Join our Discord to chat with fellow friendly gamers and our knowledgeable contributors!

User Reviews

Too simplified this time around, it's no longer a sim! DOS Kasey Chang (4617)
The first Flight Sim that I liked. DOS William Shawn McDonie (1180)
Waaaay to easy... DOS B Jones (14)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 5 3.8
Atari ST Awaiting 5 votes...
DOS 16 3.3
Genesis 5 3.0
PC-98 Awaiting 5 votes...
Sharp X68000 Awaiting 5 votes...
Combined User Score 26 3.3


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
AmigaAmiga Power (Aug, 1991)
Quite possibly the last word in flight sims (so far, anyway).
94
Atari STComputer and Video Games (CVG) (Nov, 1991)
Converted from the PC, this version of F15 II has managed to retain all of the original features and, more importantly, the feel which made players gasp - it's a cross between a simulator and a shoot 'em up, with all the graphical excellence which you associate with Microprose products yet a noticeable lack of keys to wrestle with just to get off the ground. If I were you, I'd snap up this particular little gem straightaway.
93
Stunning to look at, great to play and packed with many useful and exciting features - F 15 II is definitely top gun in the flight simulator stakes.
91
So why pick this over Falcon? In terms of being a flight simulator, Falcon has the edge, but even so, this is ideal for a beginner, as it's very easy to fly and it's a lot of fun. Also, experienced buffs are going to get a lot of fun out of this simply for the large number of missions involved and the variety of sceneries. In terms of accuracy, it may never match up to the might Falcon, but I can still see myself putting in more than a few hours on this one yet.
90
AmigaAmiga Computing (Sep, 1991)
Second to none. Six different theatres of operations with hundreds of missions in each. This will keep even the most hardened fan going. Microprose have unleashed a classic on the game-playing public.
90
Atari STST Format (Sep, 1991)
Beginners may probably prefer the straightforward controls of F-15 2 over other sims. Even if flight sims aren't normally your bag, give it a try anyway. You'll be surprised at just how much fun it is.
89
DOSZero (Nov, 1989)
Despite this, Strike Eagle II is an excellent simulator, rendered very playable by Microprose's own admission that it "stripped away all the boring elements" of flying. Whether napalming villages in Vietnam rates as "fun" is debatable, but Strike Eagle II is very fast, very challenging and very good.
89
AmigaAmiga Joker (May, 1991)
Ein einziger Punkt hat uns bei diesem Spiel gestört: Es gibt nicht übermäßig viele Waffensysteme – was aber anderseits kein Beinbruch ist, weil das in der stressigen Hektik der Gefechte gar nicht so richtig ausfällt. Bleibt eigentlich nur noch zu hoffen, daß sich diese Spitzensimulation auch spitzenmäßig verkauft, denn in diesem Fall will Microprose noch eine Datendisk nachschieben – also haltet Euch ran, Leute!
88
DOSThe One (Oct, 1989)
However, there are a couple of curious shortcomings. For example, although the satellite map on the left of the cockpit shows the position of your F-15, enemy missiles and ground installations, it doesn't pick up enemy aircraft - you can only spot these on your tactical display. Also, ground installations that you blow up during the course of a game don't stay blown up! But these may be considered as small hiccups in an Otherwise enjoyable - and graphically stunning - fight and flight simulator.
88
Atari STZero (Oct, 1991)
This version of F-15 looks and plays just as you'd expect it to on an ST (like the PC version would on an 8mhz machine). The graphics look like a straight port, the landscape is not too jerky but quite slow. You get all the usual MicroProse spread of scenarios, including Libya, Vietnam, and (shhhhh...) The Middle East. You get a thick wedge of missions, loads of weapons, bags of missiles, SAMs, flak, enemy aircraft, tons of exterior views and loads of gameplay. I'm not sure, though, that you really need F-15 Strike Eagle II if you've got F-19 on your flight deck already.
87
AmigaAmiga Power (Jul, 1991)
Another one destined to join the ranks of all-time classics, if you've ever dreamt of flying, F-15 Strike Eagle II is a must.
84
Nun, ein bißchen realistischer hätte das Ganze schon ausfallen dürfen: Die F-l5 hält z.B. unglaublich viele Treffer aus, und von den vier Schwierigkeitsgraden ist für den Profi nur der schwerste eine echte Herausforderung. Aber das Spiel macht durch seine herausragende optische Präsentation (vor allem natürlich auf schnellen ATs mit VGA) wieder einiges wett; wer also Simulationen am liebsten hübsch verpackt und mit einer Extraportion Action mag, darf hier praktisch blind zuschlagen.
83
GenesisSega Force (Dec 09, 1993)
Det som fattas i nästan alla flygsimulatorspel är det där dödsdödandet. Jag menar - man vill ju ha lite action och krig och istället får man sitta och läsa tabeller och glo på mätare... BORING! I F-15 händer det saker hela tiden, man är ständigt tvungen att göra undanmanövrar för alla missiler som fyller luften, och g-kraft utlovas i mängder när man gör konster som skulle få vilket superpilot som helst att börja grina av avundsjuka. Man behöver inte tröttna på F-15, för varje uppdrag ändras hela tiden. Det vill säga: de saker som du ska skjuta i atomer ligger aldrig på samma ställe. Detta är nog det roligaste simulatorspel jag spelat.
