User review spotlight: Carmageddon (DOS). Released in 1997.

Greg Norman's Shark Attack! The Ultimate Golf Simulator

MobyRank MobyScore
Amiga
73
...
Commodore 64
...
4.5
DOS
...
4.5

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 2 4.5
Atari ST 2 4.5
Commodore 64 2 4.5
DOS 2 4.5
Combined MobyScore 8 4.5


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
88
AmigaAmiga Format
Despite the number of options available this is not an excessively fancy game. It is accurate, intelligent and challenging and will prove to be one of the most popular sports sims of the year.
84
AmigaGénération 4
Une très grande réussite de chez Gremlin !
83
Commodore 64Commodore Format
Ultimate Golf is excellent (if let down by a few idiosyncrasies). Thoroughly recommended - unless you hate golf, of course.
81
Atari STComputer and Video Games (CVG)
It's not as much fun as Leaderboard, but it's a far more accurate simulation and should appeal to armchair pitch and putt fans looking for something a bit mire demanding.
81
AmigaComputer and Video Games (CVG)
Virtually the same game as the ST. It needs practice, but it's well worth it.
80
AmigaThe One
There are some innovative aspects certainly, including the ability to 'walk' the course and the inclusion of varying weather conditions, but this is still some way off being the definitive golfing simulation.
79
AmigaAmiga Action
It's seemingly impossible to produce a useless golf game. Ever since Access software devised the now standard issue Leaderboard control system, every software house in the land has produced a worthy golf simulation.
76
AmigaZzap!
Loads of options. Good 3-D, okay golfer animation. Mediocre title tune, minimal FX. The sophisticated shot selection system is easy to use. Only two courses, but extensive options add variety.
74
AmigaJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Die Grafik ist für ein Golfspiel ausgezeichnet; der Bildschirmaufbau geht sehr schnell vonstatten, und durch den gelungenen 3D-Effekt wirken die Landschaften ausgesprochen plastisch. Der Sound wartet mit einer netten Titelmelodie und den golftypischen Geräuschen auf. Der Hauptunterschied zur Konkurrenz sind freilich die zahlreichen Einstellmöglichkeiten, was allerdings ein bißchen zu Lasten der Spielbarkeit geht. Wer also eine „detailgenaue“ Simulation sucht und für Feinheiten, wie eine zoombare Übersichtskarte und wechselnde Windgeschwindigkeiten auf einen flotten Spielablauf gerne verzichtet, findet in Ultimate Golf ein echtes „Hole-In-One“!
74
Atari STJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Die Grafik ist für ein Golfspiel ausgezeichnet; der Bildschirmaufbau geht sehr schnell vonstatten, und durch den gelungenen 3D-Effekt wirken die Landschaften ausgesprochen plastisch. Der Sound wartet mit einer netten Titelmelodie und den golftypischen Geräuschen auf. Der Hauptunterschied zur Konkurrenz sind freilich die zahlreichen Einstellmöglichkeiten, was allerdings ein bißchen zu Lasten der Spielbarkeit geht. Wer also eine „detailgenaue“ Simulation sucht und für Feinheiten, wie eine zoombare Übersichtskarte und wechselnde Windgeschwindigkeiten auf einen flotten Spielablauf gerne verzichtet, findet in Ultimate Golf ein echtes „Hole-In-One“!
73
Atari STThe Games Machine (UK)
Ultimate Golf tries to expand upon the bog-standard Leaderboard rip-off with its grid landscape and adjustable swing and strike angle but is no major improvement. The grid looks weird but doesn't help much and adjustable factors make incalculable and usually unnecessary changes to strokes. The caddy lakes a very long lime to choose which club you should use, an irritating interruption to a plain game.
73
AmigaThe Games Machine (UK)
A shorter screen gives a CinemaScope effect but although quickly drawn, the landscape's far from impressive. Ball movement is iffy, ineffectively shrinking in apparent size and sometimes faking a stupidly and irritatingly long time lo settle. The nice thwack of a shot in the ST version has been replaced by the sound of a schoolmaster's cane being swished through the air.
73
AmigaAmiga Action
Greg Norman has played in more golf tournaments than you and I have had hot dinners, so it was more than likely that yet another golf simulation should be based around the pro himself.
72
Atari STST Format
[Budget re-release] The graphics are well-drawn and the course so green you almost feel as if you've been in the country after a couple of holes. When you hit the ball you hear a satisfying "knock" — and that's it for sound effects. All in all, Ultimate Golfs an interesting challenge with plenty of variations to experiment with. Even if you think you have no interest in golf at all, you could do worse than trying this for some exercise.
72
DOSJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Die Grafik ist für ein Golfspiel ausgezeichnet; der Bildschirmaufbau geht sehr schnell vonstatten, und durch den gelungenen 3D-Effekt wirken die Landschaften ausgesprochen plastisch. Der Sound wartet mit einer netten Titelmelodie und den golftypischen Geräuschen auf. Der Hauptunterschied zur Konkurrenz sind freilich die zahlreichen Einstellmöglichkeiten, was allerdings ein bißchen zu Lasten der Spielbarkeit geht. Wer also eine „detailgenaue“ Simulation sucht und für Feinheiten, wie eine zoombare Übersichtskarte und wechselnde Windgeschwindigkeiten auf einen flotten Spielablauf gerne verzichtet, findet in Ultimate Golf ein echtes „Hole-In-One“!
72
AmigaPower Play
Beruhigend, daß sich doch noch ein Programmierer gefunden hat, der bei einer Golf-Simulation schnelle 3D-Grafik hinkriegt. Nach dem schlafmützig lahmen Jack Nicklaus-Spiel ist Greg Norman's Ultimate Golf ein wahrer Tempokünstler. An Einstellungen und Details herrscht kein Mangel; insbesondere das Handicap-System ist gut gelungen. Freilich kommt das Programm ein bißchen spät, doch wer noch keine gute Golfsimulation in seinem Softwareschrank stehen hat, wird sich daran nicht sonderlich stören.
70
Atari STST Action
Undoubtedly, comparisons will be made between Gremlin's Ultimate Golf and U.S. Gold's best-selling Leaderboard. Having enjoyed the latter for quite sometime now, I was looking forward to play the Ultimate Golf game. Sure enough, Gremlin's game is far more technically based than Leaderboard: the programmers have included nearly every possible factor relating to the game. I especially likes the handicap idea. Graphically and sonically, the game is well presented. However, my only complaint is that, because of the numerous parameters, the game can become somewhat over complicated and the spontaneity enjoyed with the likes of Leaderboard lost. All in all, Ultimate Golf is exactly that - the ultimate golf game for the ST.
70
Commodore 64Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Die Grafik ist für ein Golfspiel ausgezeichnet; der Bildschirmaufbau geht sehr schnell vonstatten, und durch den gelungenen 3D-Effekt wirken die Landschaften ausgesprochen plastisch. Der Sound wartet mit einer netten Titelmelodie und den golftypischen Geräuschen auf. Der Hauptunterschied zur Konkurrenz sind freilich die zahlreichen Einstellmöglichkeiten, was allerdings ein bißchen zu Lasten der Spielbarkeit geht. Wer also eine „detailgenaue“ Simulation sucht und für Feinheiten, wie eine zoombare Übersichtskarte und wechselnde Windgeschwindigkeiten auf einen flotten Spielablauf gerne verzichtet, findet in Ultimate Golf ein echtes „Hole-In-One“!
70
Atari STAtari ST User
If you fancy a trip down Memory Lane and you're a bit short of the old wonga, the Ultimate Golf might be worth a good look.
57
Atari STASM (Aktueller Software Markt)
Bevor ein Schlag ausgeführt werden kann, muß sich der Golfer durch mindestens drei Menüs wursteln, ehe ein Schlag genau plaziert geschlagen wird. Wenn ich da an Programme wie Leaderboard denke, so bin ich der Meinung, daß dies hätte besser gelöst worden können. Ansonsten ist GREG NORMAN‘S ULTIMATE GOLF mit der Ur-Fassung identisch. Sowohl bei der Grafik als auch bei den Geräuscheffekten hat sich nichts geändert. Da aber die entscheidenden Bugs nicht vorhanden sind, sind die ST- und PC-Version bei weitem motivierender, vor allem, wenn alleine zu Werke gegangen wird.
52
Commodore 64Power Play
Die Stärke der 16-Bit-Versionen von “Greg Noman's Ultimate Golf‘ ist die Schwäche der C 64-Umsetzung. Die Rede ist vom Tempo der Grafik. das bei der Umsetzung für den kleinen Commodore hart an der Grenze des Erträglichen balanciert.
50
AmigaAmiga Power
Interesting and realistic golf sim, but unlikely to fare well against the competition.
50
Commodore 6464'er
Der knapp ein Jahrzehnt alte Golfveteran „Leader Board“ stellt sich beim Berechnen der 3D- Grafik schneller und schlauer an. Greg Norman‘s Ultimate Golf bietet eine Reihe netter Optionen und eine Fülle an Computergegnern, doch die Spielbarkeit wird durch die schlafmützige 3D-Grafik erheblich eingeschränkt. Besorgt Euch als Golffan lieber das gute alte Leader Board
48
AmigaASM (Aktueller Software Markt)
Spielerisch wirkt GNUG etwas verwirrend, da man sich durch eine Fülle von Menüs wursteln muß, bis geschlagen werden kann (vorausgesetzt, man will einen perfekten Schlag ausführen). So bleibt mir nichts anderes übrig, als GREG NORMAN‘S ULTIMATE GOLF weit hinter Leaderboard einzustufen, denn dieses ist wesentlich einfacher zu bedienen und frei von Programmfehlern. Einzig und allein im Zwei- oder Vier-Spieler-Modus kann GNUG länger motivieren, da man sich mit seinen Freunden messen kann. Ohne die Bugs und eine freundlichere Benutzerführung hätte aus GREG NORMAN‘S ULTIMATE GOLF ein wahrer Hit werden können. So aber wird es bald in der Versenkung verschwinden. Ich habe g‘nug von GNUG.