Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
68
Frau am Steuer, das wird teuer - stimmt, mein herumschlingender Kombi hat sich mit Glück und vielen Beulen und Schrammen über die Ziellinie gerettet. Immerhin: Zweiter! Das reicht dicke für die nächste Runde. Den Feierabendspieler, der sich durch mehr als Vorwärts-links-rechts-Pfeiltasten-Steuerung (wer bremst, verliert definitiv!) überfordert fühlt, erwartet eine ebenso schöne wie schnelle Grafik und Stadtparcours, die mit viel Liebe für Details nachgebaut wurden. Vorsicht, liebe Rennsportfreunde: Wie die autobahnrasenden Vorfahren kommt der Urlaubsraser mit der Fahrphysik eines Bobby-Cars und einer windelweichen Kollisionsabfrage aus.
65
GameStar (Germany) (Jun, 2000)
Der Urlaubs Raser taugt – genau wie der Autobahn Raser 2 – durchaus für ein paar Stunden unbeschwerter Raserei. Freilich ist das Vergnügen eher kurz, die anspruchslosen Rennen sind schnell gewonnen. Ein paar Ärgernisse, wie die übersensible Steuerung oder lästige Ecken im Streckendesign, bremsen die gute Laune. Gerade für Einsteiger ist der neue Raser wegen der Erfolgserlebnisse trotzdem empfehlenswert.
60
Niemand hätte von diesem Titel wohl die neue Actionrennspiel-Referenz erwartet. Und wissen Sie was? Es stimmt auch. Nur sechs Kurse warten auf Sie, die dafür aber recht abwechslungsreich und detailliert sind; oft stehen mehrere Möglichkeiten zur Wahl oder Sie können wie auf dem Marsplatz in Paris links oder rechts fahren. Es gibt zwar viele Objekte, aber die Grafik sieht recht grob aus, sowohl was Texturen wie die Polygonzahl angeht. Leider fällt der Schwierigkeitsgrad zu gering aus. Dennoch: Urlaubsraser ist ein kurzweiliges Vergnügen.
56
PC Joker (Jun, 2000)
Die Autobahnen, Landstraßen und Städte sehen nicht mal übel aus, doch die Mallorca-Musik ist so düdelig wie die Sprachausgabe trashig. Unterwegs lässt sich die Karre bei Zwischenstopps ein wenig tunen, man sammelt Turboschübe oder Kleingeld auf und flüchtet auch mal vor der Polizei. Die Steuerung ist dabei ganz okay, unsichtbare Hindernisse bei vermeintlichen Abkürzungen sind es nicht. Ein leidlich unterhaltsamer Spaß für Gelegenheitsraser.