Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
78
Megablast (Jun, 1994)
Weniger schön als dieser Optionsreichtum ist der ebenfalls einstellbare, aber in jeder Variante absolut nervtötende Begleitkrach. Zudem müssen die Batterien mangels Save-Option bei längeren Turnieren bis zum Anschlag geladen sein, falls kein Netzteil verfügbar ist, und die Replayfunktion der 16-Bit-Versionen wurde ebenfalls gestrichen. Aber am schlimmsten ist, daß man keine Link-Duelle mit seinen Freunden veranstalten kann, ein Zweispielermodus hätte die Langzeitmotivation deutlich gesteigert. Die zweckmäßig gestaltete Grafik erweist sich dagegen eher als Vorteil, zumindest im direkten Vergleich mit dem unübersichtlichen Gewusel am Game Gear. Die Steuerung ist wie bei allen Versionen zunächst gewöhnungsbedürftig, doch hat man den Bogen erst mal raus, geht die Post ab. Somit mag Sensible Soccer am Game Boy zwar seine Ecken und Kanten haben, aber einen runderen Ball muß man hier dennoch lange suchen!
75
Total! (Germany) (Dec, 1993)
Obwohl Sensible Soccer nur für einen Spieler ausgelegt ist, bringt es dank der ordentlichen Spielbarkeit und der netten Features wie beispielsweise verschiedenen Rasenzuständen eine Menge Spaß. Somit finden die nicht gerade Fußballverwöhnten GB-Besitzer endlich eine spielbare Umsetzung dieses Sports vor.
70
Video Games (May, 1994)
Eigentlich eignet sich die Streichhölzchen-Grafik der 16-Bit-Vorlagen optimal zur Umsetzung auf dem Game Boy. Doch vor allem bei Kunstlicht bekommt Ihr Probleme, dem LCD-verwischten Gewusel der knapp ameisengroßen Sprites zu folgen. Trotz dieser Einschränkung bleibt aber auch auf dem Game Boy viel von der tollen Spielbarkelt des Klassikers erhalten: schnelles Doppelpaßspiel, weite Flanken etc. Daß der Game Boy einen Sound liefert wie eine Datasette mit Keuchhusten, beeinträchtigt den Spielspaß kaum. Äußerst schade ist jedoch, daß die Version weder Batterie noch Zweispielermodus bietet.
30
Mega Fun (Apr, 1994)
Schon auf den großen Konsolen konnte man die Sony-Sprites nicht gerade als riesig bezeichnen. Anstatt jedoch die Vogelperspektive den geschrumpften Größenverhältnissen anzugleichen, hielt man am Spielprinzip fest und verkleinerte praktisch das komplette Spiel auf GB-Screen-Größe, mit dem lobenswerten Resultat, die Mannschaft mit den hellen Trikots fast nicht mehr erkennen zu können. Für meine Augen nicht geeignet!