Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 5 votes...
DOS Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
91
DOSPC Games (Germany) (Jun, 1995)
Hattrick ist die logische Konsequenz aus dem Icon- und Button-Dschungel des BMH: Es macht komplexe Zusammenhänge auch für Einsteiger transparent und nachvollziehbar. Dennoch muß man fairerweise anmerken, daß unser Testkandidat außer einem farbarmen SVGA-Anstrich und der durchdachteren Benutzeroberfläche nur marginale Neuerungen anzubieten hat. Angesichts der freien CD-ROM-Kapazitäten hätten sich u. a. fetzige Audiotracks, kurzweilige Videosequenzen, mitreißende Kommentare per Sprachausgabe oder schönere Grafiken angeboten. Trotz der verpaßten multimedialen Konter-Chancen hat Hattrick den redaktionsinternen Spieler-Ausschuß vom ersten Probetraining bis hin zum täglichen Einsatz voll überzeugt - die einzige gleichwertige Alternative zum BMH!
89
DOSPC Joker (Jul, 1995)
Vom Programm selbst darf man trotz SVGA genretypisch keine Grafikwunder erwarten, insbesondere die Begegnungen mit den winzigen Wuselmännchen gewinnen optisch keinen Blumentopf, von einem Pokal ganz zu schweigen. Auch der Sound aus etwas Musik und ein paar FX ist nur durchschnittlich, aber die Spielbarkeit hat Weltklasseniveau. Durch seine intuitiv zu beherrschende Steuerung, die schnörkellosen, aber um so übersichtlicheren Menüs und durch das durchdachte Gameplay erobert sich Hattrick! einen Spitzenplatz unter den Fußballmanagern. Hier kann nämlich der Neuling auch ohne großangelegtes Handbuchstudium seinen Spaß haben, während die Komplexität selbst Profis jede Menge Spielraum für genaue Planungen und innovative Experimente läßt!
86
AmigaAmiga Games (Aug, 1996)
Obwohl der Amiga schon wesentlich umfangreichere Fußball-Manager zu sehen bekam, macht dem reinen Spielstrategen auch Ikarions Hattrick! eine Menge Spaß. Als Nachtrag zur EM kommt das Werk gelegen.
85
AmigaAmiga Joker (Sep, 1996)
In Sachen Spielspaß hat sich das Game von Ikarion gewiß einen Preis verdient, auch wenn es weder bei der Präsentation (schlichte Grafik, einschläfernde Begleitmusik) noch bei der Spieltiefe einen Spitzenplatz erringt. Aber zwischen dem optisch begeisternden „Anstoß“ und dem gnadenlos komplexen „Bundesliga Manager Hattrick“ ist ja durchaus noch genügend Raum für einen soliden Fußballmanager mit universellen Qualitäten. Soccerfans, die sich für das am PC bereits erprobte Programm entscheiden, werden mit übersichtlichen Menüs, einer durchdachten Maussteuerung und nicht zuletzt einem phantastischen Gameplay belohnt. Kurzum, hier kommen Amateure und Profis gleichermaßen auf ihre Kosten.
(page 70/71)
84
DOSPlay Time (Jun, 1995)
Vor allen Dingen der Fun-Modus hat es mir bei Hattrick angetan. Da ich nicht soviel von bierernsten Tabellenfummeleien halte und ansonsten eher einen Bogen um diese Manager-Spiele mache, war ich doch ganz angenehm überrascht von Ikarions Neuling. Die locker-flockigen Zeitungskommentare, die witzigen Mannschaftsnamen und die durchaus ansprechende SVGA-Grafik haben mir das Wildern in diesem Spiele-Genre überaus angenehm gemacht.
84
DOSPower Play (Jun, 1995)
Endlich müssen wir unsere Mannen nicht mehr trainieren (sondern können dem Trainer die Schuld geben), endlich klicken wir uns durch verflucht übersichtliche Menüs und springen nicht von einem Screen zum nächsten, um nachher nicht mehr nach Hause zu finden, und endlich setzen wir uns vor einen Manager und spielen drauflos, ohne vorher das Handbuch zu lesen. Zugegebenermaßen könnte “Hattrick“ das eine oder andere Feature mehr vertragen. So vermisse ich einen ausgedehnteren Wirtschaftspart (z.B. Immobilien oder Aktien) oder andere kleine Intermezzi, wie zum Beispiel eine Sportärzte-Transferliste oder ein Doping-Einkaufszentrum. Alles in allem ist “Hattrick“ einer der besten, wenn nicht der beste, Fußballmanager, der jedoch auf Dauer nicht so viel “Neuentdeckungen“ bietet, wie die Eutiner Konkurrenz, und der auch eine Idee zu spät kommt. Mittlerweile kann ich Fußball-Manager nicht mehr sehen, und ich denke, der Nation geht es nicht anders — kauft Euch “Hattrick“ und laßt es dann gut sein.
78
DOSPC Player (Germany) (May, 1995)
Hattrick ist spielerisch solide wie Matthias Sammer, bringt im Fun-Modus soviel Schwung wie Stefan Effenberg, aber in Sachen Software-Evolution ist das Programm so limitiert wie die rhetorischen Fähigkeiten von Andy Möller. Solides Futter für Tabellen-Tüftler, das weniger schläfrigen Buchhalter-Charme ausdünstet als so manches Konkurrenzprodukt.