Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

Simply the best snowboarding game on today's market. Preston Plourd (4) 4.43 Stars4.43 Stars4.43 Stars4.43 Stars4.43 Stars

Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Gamegravy (Mar 14, 2012)
In closing, this game is a must play game for snowboarding enthusiasts or any casual/hardcore gamer. It’s a video game that’s been missing from this generation of games since the original SSX tricky game! It holds an extremely high replay value, is an easy play or can be tuned for serious strategy your call. This game is fueled with adrenaline to keep you buzzed for hours. SSX redefines the snowboarding genre and steps it up setting the pace for future games. The bar has been raised, they have hopped over it and squirrel suite glided over any competitor! I recommend giving it a try.
90
Hasta los Juegos (Mar 15, 2012)
Sin embargo, eso no quita ni un ápice de calidad al resultado final, que es un juego de snowboard tremendamente divertido, adictivo, atmosférico, y con una rejugabilidad a toda prueba. Recomendable.
90
Gamezoom (Mar 28, 2012)
Der siebte Ableger der SSX-Serie kann wie gehabt überzeugen. Das von Electronic Arts sowohl programmierte als auch gepublishte Arcade-Sportspiel legt mit der großen Entscheidungsfreiheit bezüglich wann, wo und welchem Berg man wie gerne fahren möchte die Messlatte für alle anderen Wintersportspiele des Genres sehr hoch. Angefangen bei den durchaus interessanten Eigenheiten der verschiedenen Gebiete, bis hin zum stimmigen Rock/House/Drum‘n’Bass-Sound - der einem in Kombination mit den unglaublichen Moves ein Lächeln ins Gesicht zaubert - stimmt einfach alles.
90
Xboxdynasty (XD) (Mar 03, 2012)
Mit diesem SSX wollte Electronic Arts die Serie neu beleben. Offensichtlich haben die Jungs und Mädels dabei den Defibrillator geradezu überladen. So viel Spaß hat es uns noch nie gemacht, auf der Xbox 360 die coolsten Tricks in den Schnee zu zimmern. Die zahlreichen Abfahrten präsentieren sich gleichzeitig einsteigerfreundlich, abwechslungsreich und fordernd. Die Trickpalette kann sich mehr als sehen lassen und das Geschwindigkeitsgefühl bringt eure Hände zum Schwitzen. Der neue Onlinemodus motiviert mit den coolen Geotags und extrem spaßigen Wettkämpfen, auf den Überlebenspisten schießt das Adrenalin nur so durch euren Körper. Auch handwerklich ist SSX ein sehr gutes Spiel, das sich mehr als sehen und hören lassen kann. Der Titel überzeugt mit einer grandiosen Spielbarkeit und birgt ein enormes Suchtpotenzial. Dank der abwechslungsreichen Strecken ist jede Abfahrt anders und immer wieder spaßig. Mit SSX ist Electronic Arts ein wahrer Kracher gelungen.
88
4Players.de (Feb 28, 2012)
Cool, cooler, SSX: Der Snowboarding-Altmeister meldet sich eindrucksvoll zurück. Dabei profitiert er nicht nur davon, dass die letzten schneetreibenden Titel wie Amped 3, Stoked oder Shaun White Snowboarding ein Weilchen zurückliegen. Denn auch mit Konkurrenz im Nacken bräuchten sich EAs Boarder keine Gedanken um ihre Vormachtstellung machen. Die 150 Abfahrten in neun Gebieten sind zwar nicht ganz so offen wie bei anderen Titeln, bieten aber tonnenweise Geheimnisse und viele Wege, um ans Ziel zu kommen. Die Tricks gehen dank akkurater Steuerung locker von der Hand, die halbautomatische Justierung der Boarder unterstützt den Arcade-Charakter, ohne die Wettbewerbe zu verzerren. Letztlich kommt es auf die eigenen Fähigkeiten sowie die Boarder-Ausrüstung an.
87
XBox Front (Feb 28, 2012)
Wir haben in der Tat mit einem guten Fun-Sport-Titel gerechnet, vom endgültigen Resultat waren wir dann aber doch überrascht und zwar im positiven Sinne. Diese geniale Mischung aus Rennspiel und Trick-Contest, die von einem genialen Soundtrack angetrieben wird, zieht einen sofort in seinen Bann und lässt einen so schnell nicht mehr los. Vorsicht, bei SSX besteht höchste Suchtgefahr! Das Streckendesign ist ohne Frage mit das Beste, was es in diesem Genre zurzeit zu erleben gibt. Grafisch ist der Titel ebenfalls gelungen, besonders die düsteren Berghänge sind Atmosphäre pur! Über die Ausrichtung beim Multiplayer-Modus, der ganz auf die „Ghost-Jagd“ ausgelegt ist, kann man geteilter Meinung sein, uns haben ein paar klassische Modi ein wenig gefehlt.
