User Reviews

One of the best Platform games on the TG-16 TurboGrafx-16 gametrader (229)
Classic platformer TurboGrafx-16 CKeen The Great (142)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 10 3.9
Game Boy 10 3.7
NES 12 3.7
PlayStation 3 Awaiting 5 votes...
PSP Awaiting 5 votes...
TurboGrafx-16 20 4.1
Wii 6 3.9
Wii U Awaiting 5 votes...
Combined User Score 58 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
92
AmigaAmiga Games (Oct, 1992)
Factor Five und Hudson Europe ist es mit ihrem “BC Kid“ tatsächlich gelungen, “Fire & Ice“ als bestes Jump'n'Run Spiel abzulösen. “BC Kid“ kann man als erstes ‚ richtig konsolenmäßiges Spiel für den Amiga bezeichnen. Es wird nur sehr selten und äußerst kurz auf die eine Diskette zugegriffen. Als erstes 60-Hz Spiel zeigt es sich technisch einwandfrei mit perfekten Scrolling und flotten Animationen. Lediglich wenn der ganze Bildschirm voller Sprites ist, kann es zu minimalen Ruckeleffekten kommen. Rudi Stember komponierte einen Sound, der fantastisch zum Spiel paßt. Die Grafik zeigt sich ebenfalls von der besten Seite, wenn sie auch nicht ganz an die Qualität von “Fire & Ice“ herankommt. Sie ist abwechslungsreich und farbenfroh. Da es noch einen zweiten Teil für die Konsole gibt, möchte ich alle Amiga-Besitzer an dieser Stelle aufrufen, dieses Spiel zu kaufen und nicht zu kopieren. Sonst dürfen sie sich über ein Ableben ihres Spielgefährten nicht wundern.
91
TurboGrafx-16The Video Game Critic (Apr 04, 2004)
The visuals are clean and attractive, but look somewhat plain compared to Sonic the Hedgehog (Genesis). There's unlimited continues and a pleasant soundtrack that will put you in a good mood. Overall Bonk's Adventure is good clean fun that will appeal to gamers for all ages.
90
TurboGrafx-16HonestGamers (Dec 29, 2003)
Bonk’s Adventure is a superbly fun to play action game with tons of charm. The replayability factor is high due to the hidden rooms and the skill that perfecting the bonus rounds requires. It also features one of the better climaxes and endings in an action platformer: Bonk must fight all his boss friends one more time, while memorable music plays in the background, before finally facing King Drool against a sky of flashing colours.
90
TurboGrafx-16HonestGamers (Jun 17, 2007)
Bonk may never have gotten as popular as his Nintendo and Sega rivals, but he didn’t have to be. NEC’s consoles were always marketed toward the hardcore gamer, so Bonk winning every gamer’s heart and mind was never feasible. He was able to show that his platforming perils were as good as his competitors’. Bonk’s Adventure was a wonderful game for its time. It still is.
89
AmigaPlay Time (Oct, 1992)
Letztendlich ist Factor Five ein Lob auszusprechen. Technisch zeigt sich das Spiel von einer perfekten Seite. Nur wenn praktisch der ganze Bildschirm mit Sprites übersäht ist, kann es zu minimalen Ruckeleffekten kommen. Der Sound von Rudi Stember paßt wundertet zu dem naiven Spielcharakter und als eine der ersten Konsolenumsetzungen mit 60-Hz setzt Bonk neue Amiga-Maßstäbe. Perfekte Spielbarkeit und wunderbar bunte Comicgrafik. die nicht ganz an Fire & Ice heranreicht, darf sich kein Amigabesitzer entgehen lassen. Und wer einen zweiten Teil sehen will, soll sich dieses Spiel kaufen und nicht kopieren, sonst kann er seinen Amiga gleich zu Grabe tragen.
88
TurboGrafx-161UP! (Feb 05, 2007)
Le jeu PC Kid n'a pas le charme d'un Super Mario, et n'évite pas à la longue les répétitions malgré des idées nombreuses et la présence de passages secrets, mais le personnage PC Kid est lui plus charismatique encore que le plombier. Il aurait mérité aussi de devenir une idole du grand public, à moins justement qu'il ne fût trop hors norme, "too much", pour ce public bien souvent si terne et si conforme.
