Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 4.0
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.3
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.3
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.8
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed
(required for every game entry that isn't a compilation or special edition)
2.5
Overall User Score (6 votes) 2.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
69
GameStar (Germany) (Sep, 1999)
Auch wenn Skout in Sachen Grafik mit Schwergewichten wie Unreal nicht mithalten kann, glänzt es doch mit ein paar netten Ideen. Besonders die Drohne ist mir schnell ans Herz gewachsen. Das Problem ist denn auch weniger die Ausstattung, obwohl mir Komfortfunktionen wie eine automatische "Schnell-Laufen"-Funktion schon abgehen. Auch deutlich mehr Monster oder etwas Abwechslung bei den Sprachsamples hätten Skout gutgetan. Ärgerlicher aber finde ich, daß die Story sehr dünn ist - nirgendwo erfahre ich, wer Skout überhaupt ist oder warum die beiden feindlichen Alienrassen sich eigentlich bekriegen. Schade, so bleibt das Spiel ein simpler Shooter ohne viel Seele.
65
Shooterplanet (May 24, 2006)
Soviel steht fest: Es wurde viel Potential verschwendet. Leider konnte Skout die Erwartungen der meisten Spieler nicht erfüllen, die stolz darauf waren, dass eine deutsche Firma in den Rang eines 3D-Shooter-Entwicklers aufgestiegen war. Skout hat viele Ecken und Kanten (nicht nur im grafischen Sinne), wer jedoch Lust hat sich ein Stück deutsche Spielegeschichte anzusehen – und das ist Skout nunmal – der kann Skout mit Sicherheit für 2-3 € ersteigern oder auf dem Flohmarkt finden und seine Spielesammlung damit bereichern. Es gab nun mal nicht viele 3D-Shooter vor Far Cry aus Deutschland.
63
PC Joker (Oct, 1999)
Ein Egoshooter aus deutscher deutscher Produktion, das hat Seltenheitswert! Die Rarität bietet rund 40 recht abwechslungsreiche Missionen, brüskiert die Fans jedoch mit altbackener Direct3D-Grafik. Die Umgebungen wirken kantig, haben kaum Effekte, aber zumindest vielfältige Gegner – die Feinde agieren recht intelligent, bewegen sich jedoch steif. Ähnlich sieht es bei der akustischen Präsentation aus, wo schöne Musikstücke öden Geräuschen und laienhafter Sprachausgabe gegenüberstehen. Mag Skout auch keine Konkurrenz für die Highlights des Genres sein, ein Feature ist einzigartig: die mechanische Begleitdrohne, welche auf Befehl Feuerschutz gibt oder als Geiseltransporter fungiert und so für taktische Elemente sorgt. Modi für bis zu vier Spieler via Internet oder Netzwerk gibt es natürlich auch.
63
PC Games (Germany) (Sep, 1999)
Irgendwie nicht schlecht, aber irgendwie auch nicht gut. Das ist das frustrierende Fazit eines Spiels, das angetreten war, die deutsche Referenz im Bereich 3D-Shooter zu werden. Spielerisch ist Skout ein dreist zusammengeklautes Mischmasch aus allen momentan gängigen Action-Elementen. Sogar die vermeintlich originelle Drohne ist in Descent 3 unter dem Namen Guidebot zu finden. Optisch können vor allem in den späteren Levels einige Lichteffekte beeindrucken. Doch was nützt schon eine schöne Grafik, wenn das Spiel, das sich dahinter verbirgt, nicht viel taugt?
57
Schade - ich hätte es sehr begrüßt, auch mal einen schönen, soliden Shooter aus deutschen Landen zu sehen. Nur leider bleibt als interessante Idee die Drohne übrig, mit der man schon so einiges anstellen kann. Zwar verfügt die Grafik-Engine über volumentrischen Nebel, farbige Lichteffekte und Partikeleffekte, trotzdem sieht alles eine Spur billiger aus als bei Unreal und ruckelt dazu in nicht allzu hohen Auflösungen. Große Räume und umfangreiche Gänge sind schön und gut, doch leider ist das Design derart, daß man sich gerne verirrt und oft wieder ganz zurücklaufen muß - nicht sehr schön gelöst. Das Verhalten des Kanonenfutters ist durchaus geschickt, kann aber nicht mit Half-Life mithalten. Also: Alles in allem Durchschnitt.
50
Skout ist insgesamt keine Konkurrenz, auch nicht für die betagteren Titel wie HalfLife oder Unreal. Die fade, einfallslose Story, die fehlende Atmosphäre und die Schwächen im Gameplay degradieren Skout ins untere Mittelmaß. Lediglich die anständige Optik und Performance der eigenen 3D-Engine können überzeugen. Und die Idee mit der Drohe ist nett, wird aber durch die geringen Einsatzmöglichkeiten torpediert.
50
Absolute Games (AG.ru) (Sep 24, 1999)
А для тех, кто хотел бы узнать побольше о самой игре Skout, добавим: возьмите Unreal, прибавьте к нему совершенно дурацкий сюжет, разбавьте изрядной дозой багов и глюков, да переведите все на немецкий язык. Вот вы и получите этого самого «Разведчика». Больше о нем сказать нечего.
48
Power Play (Oct, 1999)
Da gibt es fortwährend Diskussionen über den Standort Deutschland bei der Spieleentwicklung. Bei dem Durchspielen von Skout kam mir öfter der Gedanke, es können auch weiterhin die meisten Spiele im Ausland produziert werden, solange das Resultat nicht wie bei Skout ausfällt. Vor zwei Jahren hätte der Shooter eventuell eine bessere Figur gemacht, doch selbst damals wäre die Steuerung ein Grund zum Meckern gewesen. Doch heutzutage, in der Welt von Unreal und Half-Life, ist das alles zu wenig. Da kann die durchaus nette Idee mit der helfenden Drohne über die vorhandenen Mängel nicht hinwegtäuschen und nichts wirklich retten. Durchschnittliches Leveldesign, eine solide KI der Gegner. dafür aber nur wenige Animationsphasen. Gravierend fiel uns das heftige Ruckeln auf, das selbst in niedrigen Auflösungen auftrat. Da hat selbst Unreal weniger Hardwarehunger an den Tag gelegt und sieht dabei unvergleichlich besser aus.