Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

WarpSpeed Reviews (Genesis)

WarpSpeed Genesis Title screen

MISSING COVER

Published by
Developed by
Released
Also For
Genre
Perspective
Gameplay
Vehicular
Setting
39
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
54
Play Time (Jul, 1993)
Es will und will nichts werden. Warpspeed ist schon vom Konzept her zweite Wahl und von der Ausführung genau so ein Loser wie Super Battle Tank.
40
ProGames (1993)
Não gostei! Sou fissurado em jogos especials, mas este não tem graça nenhuma. Muito lento, você só consegue curtir se tiver cuca fresca.
40
Sega-16.com (Mar 26, 2012)
Is WarpSpeed worth picking up? Most people will be put off by the repetitive gameplay and less than stellar music and sound. After the first few minutes of playing I wasn’t too thrilled with it either, but after about fifteen to twenty minutes the game started to grow on me. If you were into space combat sims on the PC during their glory days of the 1990s, or if you’re looking to try obscure Genesis games, you might find some fun with this one despite the game’s issues. Had Accolade put more time and effort into the game they could have pulled off something special here. As it turns out, WarpSpeed is a below average title that most people will probably avoid.
33
Die feindlichen Raumschiffe sehen noch recht passabel aus, gleiten fließend animiert und ausgefüllt durchs All. Und das auch noch in ganz beachtlichem Tempo. Versucht man, zu feuern, gleiten zwei Punkte im Zeitlupentempo vorwärts. Will man den Gegner treffen, muß man erahnen, wo er sich eine halbe Minute später aufhalten wird, was einem Lotto-Spiel gleicht.
27
Video Games (Jul, 1993)
Warpspeed soll unverkennbar eine Wing Commander-Ausgabe fürs Mega Drive sein. Dieser Versuch ist jedoch auf ganzer Linie fehlgeschlagen. Der Ärger beginnt schon mit der popligen Steuerung. Lenkt Ihr zur Seite, scrollen Sterne und Raumschiffe einfach seitlich vorbei. Rollen, Turns oder sonstige Flugmanöver sind nicht drin. Die große Wut packt Euch, sobald Ihr auf ein Alien feuert. Stellt Euch vor, Ihr müßtet aus fünf Metern mit einem geworfenen Luftballon einen vorbeifahrenden Motorradfahrer treffen - dann habt Ihr eine ungefähre Vorstellung vom Geschwindigkeitsverhältnis Schuß- Feind. Die beste Möglichkeit: Feuert zwei Homings auf den erstbesten Feind und warpt zum nächsten Quadrant. Landet Ihr in einem Asteroidenfeld, lenkt Ihr permanent nach unten und entgeht so jeglicher Kollision. Mit diesen beiden Taktiken kommt Ihr locker durchs ganze Spiel - Langeweile pur. Für anhaltenden Frust sorgen eine ultra-nervige Musik und die dümmlichen Funksprüche.