🎼 Check out The Top 10 Consoles owned by MobyGames community!

atari missile command

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the voice or video acting. 3.1
AI The quality of the game's intelligence, usually for the behavior of opponents. 3.3
Gameplay How well the game mechanics work and the game plays. 3.0
Graphics The visual quality of the game 3.3
Personal Slant A personal rating of the game, regardless of other attributes 3.1
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.3
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they are executed. This rating is used for every game except compilations and special editions which don't have unique game content not available in a standalone game or DLC. 3.3
Overall User Score (7 votes) 3.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
75
GamersGlobal (Sep 12, 2009)
Weniger einsteigerfreundlich als Portal und weniger cool, aber fĂŒr Profis eine ernstzunehmende Alternative. Die Hintergrundgeschichte ist zudem spannend erzĂ€hlt und bietet einige Überraschungen. Eine noch höhere Wertung verhindern die geringe ZugĂ€nglichkeit und technische Macken.
74
Level (Feb, 2010)
Twin Sector este ca o femeie lipsită de appeal, cu care vei avea o partidă de sex vag plăcută, obositoare, după care te vei trezi aproape satisfăcut, promiÈ›Ăąndu-ți că vei repeta experiența, dar numai după ce doamna cu pricina va suferi un număr finit de operații estetice minore sau una majoră, urmate de parcurgerea de către dĂąnsa a cĂątorva biblioteci și vizionarea a minim 500 de filme semnificative.
72
Looki (Sep 09, 2009)
Das soll nicht heißen, dass Twin Sector ein schlechtes Spiel ist, es ist eben nur keines fĂŒr AnfĂ€nger. Der Titel hat einige gute Ideen vorzubringen, manche in Anlehnung an Portal, manche aus eigener "KĂŒche" und macht durchaus viel Spaß. Es sind die RĂ€tsel und Geschicklichkeitspassagen, die zwar wie bereits erwĂ€hnt teils verdammt hart daherkommen, aber zu motivieren wissen und so dafĂŒr sorgen, dass man auch die x-te Krallattacke-nach-Allem ĂŒber sich ergehen lĂ€sst. Ein anspruchsvoller, beinharter Titel fĂŒr Portal-Fans und alle, die nicht schon wieder virtuelle Pixel wegpusten wollen.
70
GamingXP (Sep 20, 2009)
Alles in allem kann man nur sagen, dass der Titel fĂŒr Spieler, die viel Geduld mitbringen und auf 3D-Puzzle-Adventures stehen, absolut zu empfehlen ist. Spielern, die jedoch sehr actionlastige Spiele bevorzugen, wĂŒrde ich den Titel nicht ans Herz legen.
69
Gamers.at (Sep 22, 2009)
Twin Sector beweist uns wieder einmal, dass eine gute Story nicht automatisch ein gutes Spiel schafft. Immer wieder hat man das GefĂŒhl, dass man ein mageres Portal, oder eine Science-Fiction-Version von Mirrors Edge spielt. Twin Sector hĂ€tte dennoch Potenzial, mehr aus der großartigen Story herauszuholen. Auch die Spielereien mit den Physik-Handschuhen machen Spaß, doch das kann man auch in Half-Life 2 mit der Gravity Gun erleben. FĂŒr ein paar nette RĂ€tsel zwischen durch ist Twin Sector genau das Richtige, vor allem mit einem so gĂŒnstigen Preis.
