Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for the Amiga release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.7
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.3
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.5
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.2
Overall User Score (6 votes) 3.4


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
94
Terrific fast and colourful graphics plus some impressive and atmospheric sound effects all combine to ensure you'll keep coming back to this again and again.
72
Amiga Games (Jan, 1993)
Lawrence Holland wagte sich schließlich an eine bis dahin kaum berührte Ecke der Simulationsspiele heran. Historisch exakt und atmosphärisch dicht wurde dem Spieler die Möglichkeit geboten, in den zweiten Weltkrieg einzusteigen. Grafik und Sound waren technisch zu diesem Zeitpunkt passabel, während das Spiel insgesamt begeisterte. Auch heute noch lasse ich mich zu dem einen oder anderen Einsatz über dein Ärmelkanal überreden.
72
As only moderate use is made of Amiga and ST graphics, potential is missed, especially on the former. But the tension associated with flying through a hail of flak against impossible odds is done justice by Lucasfilm's programmers on the peripheral screens.
71
Von den verschiedenen Flugzeugen bis hin den Außen- und Innenansichten kann das Programm (natürlich) nicht ganz mit dem Nachfolger konkurrieren, aber die Missionen sind auch heute noch fesselnd, und die Simulation an sich bestimmt nicht übel. Am schönsten spielt es sich auf einem schnellen AT, Amiga und ST bekommt man zwar besseren Sound, aber die Grafik ist relativ langsam und ruckelt zudem.
71
Commodore User (May, 1989)
It is quite fun to play, but as the frills wear thin the level of enjoyment falls rapidly. Not a worthwhile investment, but worth getting your rich mate to buy so that you can play it round his gaff.
62
Sowohl beim ST als auch beim Amiga fühlte ich mich sehr stark an den PC erinnert, was aber wirklich kein Kompliment für die beiden Konvertierungen darstellt. Dem PC habe ich es ja verziehen, daß die ganze Sache ruckelt, ist wohl auch nicht besser zu machen, aber auf ST oder Amiga hätte dieses Problem doch besser gelöst werden können, schade. Ansonsten ist dieses Spielchen bis in die Details gleich geblieben. Es gibt, wie im Original, detaillierte geschichtliche und taktische Erklärungen, die auch im Spielverlauf gut umgesetzt werden können. BATTLEHAWKS 1942 ist also ein Spiel geblieben, daß vor allen Dingen durch seine taktischen Elemente beim Flugzeugflug und die Liebe zum Detail besticht. Ein Flugsimulator also, der einen Personenkreis anspricht, dem es nicht nur auf die Ballerei ankommt.
21
Power Play (Jun, 1989)
War die MS-DOS-Version von 1942 noch elend langsam, so dürfen sich jetzt die Amiga-Besitzer freuen: Die Grafiken sind hier flott, die Soundeffekte realistisch und das Spieldesign clever ausgetüftelt. Battlehawks legt keinen Wert darauf, eine perfekte Flugsimulation zu bieten. Viel wichtiger ist das Gefühl eines “altmodischen“ Luftkampfes und die Treue zu den historischen Fakten. Wer pure Action im Simulationsgewand bevorzugt, wird an Battlehawks viel Freude haben. Simulations-Experten dagegen werden die detaillierten Szenarien und die die cleveren Gegner schätzen, Battlehawks spielt sich relativ einfach. Schon nach ein paar Übungsflügen kann man eine Mission schaffen, die als “hard“ eingestuft ist. Außerdem positiv: Battlehawks ist sehr um Ausgewogenheit bemüht; Sie können jederzeit die Nationalität wechseln.