Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the voice or video acting. 4.5
AI The quality of the game's intelligence, usually for the behavior of opponents. 3.1
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 4.0
Graphics The visual quality of the game 4.4
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 4.2
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.1
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they are executed. This rating is used for every game except compilations and special editions which don't have unique game content not available in a standalone game or DLC. 4.2
Overall User Score (16 votes) 4.1


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Giant Bomb (Mar 04, 2014)
The Stick of Truth is one of the rare instances of a licensed game done exactly right.
100
Impulse Gamer (Mar 06, 2014)
With all its strong points there may not be a lot of replay value here, I mean out of morbid curiosity you may like to play some of the other character classes to see if things can be handled differently on your adventure. But however you play it, if you are a gamer or a small child trapped in an adult’s body…you will enjoy your visit to South Park. South Park the Stick of Truth. The South Park game we have been waiting for is at last here.
100
PCGamesN (Mar 04, 2014)
South Park: The Stick of Truth feels like it’s been 16 years in the making, drawing on the high points from 17 seasons of lewd hilarity. Kenny dies a lot, and those immortal lines are uttered; Jimmy takes five minutes to spit out a sentence, requiring players to press a button to skip it; and Canada is a weird place containing dire bears, farting comedy duos and queefing women - it’s all there. This is South Park, and Obsidian’s RPG design at their very best.
90
Jeuxvideo.com (Mar 04, 2014)
South Park : Le Bâton de la Vérité n'est pas un excellent RPG au sens littéral. Il est en revanche à ce jour le meilleur jeu inspiré de l'univers de Parker et Stone. Avec sa réalisation impeccable qui ne s'écarte jamais de l'essence de la série, avec ses références innombrables, grâce son écriture soignée qui rend parfaitement justice à l'impertinence de South Park mais aussi en raison de son gameplay plus diversifié qu'il n'en a l'air, on peut affirmer que les fans de la série ont enfin le jeu qu'ils attendaient depuis des lustres. Les personnes indifférentes à l'animé se priveront d'une bonne partie du plaisir et risquent de ne s'attarder que sur le manque global de finition, les errances de maniabilité ou la trop grande facilité du titre. On les comprendra aisément. Pour les autres, il serait tout simplement criminel de passer à côté du Bâton de la Vérité.
90
RPG Site (Mar 04, 2014)
The important thing is this: South Park: The Stick of Truth is bloody good. Sluggish menus and some visual chugging on consoles can't take that away, and if you're playing the PC version you'll dodge that bullet entirely. Obsidian have proved here that they're not just great at making RPGs for the hardcore, but can make something more immediately accessible and no less fun, too. Pair that with one of the most faithful adaptations of an external property I've ever seen, and you're on to a winner.
90
GAMbIT Magazine (Mar 10, 2014)
South Park The Stick of Truth not only easily knocks every other prior South Park game out of the water, but is also a fantastic game in its own right. Between the beautiful animations and witty dialogue, Stick of Truth knocks it out of the park, the South Park (I apologize for that). While there are a few bugs here and there and I personally also felt the inclusion of the alien related bits took a little away from the magic that is the medieval setting the game worked so hard to build, it’s still a great game and a must own for all South Park fans.
86
4Players.de (Mar 06, 2014)
Wenn man nun auf ein funktionierendes System wie dieses eine Lizenz wie South Park stülpt, ist das Ergebnis schlichtweg grandios: Dank tatkräftiger Unterstützung der Serienmacher sieht dieses Abenteuer so aus und klingt auch wie eine überlange Folge der Kultserie. Der Humor mit all seinen Provokationen, seiner Satire, seinen Fäkalwitzen, aber vor allem auch seinen gesellschaftskritischen Ansätzen wurde punktgenau erfasst. Immer wieder ertappt man sich beim Lachen, um kurz darauf festzustellen, dass es einem angesichts der Aktionen oder Dialoge auf dem Bildschirm im Halse stecken bleibt. Dass die europäische Version von abstrusen Schnitten getriezt wird, ist ärgerlich und lässt alle Fans zur PC-Fassung greifen, die alle Szenen beinhaltet und nur auf verfassungsfeindliche Symbole verzichtet. Doch egal ob auf Konsole oder am Rechner: South Park - Der Stab der Wahrheit ist für mich eine der besten Lizenz-Umsetzungen der letzten Jahre.
81
PC Games (Germany) (Mar 04, 2014)
Wer es politisch korrekt will, wer Fäkalhumor peinlich findet und wer spielerischen Tiefgang über alles andere stellt, der sollte Der Stab der Wahrheit meiden wie die Pest. Wer aber die Serie liebt, der kommt hier voll auf seine Kosten: Der Stil ist perfekt getroffen, die Geschichte angenehm blöde, der Humor oft böse und geschmacklos. Parker, Stone und Obsidian liefern damit großartigen Fan Service, verpackt in ein spielerisch seichtes, aber angenehmes Rollenspiel, das auch Einsteiger nicht vor den Kopf stößt. Ich hätte mir lediglich ein paar spannende Quest-Entscheidungen gewünscht und dazu ein Dialogsystem, damit ich vernünftig mit den NPCs plaudern kann. Echt schade, dass die Entwickler hier das interaktive Potenzial nicht nutzen, das Computerspiele gegenüber Filmen haben.
81
GameStar (Germany) (Mar 04, 2014)
Der Stab der Wahrheit ist geschmacklos, streckenweise sogar widerwärtig und schwer zu ertragen, kurzum: ein wahrhaftes, ein würdiges South-Park-Spiel. Zumal Obsidian den Brachialhumor der Serie nicht nur perfekt einfängt, sondern auch noch mit Vielfalt würzt – ich würde mir wünschen, dass sich künftig auch andere Studios derart viele Gedanken über originelle Ideen und Kulissen machen. Genau das ist die große Stärke von Der Stab der Wahrheit, ich hab's schon alleine deshalb mit großer Freude durchgespielt, weil ich wissen wollte, welche Absurdität, welcher Auswuchs mich hinter der nächsten Ecke erwartet. Dass die eigentliche Spielmechanik dabei (abgesehen von ein paar eingestreuten Quicktime-Events) kaum variiert und ich im Grunde stets dasselbe mache, kann ich verschmerzen; wer Tiefgang sucht, ist hier eh an der völlig falschen Adresse. Als Rollenspiel nämlich kann der Stab der Wahrheit wenig. Als South-Park-Spiel kann es alles.