88
AmigaPelit (Feb, 1993)
Pelin ainoa heikkous on se, että sen pelaa aivan liian nopeasti läpi. Toisaalta tämä johtuu siitä, että peliä on yksinkertaisesti mukava pelata, toisaalta myös siitä, ettei pelattavaa ole kovinkaan paljoa. Bonk itsessään on miellyttävän särmikäs tuttavuus söpöpelien vähän liiankin söpöjen sankarien joukossa. Pelissä on myös viljalti huumoria. Toivottavasti näemme jatkossa lisää Bonkin erinomaisia seikkailuja.
88
TurboGrafx-16Game Informer Magazine (Apr, 2002)
While TurboGrafx eventually gave up the ghost, Bonk's games were some of the best of that era. Bonk's Adventure was full of all the platform goodness one would expect: Bonus levels, swimming areas, and big bosses.
87
NESGame Players (Jul, 1994)
A terrific translation of the original Turbo-Grafix-16 version. You've still got your mid-air spins, wall bites and, of course, plenty of bani-bana flowers and bonus levels.
85
AmigaAmiga Joker (Sep, 1992)
Würde es rein um die Präsentation gehen, hätten jüngere Plattform-Hüpfer wie „Zool“ zwar die Nase einen Deut weiter im Wind als der mittlerweile doch schon etwas betagte Steinzeit-Knabe, aber in Sachen Gameplay kann es der Oldy im neuen Amiga-Kleid halt um das entscheidende Quentchen besser – B.C. Kid ist und bleibt eben ein zeitloser Klassiker!
85
AmigaPower Play (Oct, 1992)
Mit eleganter Bravour hat das deutsche Edelprogrammierteam „Factor 5“ den fernöstlichen Jump'n'Run-Knaller Bonk auf den Amiga herüber gerettet. Dem europäischen Enkel B.C.Kid fehlt glücklicherweise keine der bemerkenswerten Fähigkeiten, die den frechen Japano-Fratz auf der PC-Engine so liebenswert machen. Im Gegenteil – alle Details vom Killer-Stüber über das Gebißklettern bis zur gesprungenen Kopfnuß, den Geheim-Levels und den Blumen, sind ohne Abstriche vorhanden. Sogar Joypads oder Joysticks mit zwei seperaten Feuerknöpfen werden unterstützt. Obwohl der zweite Knopf recht nützlich ist, steuert sich B.C.Kid auch mit einem normalen Joystick ganz famos durch die grafisch und musikalisch, dem Amiga entsprechend, aufgepeppten Levels. Ohne große Probleme hüpft B.C.Kid in die Oberliga hochkarätiger Jump'n'Run-Spiele. So viele Gags, Abwechslung und spritziger Action findet man selten in einem Computerspiel.
84
TurboGrafx-16Video Games (Mar, 1991)
Besonders witzige Grafik und gute neue Ideen bekommt Ihr hier im Dutzend billiger geboten.
84
TurboGrafx-16Power Play (Apr, 1990)
Bonk ist Vegetarier. Bonk mag kein Fleisch. Bonk haßt Streß. Bonk ist ein Held. Zumindest in dem Spiel "PC Gengin", einem der ungewöhnlichsten Programme der letzten Zeit. Die Bezeichnung Geschicklichkeits-Spiel mit Adventure-Einschlag kommt ihm noch am nächsten, trifft den Kern der Sache allerdings nicht hundertprozentig.
83
TurboGrafx-16Megablast (1992)
Aufgrund des großen und berechtigten Erfolges, soll demnächst ein dritter Teil sowie ein Ballerspiel mit dem kopflastigen Helden erscheinen. Bleibt zu hoffen, daß die Bonk-Saga in gleicher Qualität fortgesetzt wird, denn die beiden ersten Games sind wahre Wunder der Programmierkunst: Ruckelfreies Scrolling, abwechslungsreichste Comic-Grafiken, superbe Animationen, feine Sounduntermalung, perfekte Steuerung und ein stets fairen Gameplay bekommt man schließlich nicht alle Tage auf einer Cartridge serviert!
82
TurboGrafx-16The Games Machine (UK) (Mar, 1990)
Some of the later levels (like travelling through the insides of a dinosaur) are pure inspiration. Any self-respecting gamesplayer can't fail to appreciate the amount of time and effort gone into PC Engine Kid. Essential purchase number 15 of this month, I'm happy to say!
