Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
PC Games (Germany) (Apr 04, 2017)
Mit den bis heute heiß geliebten Spielen aus dem Hause Rare, speziell den beiden Banjo-Teilen, verbinde ich einige meiner schönster Videospiele-Erinnerungen. Und Yooka-Laylee gelingt es ungemein kompetent, an das was diese Abenteuer ausgemacht hat anzuschließen.Also diese ganz eigene Atmosphäre, das spaßige Gameplay, natürlich den wirklich genialen Soundtrack und diese unbeschwerte, sich selbst nicht zu ernst nehmende Art. Allerdings, so verzaubert wie die Spiele früher hat mich der Titel dennoch nicht; liegt bestimmt auch am Alter, aber auch an manchen seltsamen Designentscheidungen. Trotzdem ein schönes Ding!
83
Gaming Age (Apr 07, 2017)
Yooka-Laylee is a great experience, and well worth playing if you are a long-time fan of the work that Rare did. This is a game for veterans and newcomers alike though, and there is plenty here to hook a new player or new generation. A lot of the mechanics are a throwback to how things were before, and I don’t necessarily mind that. Some people however may find it slow and tedious at times. All in all I thoroughly enjoyed my time with Yooka-Laylee and would recommend you give it a try if you are even the least bit curious about it.
81
4Players.de (Apr 11, 2017)
Langsam ärgere ich mich, dass ich nicht gleich mit der PC-Version starten konnte: Dort läuft das Spiel (von ganz seltenem kurzen Streaming-Rucklern abgesehen) deutlich flüssiger. Mit einer GeForce GTX 980 hielt das Spiel selbst auf höchsten Einstellungen stets über 60 Bilder pro Sekunde, was für ein sauberes und etwas hübscheres Gesamtbild sorgt. Sogar die Steuerung reagiert hier etwas flotter und intuitiver, was das Hüpfen und vor allem das Schießen ein wenig angenehmer gestaltet. Wer die Wahl und einen halbwegs aktuellen PC hat, sollte also möglichst am Rechner spielen!
77
GameStar (Germany) (Apr 05, 2017)
Danke Playtonic! Danke, dass ich mich mit Yooka-Laylee noch einmal wie 13 fühlen darf. Das Spiel atmet tatsächlich das Flair des großen N64-Vorbilds von 1998, erinnert in fast allen Facetten an die Rare-Jump&Runs und hat bei mir während der gesamten Testzeit wohlige Nostalgieschauer beschert. Das Ziel der Macher, den Geist von Banjo Kazooie wieder aufleben zu lassen, ist definitiv gelungen. Und dafür zolle ich den Entwicklern Respekt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass das Spiel leider auch einige Probleme hat und an etlichen Stellen einfach nicht mehr zeitgemäß wirkt. Egal ob nervige Kamera, hakelige Steuerung oder frustige Rücksetzpunkte: Vieles wirkt unrund oder schlicht schlampig, auch die Modernisierungen« wie die erweiterbaren Level und kaufbaren Moves sind entweder unnötig oder schlicht uninspiriert umgesetzt. Hier hat es sich Playtonic meiner Meinung nach zu leicht gemacht, hat zu viel kopiert und zu wenig eigenes geschaffen.
73
Geeks Under Grace (Apr 04, 2017)
Yoooka-Laylee does little to revise the tried-and-true formula of the collect-a-thon, but instead, manages to revive the charm of the anthromorphic furry (or here, reptilian) of yesteryear in a game that should remind the industry that there is indeed demand for some old-fashioned and wholesome slapstick circumscribed by all-too familiar mechanics of running and (double)jumping.
70
Random Access (May 04, 2017)
So, is this game worth the currently 40 USD pricetag? Depends on how enthusiastic you feel about 3D collectathon platformers. I mean, I certainly enjoyed it, even if I may sound fairly bitter through the review. Most of what I had to complain about was just a lot of little things, nothing completely wretched (save for the cruddy minigames), but I did complete the game under 26 hours without any use of guides, and that's completing it 100%, secret pirate treasures, achievements, EVERYTHING. If you're only mildly interested in the game, I say give it a shot, but wait for an eventual sale. And use a Gamepad, because this game is nigh uncontrollable with a keyboard.
70
Jeuxvideo.com (Apr 13, 2017)
Malgré les défauts et le petit arrière-goût amer que peut laisser ce Yooka-Laylee, force est de constater que le jeu de Playtonic remplit en partie certaines exigences de son cahier des charges nostalgique. Cet hommage très appuyé aux productions de la grande époque Rare devrait indéniablement faire de l’oeil aux fans de plateformers classiques de l’ère N64. Mais si l’on y retrouve les mêmes mécaniques de gameplay, l’ensemble se montre trop contrasté pour réellement briller à côté de ses illustres modèles. Coloré, plutôt efficace dans sa prise en main, charmant à de nombreuses reprises, Yooka-Laylee enchaîne aussi les rappels nostalgiques en demi-teinte avec sa galerie de personnages au design peu inspiré, son humour qui tombe souvent à plat ou bien encore ses défis sans grande inventivité. Reste alors une madeleine de Proust qui se laisse manger, mais qui manque finalement un peu de saveur.


antstream