Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Destructoid (Mar 28, 2016)
Clocking in at four hours or so, it doesn't overstay its welcome. I can also see jumping back into Adr1ft every so often to freak myself out again, or show it off to friends. So long as you have a stomach for it, this is one of the first "must-have" games for VR.
70
IGN (Mar 28, 2016)
Adr1ft doesn't pioneer any new types of gameplay with VR, which is a shame because it desperately needs some variety in that area. However, it does benefit greatly from blocking off the rest of the world, creating a feeling of isolation that aligns with what your character is experiencing. Floating out over the Earth and looking down from this perspective is truly impressive.
62
GameStar (Germany) (Apr 05, 2016)
Wenn Sie Ihre Kumpels mal so richtig beeindrucken wollen, dann stülpen Sie ihnen eine Oculus Rift über und starten Adrift. Denn das Spiel ist, ob mit VR-Brille oder ohne, von der ersten Minute an ein echter Hingucker, bei dem ich immer wieder Schnappatmung bekommen habe. Allerdings nicht nur vor Begeisterung: Das penetrante Sauerstoff-Nachtanken nervt extrem, ständig muss ich nach der nächsten umherschwebenden Luftpulle Ausschau halten, statt die schaurig-schöne Aussicht zu »genießen«. (...) Hinzu kommt, dass die »Rätsel« sich aufs simple Abgrasen von Schaltern und Konsolen beschränken, die Story nur in Mails und anderen Texten erzählt wird, und die Richtungsangaben im HUD oft viel zu vage sind. Als Tech-Demo für die Oculus Rift ist Adrift super, da geht auch der Preis in Ordnung. Aber spielerisch ist der VR-Titel viel zu eindimensional.
59
PC Games (Germany) (Mar 31, 2016)
Ach, einmal ins All zu fliegen! Ein dummer Kindheitstraum, klar. Aber ein schöner! Darum hatte ich mich auf Adrift ganz besonders gefreut, auch wenn ich schon befürchtet hatte, dass das Gameplay eher auf Sparflamme kocht. Dass es am Ende aber so seicht und langweilig ausfällt, hat mich dann doch überrascht – zumindest ein paar simple Aufgaben, Überraschungen oder Puzzles wären doch drin gewesen! Stattdessen lässt mich Adrift nur stundenlang kreuz und quer durch die Station schweben und im Schneckentempo Sauerstoffflaschen einsammeln – da sind selbst mir, der die Raumfahrt zutiefst bewundert und Science Fiction liebt, mehrfach die Augen zugefallen. Zumal das Spiel erst mit Oculus Rift wirklich zur Entfaltung kommt: Durch die VR-Brille verschmelzen das schwerelose Spielgefühl und die prachtvolle Kulisse nämlich zu einer beeindruckenden Erfahrung, die mir gewaltig den Magen umgedreht hat!
54
Riot Pixels (May 14, 2016)
Если вы когда-либо мечтали взглянуть на Землю с орбиты, то игра-музей Adrift устроит вам атмосферную и эффектную экскурсию «без обязательств». Если предпочитаете интересные, глубокомысленные, разнообразные игры на космическую тематику — поищите лучше в другом месте.
52
4Players.de (Jul 14, 2016)
Doch schnell weicht die anfängliche Faszination einer gähnenden Langeweile: Im Schneckentempo und mit mieser Navigation irrt man zwischen den Wrackteilen umher, quält sich durch Text- sowie Audiologs und muss ständig die gleichen anspruchslosen Aufgaben erledigen. Dazu erstickt die Überversorgung an Sauerstoffvorräten jeden Ansatz von Spannung im Keim – kein Vergleich zu den gelungenen Tempowechseln und dramatischen Situationen im Film Gravity. Adr1ft hat nichts von all dem. Es liefert vor allem in VR nur eine sehenswerte Kulisse und vermittelt lediglich für einen Augenblick das Gefühl, ein Astronaut zu sein. Aber das alleine macht noch kein gutes Spiel. Three One Zero hat die Chance verpasst, diese immersive Weltraum-Erfahrung mit Spielelementen sowie Interaktionen zu bereichern, die mich längerfristig fesseln können. So bleibt nichts anderes übrig als eine imposante Tech-Demo für VR.