82
TurboGrafx-16Netjak (Feb 14, 2003)
Bonk’s Adventure is more than enough to warrant a purchase of the TurboGrafx-16. The downside to that is that the few people who still own their Turbos probably won’t want to part with this long-out-of-print game.
80
WiiMag'64 (Nov 21, 2009)
Mit „Bonk’s Adventure“ serviert uns Hudson Soft ein sympathisches und spielfreudiges Jump’n’Run, bei dessen Anblick Retrofreunden wahrlich das Herz aufgehen wird. Es ist vielleicht kein Super Mario Bros und auch kein Sonic the Hedgehog, aber der Hauptakteur wächst einem mit zunehmender Spieldauer einfach ans Herz und macht aus dem Spiel einen charmanten Abstecher in das Alter der Steinzeit. Schön, dass durch die Virtual Console nun auch endlich wir Europäer in den Genuss dieses originellen Machwerks kommen.
80
TurboGrafx-16Video Game Den (Sep 22, 2010)
All in all, an excellent and addictive game shining with originality and creativity.
80
NESVideo Game Den (Sep 18, 2011)
All in all, I think this port is more than correct and managed to keep the spirit and fun factor of the PC Engine game.
80
WiiNintendo Life (Nov 22, 2006)
The Virtual Console is a great place for Hudson to showcase some fantastic games that many people didn't get to play the first time around. Bonk's Adventure is a shining example of a game that doesn't try to revolutionize the side-scroller genre but still manages to produce a great gaming experience.
80
TurboGrafx-16Pixel-Heroes.de (May, 2007)
Subjektiv betrachtet gehört PC Genjin bzw. Bonk zu meinen absoluten Lieblingshelden. Bonks erstes Abenteuer ist absolut genial, den Nachfolgern aber unterlegen. Echte Bonk- und PC-Engine-Fans müssen das Spiel trotzdem in der Sammlung haben, alle anderen schauen sich lieber nach "PC Genjin 2 / Bonk´s Revenge" oder "PC Genjin 3 / Bonk´s Big Adventure" um.
80
TurboGrafx-16Lens of Truth (Apr 08, 2009)
Bonk’s Adventure is a great platformer for the TG-16 even if can be beaten pretty easily. NEC and Hudson made the right choice going with the head bashing caveman as the mascot for their “then” new system. While not as defining a game as say Super Mario Bros. 3, Bonk somehow managed to carve its own spot in the already crowded genre of 2D platformers.
80
WiiEurogamer.de (Jan 23, 2007)
Leichte Schwächen im Leveldesign verhinderten zwar, dass Bonk jemals in derselben Liga spielte wie das große Vorbild, dennoch ist Bonk’s Adventure unterm Strich ein hübsches und vor allem charmantes Jump and Run geworden, für das ich gerne wieder 600 Wii-Punkte lassen würde.
80
TurboGrafx-16IGN (Dec 06, 2006)
2D platforming was one of the industry's most popular genres through the 8- and 16-bit generations, and Bonk's first outing is one of the classics of the age (inspiring numerous sequels, spin-offs and ports in following years). Those follow-ups you can safely go without -- but the original Bonk's Adventure is firmly recommended as an icon of the 16-bit era's oft-forgotten third place finisher.
80
The gameplay is addictive and Bonk's Adventure presents a harder challenge than most platformers of its type, as well. This is a good prehistoric romp if ever there was one, if you can't wait for the sequel to be released on the VC then download this now!
80
TurboGrafx-16HonestGamers (Mar 02, 2006)
Bonk’s Adventure isn't the most challenging platformer I've ever played, nor is the longest or most varied (most of the stages fit into a tiny handful of templates). But it does have a certain amount of charm that makes it a very fun game to play. The characters and backgrounds are all vividly-drawn and cartoonish, while Bonk is well-animated — regardless of whether he's trying to scale a cliff with only the use of his teeth or struggling to extract his head from the mouth of one of those alligators.