82
GenesisMega Fun (Sep, 1993)
F-15 II auf dem Mega Drive schlägt sich noch etwas besser als die Super Nintendo-Version. Mir persönlich gefallen "richtige" Flugsimulationen ohnehin besser als rein Action-orientierte. Die Grafik ist relativ flott und reicht für eine Flugsimulation aus. Das Beste sind allerdings die Musiktracks und die Soundeffekte, die andere Flusis echt alt aussehen lassen. Die Spielbarkeit geht auch voll in Ordnung: Ein gutes Fluggefühl, etliche, nicht zu leichte Missionen, und das richtige Drumherum sorgen für ein passendes Flair. F-15 II hat einfach alles, was eine gute Flugsimulation braucht. Es gibt ohnehin viel zu wenig davon.
81
AmigaPlay Time (Sep, 1991)
Abschließend ist zu sagen, daß F-15 Strike Eagle II nicht mit irgendwelchen einfachen Ballerspielen zu vergleichen ist. Vor dem Einstieg in die Action solltest Du Dich, um anfangs auftretende Frustrationen zu vermeiden, unbedingt in das 142 Seiten starke Handbuch vertiefen. Erst dann, zusammen mit dem notwendigen Training, wirst Du den F-15 E Jäger beherrschen und den Anforderungen, die diese Simulation an Dich stellt, gerecht werden. Du wirst erstaunt sein, Dich nach einem atemberaubenden Flug plötzlich wieder im vertrauten Wohnzimmer vor Deinem Screen wiederzufinden - Horrido!
80
GenesisPlay Time (Sep, 1993)
F11-Strike Eagle II ist eine Action-Flugsimulation mit hohem Spielspaß und einer hervorragenden Polygon-Grafik. Zudem unterstützen satte Explosionsgeräusche und stimmungsvolle Soundtracks das gesamte Geschehen wirkungsvoll. Ich kann dieses Modul daher, gerade wegen seiner einfachen Handhabung, auch den Simulations-Muffeln wärmstens empfehlen.
79
AmigaDatormagazin (Aug 29, 1991)
Så har den då äntligen kommit – flygsimulatorn JAS. Det enda besynnerliga är att det står F15 Strike Eagle II på kartongen och manualen. Men mig lurar de inte. För den här simulatorn besitter alla de finesser som man förväntar sig av JAS 39 Gripen; man kan göra traditionella JAS-landningar, man kan försöka använda autopiloten (utan framgång), eller bara krascha i största allmänhet. (Oför)skämt åsido, F15 II är egentligen en mycket underhållande flygsimulator, men sin vana trogen har Microprose fyllt den med buggar till den grad att även den mest krävande loppcirkus skulle begåvats med ett nummer utöver det vanliga. Den verkar ha släppts utan att ha testats överhuvud taget (jag undrar vad de tre personer som står under rubriken "kvalitetskontroll" i manualen ägnat sig åt. Pimplat bärs?). Det vore dock fel att såga en såpass här bra simulator bara för att den lider av en massa barnsjukdomar – förhoppningsvis kommer en version med felen åtgärdade inom ett par månaders tid.
78
Auch wenn man Bedenken bezüglich der in der Simulation vorkommenden Missionsgebiete anmelden kann und das überstrapazierte Feindbild des bösen Russen hier ein weiteres Mal bemüht worden ist, komme ich nicht umhin zu sagen: Ein Strike im Eagle macht Laune...
78
Atari STASM (Aktueller Software Markt) (Sep, 1991)
Wegen der relativ geringen Komplexität (verglichen mit anderen Flugis), eignet sich der „Adler“ auch für Anfänger auf diesem Sektor. Mit ziemlicher Sicherheit werden demnächst auch für dieses System Missiondisks zum Golfkrieg erhältlich sein, für den PC gibt es sie bereits. Mir persönlich zu makaber; aber wer‘s mag, mag‘s mögen.....
77
DOSPower Play (Oct, 1989)
Volltreffer! Eine Rakete knallt in meine F-15 - und nichts passiert. Sogar mit vier Löchern im Bauch fliegt die F-15 noch wie ein junger Vogel. Ich kann mir nicht vorstellen, daß das sonderlich realistisch ist. Außerdem fliegen sich die Missionen sehr ähnlich; auf Dauer fehlt mir trotz spektakulärer Grafik die spielerische Abwechslung. Wer aber nur à la Rambo über Libyen lümmeln will, bekommt viel für sein Geld geboten. Wie üblich liefert Microprose packende Szenarien, Piloten-Rummel mit militärischen Rängen und massig spielerischen Feinheiten. die einen immer wieder an den Computer locken.
