007)
The great narrative potential is undermined by the dreadful pace, which will probably cause apathy to take hold long before the conclusion of the story.
35
Absolute Games (AG.ru) (Jan 08, 2008)
C фантазией туговато стало. Игра даже не пытается разогреть к себе интерес. За серостью ползет унылость, за унылостью - бездарность, и далее по нисходящей. Столкнувшись с фурой, герой потерял сознание. Очнулся уже на острове, в той самой кабинке. Крохотный клочок суши приютил еще десяток людей со всего мира, причем из разных временных периодов. Aвторы решили не заморачиваться биографией и трудностями перевода. Из обитателей удается выбить разве что национальность да принадлежность к эпохе. Собственно, дальше говорить не о чем. Авторы сумели испоганить не только неплохие задумки, но и обычные адвенчурные радости. Проходить совершенно не тянет, разглядывать серые виды — и подавно. Завывания ветра в динамиках ничего не добавляют к атмосфере, как бы ни настаивали создатели. Страшно, грустно, увлекательно… Пустое. Эмоции остались за бортом. Нет и намека на погружение.
30
Aventura y Cía (Apr 23, 2008)
Reprobates es la clara demostración de cómo en el complejo medio narrativo que es la aventura gráfica no basta simplemente con una buena idea, sino que es también necesario saber desarrollarla con tiento y manteniendo un equilibrado pulso a la hora de contarla. Este juego de Future Games no puede sostener el peso de su propia ambición y lo que podía haber sido un juego de personajes, con múltiples capas e imaginativos enigmas que destapar, ha terminado siendo algo tan inconexo que muchas veces parece que se ha trabajado sin una hoja de diseño delante, que ha sido improvisado y que se ha escrito inconsistentemente, sin importar el sentido del ritmo y sin esbozarse con cuidado el papel que sus elementos desempeñan dentro del aspecto jugable.


antstream