80
WiiIGN (Dec 06, 2006)
2D platforming was one of the industry's most popular genres through the 8- and 16-bit generations, and the Virtual Console will no doubt see the re-release of many. Bonk's first outing is one of the classics of the age, inspiring numerous sequels, spin-offs and ports in following years. Those follow-ups you can safely go without – but the original Bonk's Adventure is firmly recommended as an icon of the 16-bit era's oft-forgotten third place finisher.
76
Game BoyVideo Games (Feb, 1993)
Auch der erste Game-Boy-Auftritt des ungekrönten Steinzeit-Königs Bonk ist prima gelungen. Witzige (wenn auch schlichte) Grafik und ein ulkiger Soundtrack werden mit guter Steuerung und toller Spielbarkeit garniert. Der einzige Nachteil ist der milde Schwierigkeitsgrad - B.C. Kid ist schnell durchgezockt. Selbst Anfänger benötigen maximal fünf Stunden und vier Continues, um bis zur Endgegnerparty vorzustoßen. Mal abgesehen von den Extras ist der Gehalt an einfallsreichen Spielelementen nicht so hoch wie bei den hierzulande unbekannten PC-Engine-Vorbildern. Die lustigen Gegner mit ihren abgedrehten Verhaltensweisen erzeugen immer wieder Überraschung und Schmunzeln. Wer nicht unbedingt ein Spiel für Monate sucht, sondern einfach Spaß für zwischendurch, macht mit der Anschaffung des B.C.-Kid-Moduls keinen Fehler.
76
NES1UP! (May 08, 2009)
Ce qui a un peu changé, c'est la jungle, et évidemment aussi le graphisme. Quelques ennemis — peu nombreux en fin de compte — ont disparu, mais surtout les niveaux ont été remaniés; parfois ce n'est que l'ordre qui a changé (le désert en niveau 1-2 surprend), d'autres fois des zones ont laissé leur place à de nouvelles et d'une manière générale la composition de celles-ci a été revue à la réduction: smileys plus rares, fruit unique, décor moins massif qui s'est mis à l'échelle des productions NES. Le jeu s'accomode assez bien de ces changements, on ne peut pas dire qu'il est plus beau que sur PC Engine, mais le graphisme est de meilleur goût: on compte moins de dinos roses et fluos, bien que les cinq premiers boss aient toujours un penchant regrettable pour les couleurs hideuses. Même s'il n'accomplit aucune prouesse avec la console, on voit bien qu'il s'agit d'un jeu plus récent de la Famicom, tout comme on sentait son âge sur PC Engine.
76
TurboGrafx-16Quebec Gamers (Oct 03, 2012)
J'ai mis du temps à pleinement apprécier Bonk's Adventure. C'est un jeu que j'ai souvent mis de côté, car le level design ne m'excitait pas beaucoup et la détection m'irritait parfois. Mais j'ai appris à être patient avec lui, et plus je le connaissais, plus je l'aimais. Mais il n'est pas non plus sans ses problèmes. La suite; Bonk's Revenge les corrige à peu près tous et offre un jeu beaucoup plus solide. Mais le premier restera toujours un classique et mérite certainement d'être joué!
75
TurboGrafx-16Electronic Gaming Monthly (EGM) (Apr, 1990)
Excellent game play and bright and detailed cartoon-like graphics will delight all types of players. Enough challenge for all players.
75
Den Programmierern von Factor 5 ist es mit BC Kid also gelungen, die richtige Mischung aus Spielbarkeit und Langzeitmotivation von der PC Engine rüberzubringen. Allerdings hat der gute Bonk schon ein paar Jahre auf dem Buckel. und so fehlt der gesamten Spielstruktur ein gewisser Pep.
75
Game BoyTotal! (Germany) (May, 1995)
Und so wirkt das Ganze irgendwie zu bekannt, ja fast abgedroschen und für einen Jump&Run-Erfahrenen eventuell doch zu langweilig. Nicht, daß mit dem Spiel an sich etwas nicht stimmen würde — Animationen, Hintergründe, Endgegner und Soundeffekte sind durchaus gut gelungen, — doch kann man sich als Jump&Run-Freund schon darauf einstellen, ein zwar gut spielbares, aber leider wenig innovatives Garne in den Händen zu halten.
75
WiiVideo Game Generation (Jan 22, 2007)
The game doesn’t really bring anything new to the side-scroller genre, but it pulls off the old-school stuff pretty well and still manages to be fun.
