User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
76
Adventure-Treff (Jul 30, 2004)
(T)Raumschiff Surprise: Periode 1 ist ein überraschend gutes Adventure geworden. Es macht einfach Spaß, mit den schrägen Figuren die ganzen Locations zu besuchen und über den Bully-Humor zu lachen. Natürlich ist die Spielzeit von 4-6 Stunden keine Offenbarung, fällt aber bei einem Preis von unter 25 Euro nicht negativ auf. Auch wenn die Rätsel ein wenig einfach sind und die Grafik nicht wirklich begeistern kann, sollte man mal einen Blick riskieren. Einzige Voraussetzung: Man kann über Bully lachen. Wer hingegen Bullyparade und (T)Raumschiff Surprise nicht witzig findet, sollte die Finger vom Spiel lassen.
75
Adventurearchiv (Aug 10, 2004)
Traumschiff Surprise ist mit ca. 6-8 Stunden maximaler Spielzeit und dem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis eine leichte Unterhaltung für zwischendurch und nicht nur empfehlenswert als Ergänzung zum Film. Genau das richtige Spiel für Genreeinsteiger und alle, die einfach nur ein paar Stunden ungetrübten Spaß erleben wollen.
74
PC Games (Germany) (Aug 11, 2004)
"Ich mag nie wieder ein Spiel zu einem meiner Filme!", soll Bully nach der PC-Umsetzung zu Der Schuh des Manitu gesagt haben. Gut, dass er mit sich reden ließ: (T)raumschiff Surprise bewegt sich fernab vom üblichen Lizenzmüll. Adventure- und Bully-Fans werden die alberne Zeitreise-Geschichte gern verfolgen, sich über nachvollziehbare Rätsel freuen und die liebevoll vorgetragenen Dialoge genießen. Dass der Spaß für Könner nach fünf Stunden vorbei ist, stört mich bei dem Preis wenig.
73
PC Action (Aug 26, 2004)
(T)Raumschiff Surprise bietet leichte bis mittelschwere Rätsel für Adventure-Freunde aller Altersklassen. Obwohl die Grafik altbacken ist, macht es Laune, sich mit den drei animierten Helden durch die Zeit zu knobeln. Weil´s witzig ist. Daran hat die gute Sprachausgabe großen Anteil, denn die meisten Originalschauspieler haben auch ihren Pixelhelden die Stimme geliehen. Und die bewegen sich herrlich tuntig wie im Film. Für Bully-Fans ein Muss.
72
4Players.de (Aug 01, 2004)
Mit dem Film konnte ich nicht viel anfangen, das Spiel ist schon mehr mein Fall – allerdings auch nur recht knapp. Dankbarerweise haben wir es hier nicht mit dem üblichen Lizenz-Schnellschuss, sondern einem durchaus bemerkenswerten Adventure zu tun, dem allerdings noch etwas zusätzliche Entstehungszeit gut getan hätte. Kurze Spielzeit, lasche Grafik, Soundprobleme und lustige, aber im Endeffekt doch zahnlose Mini-Games deuten auf eine etwas übereilte Entwicklung hin. Auf der anderen Seite sind da die nette, an den Film angelehnte Story, das großartige Gelaber der Hauptakteure, der niedrige Preis und allgemein neues Futter für die darbende Adventure-Gemeinde. Von daher noch eine »Warum eigentlich nicht?«-Empfehlung an alle Adventure- und Bully-Fans da draußen – kein Weltraumkracher, aber auch kein schwarzes Unterhaltungsloch.
71
Game Captain (Aug 17, 2004)
Eines der besseren Lizenzspiele. Wer den Film mochte, kann mit dem Kauf des Spiels nichts verkehrt machen.
71
„(T)raumschiff Surprise“ ist kein klassischer Lizenzmüll. Dafür sorgt alleine schon die tolle Vertonung. Wegen der simplen Rätsel ist die Zeitreise nach einem Abend aber schon wieder vorbei. Bully-Fans hängen sich trotzdem ihre Fruchtkette um und gewinnen die Miss Waikiki-Wahl.
70
Adventure Corner (Jul 28, 2004)
Am Film scheiden sich momentan die Geister und beim Spiel sieht's nicht viel anders aus: Wer mit Bullys Humor nichts anfangen kann, für den ist beides schon mal gar nicht geeignet. Davon abgesehen kann ich aber auch die Versoftung "normalen" Adventurefans nur mit einigen kleinen Bedenken empfehlen. Während die kurze Spielzeit durch den recht geringen Verkaufspreis noch zu verschmerzen ist, stört das absolut eintönige Gameplay schon ungleich mehr. Auf der Habenseite verbucht '(T)Raumschiff Surprise - Periode 1' hingegen die Originalsprecher der drei Hauptpersonen sowie die größtenteils passende Grafik. Wer also entweder eine Sonnenallergie hat oder ohnehin Fan der Bullyparade ist, der darf ruhig zugreifen. In diesem Sinne: Schluss mit Eierschaukeln!
70
Gamezone (Germany) (Jul 21, 2004)
Bei Traumschiff Surprise handelt es sich um ein klassisches Point & Klick Adventure welches durch den typisch warmen Bully-Wortwitz lebt und zu etwas einmaligem wird. Die original Stimmen der Raumschiff-Besatzung und ihre bekannt schwule Ausdrucksweise bescheren uns das erwartete Spielerlebnis in einem technisch klassischem Adventure, in dem es zum Thema passende Aufgaben zu erfüllen gibt. Fans von Bully und Co. sollten also mehr als zufrieden sein, auch wenn uns dieses Game ansonsten kaum Neues bietet und auch keinen zu hohen Anspruch stellt. Das war aber sicher auch nicht im Sinne der Erfinder, die ein Spiel schaffen wollten an dem man sich eben nicht die Zähne ausbeißt. Da noch dazu auch der Preis nicht zu hoch gewählt wurde, kann man das Spiel jedem Bully-Fan nur empfehlen, ebenso wie allen Spielern die auf der Suche nach einem witzigem aber nicht zu schwerem Adventure sind.
67
GameStar (Germany) (Sep, 2004)
Für das komplette Adventure benötigen selbst Einsteiger gerade mal acht Stunden. Insgesamt zwar ein empfehlenswertes Abenteuer für Fans des Films, doch echte Rätselfreunde spielen lieber The Westerner.