76
GenesisMean Machines (Oct, 1993)
A well put together flight sim that strives to be original. Like Mig-29, this is a very 'computer-like' game for a console. Most Megadrive owners will think it too slow so F-15 is for the specialist market.
75
DOSPlay Time (Mar, 1992)
Zusammenfassend, ein technisch gut gemachtes, moralisch aber eher fragwürdiges Spiel.
75
AmigaAmiga Action (Aug, 1991)
Some of you may remember the first F-15 release some years ago. Using new technology and routines it has been updated considerably. Like the original it retains a shoot'em up element rather than being a pure simulation. While this works well during furious dogfights the technical aspect of the game is missing, the weapons loading section being a prime example. If you want a simulation that is simple and easy to get to grips with this could be what you are looking for.
75
AmigaPower Play (Sep, 1991)
F 15 II ist auch bei höchsten Detailstufen fast so schnell wie ein 386er PC. Am Spiel selbst wurde nichts abgespeckt: Sechs Szenarien (zwei mehr als im Original!), einfache Bedienung, High-score-Listen, ein gutes deutsches Handbuch machen F 15 II zum wirklichen Vergnügen. Wer Luftkampfaction mit einem Touch Simulation mag und keine moralischen Bedenken hegt, dem sei das F 15 II empfohlen.
70
Somit dürfte das ohnehin schon große Angebot an Flugsimulatoren für den PC um einen weiteren sehr interessanten Beitrag gewachsen sein. Wer auf eine kampfbetonte Flugsimulation steht, ist mit F15 STRIKE EAGLE II gut beraten. Als Mindestausstattung empfehle ich 8 Mhz und wenigstens EGA mit 1 6 Farben, die uns auch zum Testen vorlag. Die Bewertung bezieht sich auf diese Gerätekombination. Alle anderen Konfigurationen dürften den Spielspaß erheblich einschränken.
70
Atari STComputer Gaming World (CGW) (Jun, 1991)
An update of F-15 to state-of-the-art graphics
70
An update of F-15 to state-of-the-art graphics
66
GenesisVideo Games (Sep, 1993)
Mir fehlte es in den Missionen an Tiefe: Immer nur zwei Targets, keine Anflugtaktik, keine Luftbetankung, keine Routenplanung, keine Nachteinsätze. Erfahrungsgewinn wird nicht mit anspruchsvolleren Missionen belohnt, Ihr stellt nach sechs ähnlichen Einsätzen einfach den nächsten Schwierigkeitsgrad ein. F15 II ist nicht ganz so schnell wie F22 und nicht so detailliert wie MiG 29. Aber: Für eine 16-Bit-Konsole bringt F15 II aber immer noch sehr gutes Flugfeeling rüber.
60
Wer also schon den F-19 hat, kann sich allerhöchstens über eine zusätzliche Grafikstufe beim F-15 freuen. Ansonsten ist alles gleich geblieben, allerdings ist beim F-l5 die Tastaturbelegung um einiges sinnvoller. Ein bißchen mogelpackungsmäßig kommen uns die angepriesenen »unzähligen« Missionen vor: Zwar unterscheiden sich die Aufträge durch Verteilung der Feinde sowie deren Zahl und Können voneinander, aber das Grundprinzip ist stets das gleiche. Zwei Bodenziele sind Ihr primäres und sekundäres Ziel, und einige feindliche Flugzeuge und SAM-Stationen wollen Sie vorzeitig vom Himmel holen. Mehr tut sich auf Dauer nicht, und die Abwechslung kann man mit der Lupe suchen. Für Simulationseinsteiger, die auf schnittige Effekte stehen, hat das Programm sicher seine Berechtigung. Geübte Piloten, die Simulationen wie »F-16 Falcon« im Schlaf beherrschen, werden allerdings etwas unterfordert.
55
Atari STPlay Time (Sep, 1991)
Die ST-Version ist eine mittlere Katastrophe. Sound und Grafik bleiben weit hinter der AMIGA-Version zurück.
50
Ich bin kein Fan von Flugsimulatoren, die mit dem Thema Krieg so unbedarft umgehen wie die mit dem großen F davor. Und wenn die Konsolen - die ja meistens von Jugendlichen bedient werden - nun auch noch als “Bomben und Raketenwerfer“ agieren, dann kann ich so manchen Jugendschützer verstehen. Und - ehrlich gesagt - Spiele wie Sonic oder das neue Aladdin sind vielleicht auch nicht “gewaltfrei“, aber wesentlich bunter und lustiger.
 
F-15 II is a gamer's game. Realism has been deliberately minimized in order to yield an entertaining product. There are few combat simulators that my ten year old son enjoys, but both he and I had a lot of fun with F-15 II. The only hesitation this reviewer has is concerning the large number of combat simulators currently available. For the dedicated aerophile, this may be too simplistic. For the neophyte, the large number of simulators available offers a confusing choice. But overall, F-15 Strike Eagle II is a solid package of entertainment.