70
NESHonestGamers (Aug 05, 2013)
I initially started playing Bonk’s Adventure just to see if I would want to review it, and before I knew it I was in world 3. It has that coveted Super Mario Bros. quality of being easy to pick up but hard to put down. Simple fun is its main draw, but the game also has a few more complicated mechanics for interested parties to explore. Its awful music and merely decent level design don’t detract too much from the fundamentally enjoyable gameplay, and both of those aspects are better executed in the game’s original version. It’s easy to see why Bonk became the official mascot of the TurboGrafx-16.
68
Game BoyPower Play (Nov, 1992)
Fünf Level Kopfarbeit sollten verdammte Kopfschmerzen bereiten: Doch deem ist nicht so; der Kleine sprotzt vor Orginalität und Spielwitz. Mit einem genialen Leveldesign (Der Levelaufbau wurde gegenüber des Originals komplett überarbeitet) und einer spritzigen Musik ist B.C. Kid ein ernstzunehmender Konkurrent von Super Mario Land. Jump'-n'Runer müssen zugreifen.
67
Game BoyPlay Time (Mar, 1993)
Der flotte Sound und die lustige Szenerie machen das Game zu einem kleinen Vergnügen.
67
NESNES Archives (Jul 02, 2008)
Unfortunately Bonk’s Adventure has become an expensive purchase on the NES. If you have a TurboGraphx-16 or a Nintendo Wii I would just play the 16-bit definitive version of Bonk’s Adventure. If you are a huge Bonk fan and have to play this one, don’t get your hopes up too high or you will be disappointed.
66
WiiGameSpot (Dec 08, 2006)
Bonk's brevity and ease make it a tough sell, even for $6 bucks. But if you're curious about what the TurboGrafx-16 could do, or if you already have a soft spot for Bonk, it's still a fun little platformer.
58
Game BoyASM (Aktueller Software Markt) (Mar, 1993)
Alles in allem ist das eigentlich nicht üble Game nur etwas für Leute, die Lust und Gelegenheit haben, Stunden über Stunden darauf zu verwenden. Dazu würde aber wohl schon ein Dickschädel gehören, der an den des Spielhelden heranreicht.
50
NESQuesticle.net (Mar, 2011)
Unfortunately, the NES version is far too easy and bland. While the Turbo-Grafx games were as simple as the NES version at their core, they also had challenge and a modicum of depth that made repeat plays worthwhile. I blasted through the five worlds of Bonk’s Adventure in forty-five minutes with only one continue, and I was playing pretty sloppily. While the levels aren’t poorly designed, there are no secrets to be found or hidden paths to uncover – straight bonkin’ all the way. The bonus levels seem like they would be fun if I could complete them. One has you jumping from platform to platform collecting miniature chili peppers, but Bonk is not a jumper like Mario, so I could never make it past the first couple platforms. Despite my ambivalence towards the game, I completed it simply because… I love Bonk and will play anything he’s associated with. That being said, if you’ve never played Bonk, this won’t be the game to bring you in.
47
TurboGrafx-16ASM (Aktueller Software Markt) (Feb, 1990)
Was wäre schließlich ein Jump-and-Run-Game ohne Endgegner? Nichts, und deshalb gibt‘s auch hier einen. Man besiegt auch ihn mit geschickten Kopfnüssen und etlichen Flugrollen. Wie schon erwähnt, ist der Weg bis dahin weit und führt durch viele schwierige Stages mit langweilig bis gut aussehenden Hintergrundgrafiken. Der Sound ist ganz nett, aber nicht gerade berauschend. Bleiben noch die paar Gegner, die dem Spiel so etwas wie ‘nen Schwierigkeitsgrad verleihen, die Motivation aber auch nicht lange anhalten lassen. Das Spiel ist ja ganz nett, aber irgendwo hab‘ ich schon mal bessere Grafik gesehen, besseren Sound, längere Motivation...blabla.
40
WiiEurogamer.net (UK) (Jan 17, 2007)
Aside from that it's your typical 'loveable platform romp' with jolly graphics and enough good ideas pinched wholesale from Mario games to make it pretty playable even this far down the line. But with the real deal available on VC elsewhere (and Super Mario World coming this month) this is one for platform completists only.