69
DemoNews.de (Sep 20, 2009)
Ich fange einfach mit der fĂŒr manche Spieler entscheidende Aussage an: Nein, Twin Sector kommt nicht an die GenialitĂ€t von Portal ran! Aber (bitte weiterlesen!), es ist auch kein schlechtes Spiel. Es hĂ€tte vielleicht sogar ein echt guter Titel werden können, wenn da nicht einige Punkte wĂ€ren, die zusammengenommen keine höhere Wertung zulassen. Am wenigsten hat mich noch der triste und etwas veraltete Look gestört, der leider relativ wenig AtmosphĂ€re aufkommen lĂ€sst. Etwas angesĂ€uerter bin ich dagegen darĂŒber, dass DnS Development Logikfehler ĂŒbersehen bzw. vielleicht absichtlich im Spiel belassen hat, damit die RĂ€tsel ĂŒberhaupt noch funktionieren. So etwas kennt man zwar auch aus anderen Games, dies macht es aber nicht schöner. Doch letztendlich fĂŒr nachhaltigen Frust sorgt die trĂ€ge Steuerung, die eindeutig das grĂ¶ĂŸte Manko darstellt.
65
Solche Dinge nerven einfach und reduzieren den Spielspass sehr stark, welcher dann durch Frust ersetzt wird. Vor allem spĂ€ter werden die RĂ€tsel immer knackiger und auch frustrierender. Man hĂ€tte zumindest den Ladebildschirm drastisch reduzieren mĂŒssen, damit das Schnellladen auch wirklich seinem Namen entspricht.
65
Game Captain (Sep 21, 2009)
Twin Sector kann nicht leugnen, dass Portal bei der Entwicklung Pate gestanden hat. Dank des Telekinese Ansatzes, einer etwas weniger surrealen Story, sowie einer etwas greifbareren Protagonistin, kann man zumindest nicht von einem plumpen Klon reden. Leider kommt die Umsetzung atmosphĂ€risch aber nicht an das große Vorbild heran. Das Gameplay ist irgendwo Geschmackssache. Wem telekinetisches Jump and Run, sowie Kistenstapeln zusagt, könnte durchaus mit Twin Sector warm werden. Ansonsten ist die Physik Engine jedoch nur Makulatur, echte physikalische RĂ€tsel sucht man vergebens. Der kĂŒnstlich hohe Schwierigkeitsgrad und die irgendwie uninspiriert gestalteten Level stellen eine Motivationsbremse dar, die nur wenig durch die mysteriöse, aber kaum fesselnde Story relativiert wird.
65
Gameplay (Benelux) (Nov 27, 2009)
Twin Sector heeft het inventieve puzzelwerk van Portal, maar niet de charme en het vernuft. Enkel voor puzzelaars die niet op Portal 2 kunnen wachten.
64
4Players.de (Sep 14, 2009)
Die ersten Stimmungskiller sind das staksig animierte Renderintro, die völlig humorlosen Kommentare des Computers sowie die trĂ€ge Steuerung in den Sprungsequenzen. Außerdem sorgen die sich stĂ€ndig wiederholenden Grafikelemente dafĂŒr, dass erst gar nicht die Illusion aufkommt, man wĂŒrde sich wirklich durch unterirdische Labors und SchĂ€chte arbeiten. Als ich mich an die trostlose Aufmachung gewöhnt hatte und ich immer geschickter mit den Handschuhen umgehen konnte, entwickelte sich aber ein angenehmer Spielfluss. Gerade die etwas komplexeren GravitationsrĂ€tsel in spĂ€teren Levels haben es in sich. FĂŒr einen echten Portal-Konkurrenten mangelt es Twin Sector an AtmosphĂ€re und Feintuning - fĂŒr einige knifflige Stunden ist der Titel trotdzem gut.
62
From an appropriateness standpoint this game is pretty tame. There’s no human violence, you’re just fighting robots, turrets, and dodging lasers. You can still die and get hurt though. I think Ashley said “Oh my God” once or twice. If I was under that much stress, I’m not sure what I would have said. If you’re looking for a fun physics based adventure game, don’t bother with Twin Sector. Get Portal instead. Twin Sector sells for $30 and thankfully there’s a demo so you can try it before spending any money.
