Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

antstream

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
92
Zzap! (Jun, 1988)
Another excellent release from Zeppelin.
80
Pixel-Heroes.de (Jan, 2008)
Technisch ist das Spiel ein Sahnehäubchen, wobei ich mich bis jetzt die ganze Zeit noch auf die C-64-Fassung beziehe. Haufenweise tolle Grafiken und eine super Titelmusik machen "Draconus" zu einem Fest für die Sinne. Wirklich kultig ist auch der Sound beim Auffinden der Artefakte. Lediglich einige Fehler bei der Kollisionsabfrage, wenn Frognum z.B. nach einem missglückten Sprung durchs Gestein spaziert, trüben ein wenig den ansonsten sehr positiven Eindruck.
75
Wenn unser „Echschen“ seine Flammen spuckt, so sieht das wirklich toll aus. Aber auch alle anderen Bewegungen,die die Spielfigur durchführt, sind bis auf den Sprung sehr gut gemacht. Meistens ist es ja so, daß für ein Low-Budget-Spiel nicht so ein hoher Aufwand für die Animation betrieben wird. Dies ist bei DRACONUS zum Glück nicht so. Alle Animations-Sequenzen sind sauber ausgearbeitet. Gut so! Sehr gut auch der Sound. Hier fühlt man sich an die frühen Werke von MASTERTRONIC erinnert, die ja auch meistens mit ihren tollen Musiken glänzten. Mehrere Melodien zu Beginn und am Ende des Spiels, aber auch, wenn ein bestimmtes Symbol gefunden wurde, sind zu hören. Und hörenswert sind sie allemal. Für ein Spiel, das weniger als 15 DM kostet, ist DRACONUS jedenfalls sehr gut. Eine lohnens- und empfehlenswerte Anschaffung!
73
64'er (Jan, 1989)
„Draconus“ ist recht schwer zu spielen. Die effektivste Waffe, das Feuerspucken, setzt nach Drücken des Feuerknopfes bewußt mit Verzögerung ein. Dies erschwert die Berechnung des gegnerischen Angriffs. Der Spieler hat also eine ganz schön schwere Nuß zu knacken. Das Ungeheuer Draconus selbst ist recht groß und detailreich gestaltet. Die Grafik ist gut gestaltet. Musik ist, von ziemlich simplen Soundeffekten abgesehen, während des Spiels nicht zu hören. Bei „Draconus“ handelt es sich nicht um ein außergewöhnliches Spiel, denn ihm liegt keine neue, bemerkenswerte Spielidee zugrunde. Der niedrige Verkaufspreis entspricht durchaus der Qualität, teurer dürfte es auch nicht sein.


antstream