86
Videogameszone (Feb 28, 2012)
Was hab ich mich auf ein neues SSX gefreut. Schließlich will ich nicht jedes Mal meine PS2 entstauben müssen, wenn ich mal wieder in völlig übertriebener Art und Weise einen Berg hinunterrasen will. Glücklicherweise hält SSX genau das, was die Vorgänger versprachen. Mehr noch, die Survival-Rennen, die Mehrspieler-Ideen und der Shop sorgen für enorme Kurzweil. Und auch über die schnarchige Story kann ich hinwegsehen, schließlich stören die Comic-Sequenzen nur kurz, bevor es wieder auf die Piste geht. Allerdings hätten sich die Entwickler auf zwei, drei Spezialgegenstände konzentrieren sollen, statt gleich sieben davon einzubauen. So wirken einige überflüssig und/oder schlecht ausbalanciert. Sieht man davon ab, ist SSX aber pure, unrealistische Snowboard-Action.
85
SSX ist endlich wieder da und zeigt, dass das irre Trickspektakel nichts von seinem Reiz verloren hat. Die Deadly Descents sind zwar eine nette Bereicherung, nach wie vor hat es mir aber am meisten Spass gemacht, zum hervorragenden Soundtrack die Berge hinabzuschiessen und völlig hirnrissige Stunts und Tricks in die Luft zu malen. Das tröstet mich locker über den Umstand hinweg, dass die einzelnen Regionen nur wenige Strecken zu bieten haben und die nett gedachten Rollenspielelemente, bis auf die tödlichen Abfahrten, ernüchternd belanglos wirken. Schade ist vor allem, dass man die epischen Abfahrten bis ins Tal in dieser Form nicht mehr vorfindet. Dafür motiviert die Jagd nach den versteckten Geotags der Freunde. SSX erfindet das Rad unterm Strich nicht neu und revolutioniert weder spielerisch noch technisch - nach fünf Jahren Abstinenz macht dieses Wintersportbrett - man beachte die Doppeldeutigkeit - aber einfach mal wieder fett Laune!
85
Jeuxvideo.com (Feb 28, 2012)
Pourquoi faire un 1080° quand on peut faire un 2160° ? SSX vole au-dessus des pistes avec brio grâce à un gameplay exubérant qui lâche ses tricks sans ménagement, aidé par une grande accessibilité. On retrouve toutefois une technicité qui plaira aux gamers fans de scoring et de runs parfaits. Avec son mode en ligne aguicheur blindé d'épreuves sur le long terme, le titre d'EA signe un retour retentissant d'un big air ravageur.
84
GamingXP (Feb 05, 2012)
Wer auf spektakuläre und rasante Abfahrten steht, wird mit „SSX“ sehr glücklich werden. So actionlastiges und abgedrehtes Snowboarden gab es noch selten und die Deadly Descents sind eine wirklich gute und spannende Neuerung. Ein großer Wermutstropfen ist, dass es keinen Splitscreen-Modus gibt. Wenn man „SSX“ wirklich nur offline spielen möchte, entgeht einem sehr viel. Wenn man hingegen auch online Rennen bestreitet, wird man durch die Globalevents eine Erfahrung machen, die man so in anderen Sportspielen noch nicht gesehen hat. Alles in allem ist „SSX“ ein sehr gutes Funsport-Game.
83
Gameswelt (Feb 28, 2012)
Der neueste Teil von SSX präsentiert sich, als sei die Reihe nie vom Erdboden verschluckt gewesen. Immer noch durchbrecht ihr die Grenzen der Realität und absolviert abgefahrene Kunststücke auf der Jagd nach Rekorden. Dabei tut es der Serie ziemlich gut, dass ihr auf den neun unterschiedlichen Bergen mit einzigartigen Gefahrensituationen zu kämpfen habt. Trotzdem verfällt die Kampagne mit der Zeit in Monotonie: anreisen, Rennen fahren, Trick-Highscores knacken, überleben, abreisen. Ein wenig mehr Abwechslung hätte dem Spielmodus gutgetan. Außerdem ist es schade, dass jeder Berg nur eine Handvoll unterschiedliche Strecken hat, die dafür aber relativ frei sind und mehrere Routen bieten. Der Online-Modus macht mehr Spaß und liefert euch die Möglichkeit, eigene Events zu erstellen, an denen sich dann auch andere Spieler versuchen können.
80
Giant Bomb (Feb 28, 2012)
SSX is an intriguing mix of old and new that doesn't always pan out, but the absurdist snowboarding gameplay remains as thrilling as ever.