61
GameStar (Germany) (Sep 17, 2009)
Klarer Fall von »Gute Idee, schwach umgesetzt« -- leider! Ashleys gut getaktete PhysikrĂ€tselei hat mich stellenweise so motiviert, dass ich in den »Nur noch ein Raum!«-Rausch gefallen bin. Die Handschuh-Idee funktioniert klasse, ist technisch gut umgesetzt und erlaubt originelle Herausforderungen. Allerdings drĂŒcken teils unfaire Versuch-und-Irrtum-Stellen auf die Stimmung, und die Tracer-KĂ€mpfe haben mich auf Dauer nur noch genervt. Das letzte Spieldrittel bringt praktisch keine neuen Ideen oder spannenden Varianten mehr. Das grĂ¶ĂŸte Problem von Twin Sector ist aber die durch und durch lieblose PrĂ€sentation. Sobald sich die Faszination der PhysikrĂ€tsel abgenutzt hat, bleibt nichts mehr, was zum Weiterspielen motivieren wĂŒrde.
60
Despite its limitations, if you like physics challenges, Twin Sector is worth playing. You have to be very patient and willing to consider lots of options to succeed. The small gameplay issues all could have been resolved with more playtesting, and at times your motivation to continue playing could be low. Nonetheless, in a sea of me-too releases, this offering is sufficiently offbeat and different to be well worth a serious look.
60
Gamezone (Germany) (Sep 16, 2009)
Nach einigen Stunden Spielzeit in Twin Sector, fĂŒhlt man sich irgendwie deprimiert. Leider nicht so positiv deprimiert, wie in Whispered World. Die tote Umgebung, die triste Leere und der generelle Mangel an Soundfiles ödet Spieler nĂ€mlich relativ schnell an. Dazu gesellt sich eine durchwachsene Gameplay-Mechanik, die sich fröhlich bei bekannten Vorreitern bedient, sei es nun beim genialen Portal von Valve oder Parcours-Runnern wie Mirror’s Edge. Die spielerische Brillanz seiner Vordenker erreicht das Spiel von den Deutschen Headup Games aber nie. Leider. Denn mit einer besseren Umsetzung der Story und der eigentlich beklemmenden AtmosphĂ€re, wĂ€re Twin Sector vielleicht sogar richtig gut geworden. Weil aber weder Emotionen, noch Spielspaß so recht rĂŒberkommen, reicht es hierfĂŒr nicht. Technisch bewegt sich der Titel im Mittelfeld, fĂ€llt aber vor allem tontechnisch leicht negativ auf.
50
Girl Gamers UK (Apr 12, 2010)
It’s a bit of a shame therefore that Twin Sector’s cake is a little bit stale and dry. There is a promising game struggling to break free here, and I would actually like to see DnS Development address some of these above issues and reawaken up Ashley Simms and her Red and Blue Wonder Gloves once again in a sequel.
43
IGN (Jan 12, 2010)
As you have probably guessed by now, I don't care for Twin Sector. And I think I'm even more aggravated because, at its heart, the game actually does have quite a bit of potential. Yes, it's derivative in terms of both the gameplay and the overall story, but that doesn't bother me nearly as much as the fact that it fails to provide a compelling or consistent framework for the inspirations that it has drawn from other similar games.
40
Jeuxvideo.com (Apr 02, 2010)
Sorte de sous-Portal, le talent et l'inventivité en moins, Twin Sector n'a qu'une seule chose à faire valoir : son potentiel. L'idée de départ est bonne. Il reste à l'exploiter habilement avec des puzzles intelligents, un background crédible, un level design qui ait du sens dans le gameplay ET dans le scénario, une physique qui tienne la route et donc des commandes qui fonctionnent, bref, tout ce qui lui manque en l'état.
40
GameSpot (Jan 13, 2010)
Twin Sector has an interesting idea that deserved a better game to bring it to life. A few competent puzzles hint at what could have been, but the game has no character and no drive; like that poor door punctured by rolling rubbish, it makes a dull thud rather than a raucous roar. Some games feel like labors of love. Twin Sector is pure labor.


Atari Gravitar