Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

Political Tycoon Reviews (Windows)

Everyone
ESRB Rating
Genre
Visual
Pacing
57
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.0
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.3
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.3
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.8
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.3
Overall User Score (6 votes) 3.0


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Jeuxvideo.com (Apr 11, 2001)
Véritablement à l'opposé des valeurs instaurées par la famille Ingals de La petite maison dans la prairie, Economic War donne un souffle nouveau au jeu de gestion et parvient sans mal à se placer parmi les meilleures productions du genre.
69
Gamesmania.de (Nov 26, 2001)
Wenn man alle Features des Spiels kapiert hat, dann steht dem Spielspaß eigentlich nichts im Wege. Leider kann man nur sehr wenig Aufbau betreiben und wird viel zu oft von Anträgen und wirtschaftlichen Verträgen unterbrochen, um die man sich kümmern muss. Sehr nett ist der diplomatische Teil ausgefallen. Eins sollte man sich merken, friedliche Absichten hat keines der Staatsoberhäupter.
61
GameStar (Germany) (Jul, 2001)
Politiker sein macht Spaß! Noch vor dem Frühstück habe ich ein Handelsembargo gegen China verhängt und einen Krieg mit Kanada angezettelt. Die etwas kleinteilige, aber brauchbare Grafik verschafft schnell Durchblick im eigenen Land. International wird es aber aufgrund der vielen Icons und Statistiken schnell unübersichtlich. Nach dem spaßig-leichten Einstieg fehlt es den anfangs interessanten Szenarios jedoch langfristig an Spieltiefe.
55
PC Action (Jun 19, 2001)
Als Staatschef lenken Sie bei dieser Mischung aus Aufbaustrategiespiel und WiSim die Geschicke einer Nation aus der bekannten Sim City-Perspektive. Dabei müssen Sie die Wirtschaft ankurbeln, neue Technologien erforschen und diplomatisches Geschick an den Tag legen.
51
4Players.de (Nov 16, 2001)
Bei Economic War handelt es sich um ein geradezu typisches Machwerk der Entwickler-Firma Monte Cristo. Schrille Comic-Grafik, hektisches Treiben und nervtötende Musik prägen den ansonsten drögen Spiel-Verlauf. Damit sollen die schweren inhaltlichen Mängel verdeckt werden. Die fast nicht zu gewinnenden Kämpfe sorgen noch zusätzlich für Frustration. Man könnte das Spiel wohl am ehesten als „Civilization für Arme" bezeichnen - ohne freilich weniger Privilegierte beleidigen zu wollen.
50
While it has its moments, Political Tycoon essentially caters to a select niche of computer gamers while milking the Tycoon franchise to its very limits. Gamers seeking a true political “god-game” will have to look elsewhere, for at its best, this is a real-time trading game with a few building and role playing elements thrown in for novelty’s sake. At its worst, Political Tycoon is a cumbersome and confusing exercise in management, with little reward for hours of effort. Hopefully Political Tycoon‘s performance will provide a signal to developers to halt the endless string of Tycoon offerings unless they can come up with some really innovative titles that can appeal to a wider audience.
40
Compounding this problem, the gameplay is unfocused and vague. The first few missions you win, you won’t understand how or why or even what happened. But the game’s likeable character and tone, combined with the constant and overwhelming rate of decision-making, will keep you playing, optimistically searching for that magical a-ha moment— frequently present in real tycoon games—when everything becomes clear. Unfortunately, that never happens. POLITICAL TYCOON never overcomes one of the cardinal sins of gaming: You don’t ever truly figure out why or what you’re supposed to accomplish. That’s reason enough to steer clear of this one.
40
PC Games (Germany) (Jul, 2001)
Eines muss man Economic War lassen: Die Button-Dichte wird derzeit nur von Tropico übertroffen. Doch während die gelungene Benutzerführung der Bananenrepublik-Simulation im komplexen Spielalltag hilft, kaschieren die Menüs bei Economic War nur die nicht vorhandene Spieltiefe. Als Präsidentenberater bestimmen Sie in der Wirtschaftssimulation die Geschicke Ihres Landes. Sie kümmern sich um den Aufbau von Fabriken, handeln diplomatische Verträge aus, erforschen neue Technologien und sorgen vor allem dafür, dass Ihr Chef auch weiterhin am Ruder bleibt. Leider beschränken sich Ihre Aktionsmöglichkeiten letztendlich darauf, alle paar Spieljahre ein Gebäude in die Landschaft zu setzen, hin und wieder bei einer Abstimmung Ihr Veto einzulegen und zwischendurch mit Spionen gegnerische Betriebe zu sabotieren