80
Eurogamer.de (Mar 01, 2012)
SSX ist keine Überraschung. Oder, in gewisser Weise vielleicht doch, und zwar insoweit, dass es beweist, dass das klassische Extremsport-Spiel gar nicht so tot ist, wie es gerne erklärt wird. Sicher, der Survival-Modus ist frisch und der Multiplayer wurde mit RiderNet ein wenig neu gemixt, aber in seinem Herzen ist das hier alles SSX, wie man es kennt und ehrlich gesagt auch liebt. Diese Liebe hatte ich schon wieder ganz vergessen. Selbst wenn ich mir ein paar mehr "freundliche" Abfahrten und generell etwas mehr Tageslicht gewünscht hätte, ist das hier eine absolut gelungene Rückkehr zu veraltet geglaubten Tugenden, die sich als nach wie vor sehr unterhaltsam herausstellen. Mit SSX kehrt das Snowboard mit Stil zurück. Keine seltsamen Gimmicks, ein paar gute neue Ideen und vor allem perfekte Extrem-Action-Fahrkunst. Ein idealer Saisonabschluss, bevor der Frühling jetzt wirklich kommt.
80
DemoNews.de (Mar 12, 2012)
SSX bleibt SSX? Jein! Sicher, der Survival-Modus ist frisch und der Multiplayer wurde mit RiderNet ein wenig neu gemixt, aber in seinem Herzen ist das hier alles, was SSX-Fans es kennen und lieben. Selbst wenn ich mir ein paar mehr "freundliche" Abfahrten und generell etwas mehr Tageslicht gewünscht hätte, ist das Gebotene eine absolut gelungene Rückkehr zu veraltet geglaubten Tugenden, die sich nach wie vor als sehr unterhaltsam herausstellen. Auch die zahlreichen Ausrüstungsteile und unterschiedlichen Gebirgszüge sorgen für Abwechslung, und bis man alle 153 Abfahrten bewältigt hat, vergeht eine lange Zeit. Nur leider fehlt ein richtiger Multiplayer, um wirklich komplett zu überzeugen. Alles in allem ist SSX ein idealer Saisonabschluss, bevor der Frühling jetzt wirklich kommt. Freunde der abgedrehten Fun-Sport-Reihe schlagen zu!
79
XboxAchievements (Feb 28, 2012)
SSX is an enjoyable experience that revels in its ability to send you hurtling towards the clouds, cartwheeling as you go. It’s only when that carefree exuberance is impeded that the game disappoints. Thanks to the remnants of an older, inferior game, SSX does that too often to achieve true greatness.
78
neXGam (2012)
Viele Überraschungen wird man bei SSX nicht vorfinden. Die Franchise ist deutlich actionreicher geworden und orientiert sich mehr an Arcaderacern Marke Burnout, macht aber dennoch verdammt viel Spaß. Wer allerdings eine Simulation sucht, sollte einen großen Bogen um das Spiel machen. Vor allem die angepasste Autolog-Funktion namens RiderNet macht enorm Spaß und spornt zu weiteren Höchstleistungen an, falls Freunde vorhanden sind, die das Spiel auch zu Hause haben.
76
Gameplay (Benelux) (Feb 29, 2012)
SSX is een genietbare combinatie van tijdracen en combovaardigheden die helaas soms net iets te mak overkomt en maar zelden zijn superieure voorgangers kan doen vergeten.
75
Grafisch hat der Titel zwar viel zu bieten, aber dennoch gibt es hier und da Kleinigkeiten, die es zu bemängeln gilt. Sei es das ein oder andere Kantenflimmern oder die nicht immer ganz flüssigen Bewegungen der Charaktere. SSX wirkt grafisch zwar nicht wie ein Titel aus dem Jahre 2012, aber dennoch bietet das Spiel Augenblicke, in denen man ordentlich ins Staunen kommt. Das wird vor allem durch das überragende Geschwindigkeitsgefühl hervorgerufen. Dank der über 50 sehr stimmigen und aktuellen Musik-Titeln wird das Spiel zudem zu einem bombastischen Erlebnis. EA hat weiterhin ein Feature ins Spiel gepackt, das die Musik ans Spielgeschehen anpasst. So wird die Musik bei Sprüngen dumpfer, bei der Verwendung des Boosts höher, beim Carven leicht verzerrt und so weiter. Dies funktioniert sehr gut und gibt einem ein überragendes Feedback.
42
The Video Game Critic (Apr 18, 2012)
I never understood the difference between the three main modes, and the objectives during each run are often unclear. Long on style and short on substance, SSX is far less than the sum of its parts.


antstream